Vielen Dank für eure vielfältigen inputs, sowohl zu den möglichen Auswirkungen meiner "Medikation"
auf den PSA Wert, als auch Uwes Erfahrungen mit seinen Bildgebungen und der Bestahlung
von Metastasen.
Da ich jetzt meine neuen PSA Wert habe, schreibe ich dazu weiter in meinem "Hauptthema".

Ich bitte neue Leser aber, auch mein Anliegen hier (siehe ganz oben #1) zu betrachten.

Gruß
Roland