Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Bitte um Hilfe bei Schmerzmedikation

  1. #11
    Registriert seit
    22.04.2020
    Beiträge
    6
    Entschuldigung bitte. Ich tue mir heute schwer mit Einfühlen und logischem nachvollziehen von Zusammenhängen.

    Ich versuche es detaillierter zu schreiben falls das die Intention des posts war.

    Ich hatte mir aufgrund der posts hier schon Adressen herausgesucht für den Fall dass wir diese später brauchen.
    In der Zwischenzeit hatten wir endlich einen Arzt gefunden der seine Schmerzmedikation passend erhöht/angepasst hatte.
    Diese Medikation hatte auch angeschlagen, er war etwa 10 Tage fast Schmerzfrei.
    Gestern haben wir erfahren dass sein Zustand seit etwa drei Tagen rapide schlechter wurde und er aufgrund der Schmerzen jeden Tag mehr nehmen musste.
    Gleichzeitig bekamen wir gestern noch das Ergebnis des neuen Blutbildes. PSA lag bei 170; über 100 mehr als beim letzten Test.
    Wir hatten daraufhin gestern noch neue Termine für c't, Szintigrafie, Blutbild und Chemo ausgemacht um den weiteren Verlauf planen zu können.
    Heute morgen haben wir erfahren dass die Schmerzen inzwischen so schlimm sein dürften dass die Pillen nichtsmehr halfen.
    Er nahm alle 2 Stunden 400mcg Fentanyl und hatte trotzdem stärkste Schmerzen.
    Da dachte ich wieder an das Forum und habe meinen ersten Post abgesetzt.
    Wir waren gerade dabei zu telefonieren um einen Arzt vor Ort zu bekommen als wir einen weiteren Anruf erhielten. Arzt war dann nichtmehr notwendig.

    Die Ereignisse haben sich tatsächlich überschlagen. Sorry, es war keine Absicht das so zu schreiben. Es kam nur leider so.

    Ja, erst 59 Jahre alt. Es ging schneller als uns allen lieb war.

  2. #12
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Stadtgrenze Hamburg
    Beiträge
    1.110
    Du brauchst Dich für nichts zu entschuldigen....ich wünsche Dir/euch Kraft.

    Was sicherlich viele hier (mich auch) erschreckt ist die rapide Verlauf bei vergleichsweise niedrigem PSA.

    Alles Gute.
    Uwe

  3. #13
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    675
    Zitat Zitat von uwes2403 Beitrag anzeigen
    Du brauchst Dich für nichts zu entschuldigen....ich wünsche Dir/euch Kraft.

    Was sicherlich viele hier (mich auch) erschreckt ist die rapide Verlauf bei vergleichsweise niedrigem PSA.

    Alles Gute.
    Uwe
    Ich schliesse mich Uwe an.
    Ich finde es höchst tragisch, dass die laufende Chemotherapie, die ja hätte helfen sollen, so einfach abgebrochen wurde. Aber nun ist es zu spät.
    Alles Gute
    Lutz

  4. #14
    Registriert seit
    22.04.2020
    Beiträge
    6
    Vielen Dank euch allen.

    Wir verkraften die Situation den Umständen entsprechend. Wir sind immerhin froh dass er nichtmehr leiden muss. Er hatte nie gejammert und alles brav ertragen, aber gerade das lässt vermuten dass die Schmerzen schon unvorstellbar gewesen sein mussten. Wir sehen es als die leider notwendige Erlösung.

    Ich hätte da aber rein aus Interesse eine Frage die mir sonst noch niemand beantworten konnte.
    In den letzten Wochen entstanden auf dem Kopf Beulen. So als hätte man sich sehr stark den Kopf gestossen, aber mehr oder weniger überall, besonders im Stirnbereich. Diese waren weich und sehr schmerzhaft. Man sah sie auch sehr deutlich. Was war das? Meine Vermutung würde in Richtung Lymphe gehen. Ist soetwas bekannt?

  5. #15
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.196
    Da muss ich passen.

    Ralf

  6. #16
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    675
    Schmerzhafte Beulen hat mal ein früherer Arbeitskollege von mir während einer Chemotherapie an den Beinen bekommen. Er hatte mir erklärt, dass das Kennzeichen einer beginnenden Sepsis sein sollten. Die Chemo wurde dann abgebrochen und er musste als Notfall im Krankenhaus behandelt werden. Er hatte überlebt. Aber es soll hart an der Grenze gewesen sein. Die Chemo soll zu hoch dosiert gewesen sein.
    Lutz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •