Hallo Lutz,

ich sprech ein bisschen mit Dir ....

Ich sehe es genau wie Du, warum nicht alles probieren und vielleicht dadurch bei meiner / unserer Krankheit profitieren. Es gibt viele Ansätze die der wie Du auch schreibst " mündige Patient " eben selbst entscheiden muß. Mittlerweile weiß ich , das Ärzte in der Regel nur immer einen Teil wissen und auch wissen können , da die einzelnen Krankheitsgebiete ja sehr umfangreich sind.
Die Alternativen hängen natürlich damit zusammen, das niemand haften möchte und eben vor allem oft damit, das es nur Studien in vitro oder wenn es hoch kommt am Tier gibt.
Wie wir es errreichen, das es uns besser geht müssen wir im Einzelfall entscheiden und der Arzt trägt es dann mit oder auch nicht.

Mein alter Hausarzt ging Ende letzten Jahres in Rente und ich habe tatsächlich einen neuen Arzt gefunden, noch etwas jung, aber sehr wissbegierig und der würde hier zum Thema Selbstheilung wie die Faust aufs Auge passen. Er ist für alles offen und versucht zu helfen wo es geht. Er hat mir unter anderem den Film Heal empfohlen, in welchem unter anderem auch Kelly Turner spricht.

Du hast jedenfalls die richtige Einstellung Lutz

Reiner