Seite 60 von 77 ErsteErste ... 1050585960616270 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 769

Thema: Coronapandemie, Ansteckungsgefahr bei Krebs

  1. #591
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    649
    Danke Lothar, mindestens das Gleiche gilt für Dich auch. Außerdem bewundere ich Deine unermüdliche Informationsrecherche, von der ich immer sehr profitiere.
    Liebe Grüße Lutz

  2. #592
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.091
    Thrombosen und Lungenembolien sind häufig Todesursachen bei Covid-19:

    https://www.br.de/nachrichten/wissen...vid-19,RyOymCJ

    Thromboseprophylaxe spielt deshalb eine wichtige Rolle im Therapiemanagement:

    https://www.aerztezeitung.de/Nachric...el-409140.html


    https://www.kardiologie.org/covid-19...sollt/17913986


    https://www.kardiologie.org/leitlini...ren-o/17922154

    Lothar

  3. #593
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    212
    Prof. Pueschel und Mitarbeiter Pathologie UKE: Thrombosen aus Ursache von Lungenembolien, empfiehlt Vorbeugung durch Heparin-Spritzen. Situation wie in Italien in Deutschland nicht zu erwarten. Tote ueberwiegend mit schweren Vorerkrankungen oder palliativ. Wir sollten nicht soviel Angst haben vor SARS-CoV-2. Kein Grund, Kinder einzusperren.

    Auch Todesfaelle durch Suizid, Thrombosen mangels Aktivitaet.

    Ich wuensche Herrn Prof. Pueschel ein positives Echo...

    https://youtu.be/VvH3mG-v0Ms

  4. #594
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von KarlEmagne Beitrag anzeigen
    Ich wuensche Herrn Prof. Pueschel ein positives Echo...
    Püschel genau wie Boris Palmer, Bakhdi, Köhnlein etc. auf dem "Wären eh bald alle gestorben"-Trip. Ich will so eine Grütze nicht lesen...

  5. #595
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    1.013
    Zitat Zitat von Lothar M Beitrag anzeigen
    Thrombosen und Lungenembolien sind häufig Todesursachen bei Covid-19
    Nicht nur bei Covid-19, auch beim (Prostata-)krebs gibt es ein erhöhtes Risiko Thrombosen zu erleiden und u. U. daran zu versterben.

    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...786#post125786


    Franz

  6. #596
    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    194
    https://www.fitbook.de/health/vitami...covid-19?ref=1

    Vitamin D Mangel im Zusammenhang mit der Sterblichkeitsrate bei Covid 19

    Mein Vitamin D Spiegel war vor ca. 9 Monaten noch bei ca. 16 , jetzt habe ich ihn mittlerweile auf 60 hoch gebracht.

    Reiner

  7. #597
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    206
    Auf die Idee gegen Corona zu demonstrieren und so etwas auch noch zuzulassen muss man erstmal kommen. Vor allem JETZT zu demonstrieren wo fast alles wieder erlaubt ist. Das übersteigt meinen Verstand. Wie wäre es mit einer Demonstration gegen Dummheit oder gegen Atemluft?

    Wir waren wochenlang zu Hause, verzichten auf Reisen, Fußball, Konzerte, Restaurants, können unsere Freunde und Verwandte nicht sehen, Kinder können nicht auf Spielplätzen mit ihren Freunden spielen, Arbeitsplätze werden riskiert, viele stehen vor einen finanziellen Scherbenhaufen und das alles für nichts, weil Menschen Conga tanzen, demonstrieren, Partys feiern und einen Scheiss um andere geben.

    Menschen - Die einzige Spezies, die dafür demonstriert sich einem tödlichen Virus aussetzen zu dürfen.

  8. #598
    Registriert seit
    25.10.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.627
    Sollche Veranstaltungen werden wahrscheinlich von anderen Gruppen angestoßen und ihnen halt einen anderen Titel verpasst, um im Untergrund mitzulaufen. Wenn man die Schilder sieht, die hochgehalten wurden dann wird gegen Dinge protestiert, die nicht mit Corona zu tun haben. Viele Leute sind so blöd die machen halt mit egal warum. Sie lasen sich vors Pferd spannen und finden das gut.

  9. #599
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    887
    Zitat Zitat von Mikael
    Menschen - Die einzige Spezies, die dafür demonstriert sich einem tödlichen Virus aussetzen zu dürfen.
    Ja Mikael, so kann man das sehen. Aber wenn die Menschen Langeweile und sonst nichts zu tun haben, marschieren sie im Geiste mit. Wehret den Anfängen.

    Ich kann uns allen nur wünschen, dass wir zu den Überlebenden gehören, wenn der ganze Spuk ein Ende hat.

    Harald
    nicht nachlassen

  10. #600
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.079
    Schade das man die Identität der "Demonstranten" nicht erfassen kann. So könnte man bei einer Infektion des Idioten die Behandlungskosten verweigern. Ist ja auch ein gutes Stück Selbstverstümmelung dabei.
    R.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •