Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Steigender PSA trotz Androcur 100

  1. #11
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.271
    Georg, noch kann ich Leber von Prostata unterscheiden, jedenfalls ungebraten.
    Die Leitlinie wird in einer der nächsten Ausgaben schreiben: "rein experimentelles Verfahren" und wenn in 50 Jahren eine rand.prosp. Studie vorliegt wird man einigen Patienten statt Bestrahlung SRFA gewähren.
    Dass die Hitze im Knochen die Tumorzellen alle erreicht wäre schön zu beweisen. Dass die Strahlung das ausreichend macht aber auch; etwas Evidenz gibt es da nur für die palliative Anwendung.
    Die unmittelbaren Vorteile einer SRFA sind Wiederholbarkeit, sofortige Wirkung (EBRT braucht Monate bis alle Krebszellen abgestorben sind) und das Vermeiden von Strahlenresistenz.

    Es gibt schon Anwendungen bei PCa. Hier für Oligometastasen:
    https://www.sciencedirect.com/scienc...51044317302889
    Und zur Schmerzreduktion bei Knochenmetastasen:
    https://link.springer.com/article/10...256-018-3140-0
    Und auch zur Behandlung:
    https://link.springer.com/article/10...270-018-1944-x
    https://pdfs.semanticscholar.org/be1...c568852a78.pdf

    Viel zu experimentieren gibt es da nicht, denn außer der Platzierung der Proben ist nur die Temperatur ein Parameter. Und teuer ist das Verfahren auch nicht.

  2. #12
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13
    Hallo Martin,
    es tut mir leid ich habe Deine Frage nicht gesehen - ich habe keinen Hinweis in meinen Mails bekommen und mit dem Corona Wahnsinn (wir haben eine Drogerie und mussten offen halten) sein Anfang März und einer weiteren Verschlimmerung bei meinem Mann nicht hereingeschaut...

    Vitamin D, Grana Prostan (Granatapgel Dr Jacobs), Chlorophyll, NADH, Curcuma, Salvestrole, Selen, AHCC, Spermidin, Monazit und jetzt Sternanis
    alles in hohen Dosen, wenn es Dich genau interessiert dann schick mir ein Mail un dich schreibe Dir die Mengen und Präparate gerne: sf@lebensbalancedrogerie.at
    lg und entschuldige bitte die Verspätung Susanne

  3. #13
    Registriert seit
    07.04.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13
    noch eine Aufklärung es war eine Lymphknotenmetastase bei der SRFA

    lg susanne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •