Seite 30 von 74 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 736

Thema: Coronapandemie, Ansteckungsgefahr bei Krebs

  1. #291
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    808
    Vergebliche Suche

    Sehr früh heute morgen hatte ich einem Bericht, der nun nicht mehr aufgerufen werden kann - wo ist er verblieben ? - entnommen, dass in Südkorea vom Covid 19 als gesund entlassene Patienten, sich neu infiziert hätten. Es war auch ein dem Robert Koch Institut vergleichbare Institution in Südkorea erwähnt, die das bestätigte.

    Bislang wähnten doch Virologen, dass man nach einer Genesung von Covid 19 immun wäre??

    Wer weiß dazu mehr. Ich würde mich Antworten freuen.

    Harald
    nicht nachlassen

  2. #292
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    808
    Eben in anderem Link gefunden:

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...Patienten.html

    Harald
    nicht nachlassen

  3. #293
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.128
    Hallo Harald,

    ich habe heute (noch) nichts gelöscht, aber gestern. Ich möchte nicht nur Dich darum bitten, die Anzahl der Beiträge zu COVID-19 auf das zu reduzieren, was wirklich einen Nutzwert für die Leser hat und immer daran zu denken, dass dies ein Prostatakrebsforum ist. Das Zitieren von Verschwörungstheorien zum Beispiel hat keinen Nutzwert für die Leser, sondern verursacht allenfalls wohliges Gruseln. Massenweise Links auf alle möglichen Zeitungsartikel gehören auch nicht hier hinein, Wen sie interessieren, der möge selbst googeln.

    Ralf

  4. #294
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.942
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    ...Massenweise Links auf alle möglichen Zeitungsartikel gehören auch nicht hier hinein, Wen sie interessieren, der möge selbst googeln.
    BRAVO, eine überfällige Einordnung!
    if nothing's fails, it's not real life

  5. #295
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    808
    Moin Ralf,

    ist bei mir angekommen. Der eben verlinkte Bericht zu Südkorea hat mich allerdings zutiefst besorgt gemacht. Ich werde mich nunmehr zurückhalten. Da ich selbst nicht über ein Handy verfüge, möchte ich auch nicht haben, um nicht dauernd mit WhatApps verwöhnt oder belästigt zu werden, komme ich auch nicht an Berichte zu Verschwörungstheorien
    heran. Ja, jeder sollte googeln, sofern er kann.

    Gruß nach Angeln mit den Wünschen auf ein geruhsames Osterfest.

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  6. #296
    Registriert seit
    18.09.2019
    Beiträge
    43
    Mir wäre auch wohler, wenn dieser ganze Forumsteil versenkt würde. Der Moderator hat sich selbst zur Aufgabe gemacht, zu selektieren und zu bewerten, was richtig und was falsch ist. Wenn schon die beiden befreundeten Chef-Virologen aus Berlin und Bonn sich nicht in allen Punkten einig sind (in einigen schon), wie soll der Moderator eine solche Aufgabe sinnvoll und vorausschauend bewältigen können. Was sich heuer als Verschwörung liest, oder was sich heute als real anhört, kann sich in der Zukunft als Fehlinterpretation erweisen. Bleiben wir besser bei unserem Grundproblem. Das ist für jeden Einzelnen von uns eh schon viel zu groß.
    Ein schönes Osterfest wünsche ich Allen (...und ich werde dieses großartige Forum nicht mehr mit fachfremden Bemerkungen verwässern)
    Uwe

  7. #297
    Registriert seit
    16.09.2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    157
    Danke; speziell die Verschwörungstheorien, nicht eine einzige verifizierbar, sind in etlichen Foren ein Übel. Jeden Tag wird eine neue Sau durch‘s Dorf getrieben und leider können nicht alle dies richtig einordnen. Ist in dieser Zeit auch nicht einfach!

    Löschen was hier nicht rein gehört, gerne auch meine Antwort. Ob dann evtl. ein „sinnvoller“ Beitrag mit durch das Netz fällt, wäre für mich zu akzeptieren.

    Schöne Ostertage!

  8. #298
    Registriert seit
    28.09.2016
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    172
    Also Leute,

    so einfach ist das nicht! Wir als Krebspatienten sind doch von dieser Situation besonders betroffen!

    Keiner von uns weiß, wie das weitergeht. Hat denn einer von uns Covid 19 positiv? Und wenn was passiert dann?

    Bitte Covid 19 nicht aus diesem Forum rauslassen!

    Bitte weiter über Covid 19 berichten!

    Dirk

  9. #299
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.128
    Dirk,

    lies Dir einfach noch mal durch, was ich hier geschrieben hatte.

    Ralf

  10. #300
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    982
    Training für Krebspatienten in Zeiten der Coronakrise

    Bewegung ist wichtig, nicht nur für Krebspatienten. Fitnesscenter und Schwimmbäder sind aufgrund der Infektionsgefahr geschlossen. Gymnastik oder gezieltes Training zuhause wäre eine Möglichkeit. Man ist am Überlegen, was ist für mich geeignet und wie soll ich vorgehen?
    Hier bietet dieser link des Centrum für integrierte Onkologie (CIO) - Uniklinik Köln, Hilfe in Form von zahlreichen, gut kommentierten Videos an.

    https://cio.uk-koeln.de/leben-mit-krebs/bewegung/otthome/


    „Die Sportwissenschaftler und Therapeuten der Onkologischen Trainings- und Bewegungstherapie (OTT) am CIO der Uniklinik Köln nutzen die Corona-bedingte Trainingspause kreativ und haben Videos produziert, die speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit einer onkologischen Erkrankung zugeschnitten sind.

    Bislang online sind:
    - Einführung und Radfahren - Priv.-Doz. Dr. Freerk Baumann
    - Beine & Kraft - Timo Niels
    -Yoga am Abend - Constanze Handmann
    -Training mit Parkbank - Stefanie Siebert
    - Fit mit Wasserflaschen - Marisa Kolbe


    Geplant sind weiterhin Videos zu folgenden Themen:
    Fasten, Sturzprävention bei Osteoporose und Knochenmetastasen, Tabata Ausdauer, Core Training, Lauf ABC, Partnerübungen, Beckenbodentraining, Faszientraining, Sling-Training, Pilates, Übungen mit dem Theraband, Rückenschule, Koordinationstraining, Ausdauertraining, Herz-Kreislauftraining im Wohnzimmer, Dehnübungen von Kopf bis Fuß, Cross Fit, Nordic Walking/Walking/XCO Walking, Life Kinetics, Tai-Chi/Qi-Gong als Entspannungsmethoden, Kräftigung der Rumpfmuskulatur ohne Hilfsmittel, Sensomotorisches Training und gezielte Ansteuerung der Füße zur Behandlung von Polyneuropathien, Atemübungen als Entspannungsmethode, Flexibilitätstraining, Finger- und Handkoordination, Beweglichkeitstraining, Stressabbau im Haus ..."

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Scheint für jeden etwas dabei zu sein. Viel Spaß, Ausdauer und Erfolg beim Mitmachen!


    Franz


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •