Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Alternierende Hormontherapie sinnvoll?

  1. #21
    Registriert seit
    11.02.2020
    Beiträge
    29
    ...und im Zeitraum zwischen Herstellung in der pharmazeutischen Fabrikation und Auslieferung an die Apotheke war die Kühlkette in jedem Fall garantiert immer lückenlos gegeben?! Ich hätte dazu schon eine Art sichtbaren Beweises - schon wegen eigener sehr negativer Erfahrungen mit Leuprorelin.

  2. #22
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    582
    Jacono,
    ob eine Kühlkette eingehalten werden muss, ist aber auch vom Präparat abhängig.
    Z.B. das Implantat "Leupro Sandoz 5mg" darf nicht bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius gelagert werden. Das ist da also nicht so kritisch mit Kühlkette.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  3. #23
    Registriert seit
    11.02.2020
    Beiträge
    29
    Lutz, da stimme ich Dir zu; aber Eligard war nur als Beispiel gedacht. 30° im Sommer beim Transport im LKW oder im PKW des Apothekenzustelldienstes? Über 30° sind da schon drin.

  4. #24
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    372
    Zitat Zitat von lutzi007 Beitrag anzeigen
    Jacono,
    ob eine Kühlkette eingehalten werden muss, ist aber auch vom Präparat abhängig.
    Z.B. das Implantat "Leupro Sandoz 5mg" darf nicht bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius gelagert werden. Das ist da also nicht so kritisch mit Kühlkette.
    Lutz
    Lieber Lutz, Du hast mal wieder recht wie oft schon. Das Implantat
    "Leupro Sandoz 5mg" kann sehr lange aufbewahrt werden. Bei mir steht sogar kann bis 28.02.2023 verwendet werden. Es sind ja 2 Spritzen drin. Die 2. muss ja dann sicher bis über 3 Monate halten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •