Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Welche Biopsie

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2019
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    20

    Welche Biopsie

    Hallo
    Da ich keine mpmrt machenlassen kann, welche Biopsie käme für mich in Frage?

  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.282
    Gar keine. Der PSA-Wert ist doch gefallen. Beschwerden hast du auch nicht.
    Wenn du ernsthaft glaubst, dass du ein PSA-negatives Karzinom hast, kannst du natürlich eine systematische Biopsie machen lassen, TRUS gesteuert, transrektal oder besser transperineal mit Vollnarkose oder nur lokal.
    Ein PSMA PET/CT kann anstelle eines MRT eingesetzt werden zur Erstdiagnose. Das ist bisher noch ungewöhnlch und muß vermutlich selbst bezahlt werden.

  3. #3
    Registriert seit
    18.01.2019
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    20
    Hallo PSA 2,44 2,18 1,72 3,26 Anstieg. mfg Winne

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.282
    Hin und Her - solche Schwankungen sind normal - gibt es denn einen Verlauf der letzten 10 Jahre? PSA ist außerdem gut im Normbereich für dein Alter.
    Es kann auch eine Prostataentzündung vorliegen. Zunächst würde man daher mit Antibiotika behandeln.

  5. #5
    Registriert seit
    18.01.2019
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    20
    Bis 1918 lmmer 0 bis 1 ab 2019 2,44 bis jetzt 3,26.mfg Winne

  6. #6
    Registriert seit
    18.01.2019
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    20
    KORREKTUR BIS 2018 USW. winne

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •