Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Harnstau...was nun?

  1. #11
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    470
    ich war nun beim Urologen. Ultraschall: Blase nicht sehr gefüllt. Gespräch wegen Wasserlassen in der Nacht. Am Tag besser als Nachts. Er macht Vorschlag: In der Nacht einige Zeit bevor der Harndrang kommt zur Toilette gehen. Nachts füllt sich die Blase länger und mehr als am Tag. Dadurch wächst der Druck auf die Blase und es fehlt ihr an Kraft sich richtig zu entleeren. Dadurch verkrampft sich der Schliesmuskel. Ich werde es mal ausprobieren. Ich hoffe dass die Therapie das Wachstumetwas stoppt und damit die Harnröhre nicht noch stärker gestaucht wird(Gedrückt) wird.

  2. #12
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.624
    Hallo Urs,

    meine Vorgeschichte ist ähnlich, nur in anderer Reihenfolge. Siehe mein Profil!

    Wenn die Region der Harnröhre, bis hin zur Blase bestrahlt wurde, sind Strahlenschäden und Harnröhrenstrikturen, besonders an der Anastomosenaht nicht selten. Wie bei Dir führen solche Verengungen sehr oft zu Blutungen und zum Harnverhalt. Die übliche Herangehensweise an solche Strikturen ist eine Bougierung und ggf. eine Schlitzung.

    Es gibt auch die Möglichkeit der chirurgischen Entfernung der Verengung und Erneuerung der Anastomose. Die größte Schwierigkeit ist aber, dass diese OP in bestrahltem Gebiet stattfinden muss und erneute Vernarbungen nicht ausgeschlossen werden können, eher wahrscheinlich sind. Zudem werden bei diesem Eingriff erneut Sakralnerven gestört, die für den Erhalt der Kontinenz mitverantwortlich sind.
    Mein Urologe rät mir von einer Rekonstruktion der Harnröhre ab, die gleiche Meinung vertritt mein Onkologe. Spezielle Fragen bitte per Mail, da Antworten nur am Rande mit Prostatakrebs zu tun haben.

    Harnverhalt ist ein Urologischer Notfall, der wie hier schon vielfach kommentiert umgehendes Handeln erfordert.

    Beste Grüße
    Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •