Seite 64 von 77 ErsteErste ... 1454626364656674 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 769

Thema: Coronapandemie, Ansteckungsgefahr bei Krebs

  1. #631
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Ba-Wü, Raum Stuttagrt
    Beiträge
    712
    Zitat Zitat von ursus47 Beitrag anzeigen
    (...) Das Geschäft geht weiter, es macht dann nur jemand Anderer, der vielleicht besser geeignet ist, oder vielleicht das bessere Konzept hat. (...)
    Urs, das nun geht schon ins Zynische. Die Realität ist doch verbreitet so wie Tom schreibt: Es geht bei Tausenden ums nackte Überleben. Hilfsgelder dürfen nicht für den eigenen Lebensunterhalt verwendet werden. Und versichern kann man als Selbstständiger einen eventuellen Verdienstausfall nicht. Nicht jeder Selbstständige ist einer mit einem dicken Konto. Wir hatten schon mal darüber diskutiert... Weiter oben hattest du noch richtigerweise geschrieben, du vermißt bei einigen statements hier das Menschliche???
    Grüße
    Hartmut

    Meine PK-Geschichte im Überblick: http://www.myprostate.eu/?req=user&id=74

  2. #632
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.091
    Hier ein Artikel zu ACE-Hemmer:

    https://dzhk.de/aktuelles/news/artik...icht-absetzen/

    Lothar

  3. #633
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Ba-Wü, Raum Stuttagrt
    Beiträge
    712
    Zitat Zitat von dr@wulff-berlin.de Beitrag anzeigen
    Wir reinen ADTler müssen bezüglich Covid-19 eher keine Befürchtung haben. Noch besser, wenn wir zusätzlich mit Estradiol steuern. Und etwas ASS täglich dazu kann eher nicht schaden.
    Uwe
    Das darf man tatsächlich so sehen. Bei mir ist's derzeitig nur das ASS.
    Grüße
    Hartmut

    Meine PK-Geschichte im Überblick: http://www.myprostate.eu/?req=user&id=74

  4. #634
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    146
    Hallo Lothar, ich kenne mich medizinisch nicht so gut aus aber diese Info kenne ich. Die Blutdruckliga rät davon ab, seine Blutdruckmedikament abzusetzen. Wenn ich es aber richtig verstehe dann ist doch die Erkenntnis neu, dass der ACE2 Anteil bei Männer im Vergleich zu Frauen höher ist und daher Männer schwerer als Frauen erkranken. ACE Hemmer hemmen die Wirkung des Enzyms reduzieren aber nicht deren Anteil im Blut. Meine Frage war, ob es die Möglichkeit gibt die Höhe des ACE2 Enzyms im Blut zu steuern also zu reduzieren, vermutlich gibt es aber dazu nichts, sonst würde man das als Medikation bei Blutdruck anwenden, statt die Wirkung zu hemmen.

  5. #635
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.340
    Hallo Tom,

    es sind sicherlich Einzelschicksale. Tut mir Leid um diese Menschen.

    Irgendwie ist es doch aber gut, dass die Karten neu gemischt werden.
    So konnte es doch nicht weiter gehen.

    Gruss
    hartmut

  6. #636
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von hartmuth Beitrag anzeigen
    Urs, das nun geht schon ins Zynische. Die Realität ist doch verbreitet so wie Tom schreibt: Es geht bei Tausenden ums nackte Überleben. Hilfsgelder dürfen nicht für den eigenen Lebensunterhalt verwendet werden. Und versichern kann man als Selbstständiger einen eventuellen Verdienstausfall nicht. Nicht jeder Selbstständige ist einer mit einem dicken Konto. Wir hatten schon mal darüber diskutiert... Weiter oben hattest du noch richtigerweise geschrieben, du vermißt bei einigen statements hier das Menschliche???
    Hartmut, wenn man die unangemeldete Demo von Berlin sieht, dann frag ich mich wie da jemand noch was positives finden kann. Da helfen auch noch so viele Logarithmen nichts die sagen sollen dass alles nicht so schlimm gekommen wäre. Ich bin nicht dafür dass die Gesundheit der älteren Menschen für Experimente von mittellosen Jungunternehmer geopfert wird.
    Wer gesund ist, ein gutes Konzept hat und den Mut hatte sich selbständig zu machen, der hat sicher noch einmal die Chancen etwas aufzubauen. Auch ohne Corona hat die Zahl der Insolvenzen in den letzten Jahren zugenommen. Woran mag das wohl liegen.
    Wir haben unser Leben gelebt, aber müssen wir uns deshalb opfern?
    Sorry, lieber Hartmut, sicher hat jeder einen Grund die oder die Meinung zu haben. Das muss und werde ich auch akzeptieren.
    Hartmut sei mir nicht böse aber die Gefahr auf den Straßen und Plätzen erinnert mich zu sehr an die ZDFinfo Berichte über die 30ger Jahre.

  7. #637
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.091
    @Martcu

    Hier ein älterer Spektrum-Artikel dazu:

    https://www.spektrum.de/news/herzensbrecher/594519

    Lothar

  8. #638
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    146
    danke Lothar

    Martin

  9. #639
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Ba-Wü, Raum Stuttagrt
    Beiträge
    712
    Zitat Zitat von ursus47 Beitrag anzeigen
    Hartmut, wenn man die unangemeldete Demo von Berlin sieht, dann frag ich mich wie da jemand noch was positives finden kann. Da helfen auch noch so viele Logarithmen nichts die sagen sollen dass alles nicht so schlimm gekommen wäre. Ich bin nicht dafür dass die Gesundheit der älteren Menschen für Experimente von mittellosen Jungunternehmer geopfert wird.
    Auweia, Urs, da hast du mich aber gewaltig mißverstanden. Das mit den Demonstrationen sehe ich genau so wie du, auch wenn ich das Demonstrationsrecht jederzeit verteidigen würde, so es den tatsächlich gefährdet wäre. Und dennoch sollte man die Augen vor den existentiell Bedrohten und anderen unschönen Folgen nicht verschließen. Ich sehe die Lockerungen mit einem unguten Gefühl und hoffe, dass sich die Regierungen unter dem Druck nicht zu Leichtsinn verleiten lassen. Deinen letzter Satz wiederum mit den "Experimenten mittelloser Jungunternehmer" finde ich völlig unpassend. Ich bin über jeden experimentierfreudigen Jungunternehmer froh. Sind mir lieber wie Monopolisten.
    Aber ich glaube gar nicht, dass so viele Kleinselbstständige bei den Demonstrationen dabei waren. Zu den 30er Jahren sehe ich auch bedrückende Parallelen.
    Geändert von hartmuth (11.05.2020 um 17:03 Uhr) Grund: Ergänzung
    Grüße
    Hartmut

    Meine PK-Geschichte im Überblick: http://www.myprostate.eu/?req=user&id=74

  10. #640
    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von dr@wulff-berlin.de Beitrag anzeigen
    Wir reinen ADTler müssen bezüglich Covid-19 eher keine Befürchtung haben. Noch besser, wenn wir zusätzlich mit Estradiol steuern. Und etwas ASS täglich dazu kann eher nicht schaden.
    Uwe
    Nehmen Sie sebst Estradiol Dr. Wulff , wenn ja würde mich interessieren, in welcher Form und welcher Dosierung. Haben Sie Nebenwirkungen

    Reiner

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •