Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 163

Thema: Leuproreline ohne Wirkung

  1. #11
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.384
    "Take your pills" - Du hast resistente Tumorzellen und da bringt eine Verdopplung von Zoladex oder Eligard zu wenig. Nimm das Abirateron, Du kannst es ja jederzeit wieder absetzen wenn Du meinst die Nebenwirkungen sind Dir zu stark.

  2. #12
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    521
    hallo Georg,
    es geht mir nur drum das Testo noch nach unten zu bringen ohne das Abi.
    Das brauch ich sowiso dann,aber vieleicht nicht sofort.

    Gruß
    Adam

  3. #13
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.384
    Du machst Dir zuviel Sorgen vor dem Abi. Wenn Du den Beipackzettel von Zoladex oder Eligard liest, würdest Du Dir keine Spritze geben lassen. Das Abi hättest Du besser viel früher eingesetzt, dann wärst Du wahrscheinlich noch nicht resistent. Wie lange hast Du schon versucht den Testosteronwert unter 50 zu bringen! Jetzt sollen es zwei Spritzen bringen. Selbst wenn Dir das gelingt, steigt der PSA Wert weiter, da Du resistent bist. Abi muss her.

  4. #14
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    370
    Georg, weisst du so einfach ist das nicht. Es handelt sich um eine Osteomyelitis. Ich habe in der markröhre immer wieder tote Knochenteile (Sequester) Und wenn der Hersteller meint dass er in diesem fall von Zytiga abraten würde muss ich das akzeptieren. Cortison hab ich wegen Rheuma und Colitis ulcerosa viele Monate genommen. Davon hab ich jetzt Diabethes2. Zudem hab ich keinen Dickdarm mehr wodurch manche Pillen garnicht voll wirken weil sie zum Teil im Dickdarm noch aufgenommen werden.

  5. #15
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    370
    Georg, weisst du so einfach ist das nicht. Es handelt sich um eine Osteomyelitis. Ich habe in der markröhre immer wieder tote Knochenteile (Sequester) Und wenn der Hersteller meint dass er in diesem fall von Zytiga abraten würde muss ich das akzeptieren. Cortison hab ich wegen Rheuma und Colitis ulcerosa viele Monate genommen. Davon hab ich jetzt Diabethes2. Zudem hab ich keinen Dickdarm mehr wodurch manche Pillen garnicht voll wirken weil sie zum Teil im Dickdarm noch aufgenommen werden.

  6. #16
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    370
    möchte gerne Georg antworten aber es landet immer in einer anderen seite

  7. #17
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.384
    Urs,

    der Hersteller legt sich damit auf die sichere Seite, aber was empfiehlt er statt dessen? Letztlich brauchst Du ein wirksames Medikament gegen den Tumor. Dann versuche Degarelix, wenn das wirkt, reicht es ja aus. Wir haben offenbar zu sehr vor der Schwellung an der Einstichstelle gewarnt.

    Georg

  8. #18
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    370
    ich warte jetzt mal ab was die Frau Prof. in Freiburg meint. Aber mir ist schon klar, dass meine Lebenszeit immer kürzer wird.

  9. #19
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.384
    Dann diskutier mit ihr bitte unsere Hinweise. Nicht dass das alles Schall und Rauch war.

    Mit Prostatakrebs lebt man Jahre. Besser ist natürlich, wenn man ihm nicht freien Lauf lässt.

  10. #20
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    370
    Du hast recht. Man lebt Jahre. Das bekam ich vor 8 Monaten auch gesagt. Nur hat der Prof. gesagt dass ich den Krebs schon sehr viele Jahre habe. Damit ist schon die meiste Zeit vorbei.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •