Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 111

Thema: Leuproreline ohne Wirkung

  1. #21
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.057
    Hallo Urs,
    Zitat Zitat von ursus47 Beitrag anzeigen
    Du hast recht. Man lebt Jahre.
    "man lebt Jahre" bedeutet "man lebt Jahre nach der Diagnose". Die ersten Krebsherde bildeten sich schon Jahrzehnte vorher in der Prostata.

    Ralf

  2. #22
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    149
    ich denke wohl dass es drauf an kommt in welchem Stadium die Diagnose erfolgt.
    Bei mir wurden bei der ersten Diagnose schon Metastasen gefunden HWK1 +2, BWK7, 2xRippe links 1x Rippe rechts, Becken links und Becken rechts.
    Und 2 betroffen Lymphknoten. Der Tumor wuchs bereits schon in die Beckenmuskulatur ein.
    Da erübrigt sich doch sicher eine Prognose von Jahren.

  3. #23
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    474
    Urs,
    hast Du schon mal Deinen Arzt gefragt, warum Du überhaupt die Leuprorelin-Spritze erhältst, wo sich doch selbst nach der dritten Spritze noch nichts verbessert hat?
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  4. #24
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.230
    "Da erübrigt sich doch sicher eine Prognose von Jahren."
    Hier ist das Gegenbeispiel, Boro lebt seit 14 Jahren mit umfangreichen Knochenmetastasen. Er macht allerdings auch viel Sport, Triathlon.
    https://myprostate.eu/?req=user&id=599&page=report

  5. #25
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    "Da erübrigt sich doch sicher eine Prognose von Jahren."
    Hier ist das Gegenbeispiel, Boro lebt seit 14 Jahren mit umfangreichen Knochenmetastasen. Er macht allerdings auch viel Sport, Triathlon.
    https://myprostate.eu/?req=user&id=599&page=report
    Tja Sport geht bei mir nicht so gut. Bin Körperbehindert. Geh zwar 2mal die Woche ins Studio aber viel geht da nicht.

  6. #26
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    "Da erübrigt sich doch sicher eine Prognose von Jahren."
    Hier ist das Gegenbeispiel, Boro lebt seit 14 Jahren mit umfangreichen Knochenmetastasen. Er macht allerdings auch viel Sport, Triathlon.
    https://myprostate.eu/?req=user&id=599&page=report
    Tja Sport geht bei mir nicht so gut. Bin Körperbehindert. Geh zwar 2mal die Woche ins Studio aber viel geht da nicht.
    Also ehrlich gesagt was boro da erträgt ist wahnsinn so weit möchte ich nicht mitmachen

  7. #27
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.230
    Ich denke mit Leistungssport macht man dem Tumor das Leben richtig schwer. Aber auch einige Stunden Sport in der Woche sollen auch schon einen messbar positiven Einfluss haben. Fahrradfahren und Schwimmen könnte man auch neben dem Studio machen.

  8. #28
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Ich denke mit Leistungssport macht man dem Tumor das Leben richtig schwer. Aber auch einige Stunden Sport in der Woche sollen auch schon einen messbar positiven Einfluss haben. Fahrradfahren und Schwimmen könnte man auch neben dem Studio machen.
    Sorry,aber ich laufe an krücken und teilweise im Rollstuhl und schwimmen kann ich leider nicht hatte in der Jugend etliche fehlversuche es zu lernen nee ausser Gymnastik und kurze Spaziergänge geht nicht viel. Dann leide ich an colitis ulcerosa...kennst du das

  9. #29
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    474
    Urs,
    Gymnastik und kurze Spaziergänge sind doch schon sehr gut. Bei Gymnastik kann man auch versuchen, meditative Übungen oder auch nur Atemübungen einfließen zu lassen.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  10. #30
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von lutzi007 Beitrag anzeigen
    Urs,
    Gymnastik und kurze Spaziergänge sind doch schon sehr gut. Bei Gymnastik kann man auch versuchen, meditative Übungen oder auch nur Atemübungen einfließen zu lassen.
    Lutz
    Ich komme grad vom arzt. Es hat sich jetzt doch was getan. Psa ist jetzt bei 1,3 und testo bei 0,03 . Das ist doch erstmal grund zum hoffen oder was meint ihr

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •