Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Angst..Angst...Angst

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471

    Angst..Angst...Angst

    Hallo Leute, es kann sein dass heute einer meiner miesesten Tage ist. Und ausgerechnet in diesem Moment habe ich die ganze Geschichte von dem sehr beliebten und nun auch im Nachhinein von mir sehr geschätzten Konrad gelesen.
    Ich finde es sehr berührend und auch sehr beängstigend wie diese Krankheit enden kann. Das ist ja unbeschreiblich was dieser Mensch ertragen hat und musste. Ich musste jetzt einfach ein Paar Worte loswerden.
    Verzeiht wenn ich da alte Wunden aufreiße aber es musste sein.
    Was ich dabei auch mitgenommen habe ist der Trost, Dass es am Ende doch eine Erlösung ist wenn Lichter ausgehen.
    Seit mir nicht böse.
    ganz lieber Gruss und seit tapfer
    Urs

  2. #2
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    664
    Lieber Urs,
    so ging es mir auch, als ich vor einiger Zeit die Geschichte von Konrad gelesen hatte. Und dann gibt es da noch viele andere, ähnliche Geschichten.
    Meine Frau sagt dann immer, dass ich so etwas nicht lesen sollte. Aber es ist ja die Realität.
    Ich denke, wenn ich davon weiß, hilft es mir vielleicht, diese Angst zu verkleinern.
    LG Lutz

  3. #3
    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    208
    Wie der Zufall es will Urs , habe ich diese umfangreiche Geschichte gestern nach einigen Tagen zu Ende gelesen. Ich war auf der Suche nach Therapiemöglichkeiten und bin darauf gestossen. Der Weg von Konrad war mir bereits in Teilen bekannt, aber ich wollte dann doch alles mal wissen von Anfang an.

    Meine Frau meinte übrigens auch Lutz, ob dies nicht depremierend für mich ist, wenn ich solche Geschichten lese. Ist es nicht, aber es geht zu Herzen.

    Im nachhinein kann ich Konrad nur danken, da alleine aus seiner Geschichte sehr viel an Wissen für Betroffene zu entnehmen ist. Konrad, den ich nicht kannte ist für mich aufgrund seiner Beiträge und seiner Menschlichkeit ein ganz besonderer Mensch gewesen. Man konnte lesen, das er kein Mitleid wollte und er bemerkte mehrmals, das er seine Krankheit zu seinem Hobby gemacht hat.

    Ich finde , das es sich bei diesem Thread https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...ade-steigt-PSA um das Erbe von Konrad handelt , welches vielen helfen kann und durch Eröffnen eines Threads mit Hinweis auf Konrad , wie Du es getan hast Urs , wird man sich bestimmt mit guten Gedanken an ihn erinnern.

    Reiner

  4. #4
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    919
    Hallo Reiner,

    auch durch das Lesen des folgenden Berichts erfährt man sehr viel Wissenswertes zum Thema Prostatakrebs:

    http://www.prostatakrebse.de/informa...urg%202016.pdf

    Harald
    nicht nachlassen

  5. #5
    Registriert seit
    24.07.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    208
    Danke Harald, beide Seiten habe ich bereits geöffnet ( KISP und Bericht von Lowroad im Forum ) Du warst ja auch langjähriger Begleiter von Konrad.

    Reiner

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.349
    Angst..Angst...Angst
    Nein, niemand muss Angst haben!

    Mit Konrad waren auch wir befreundet. Wir haben uns oft getroffen. Zuletzt bei uns im Hause im Norden.
    Konrad hat nicht gelitten.
    Es war seine Entscheidung, uns zu verlassen . . . .
    Jeder Mensch macht das, was er für richtig hält.

    Gruss
    hartmut

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    471
    Ja Hartmut ich habe je gelesen wie nah ihr euch gestanden habt. Aber Du kannst mir doch nicht vormachen, dass Du keine Angst vor dem wann und vorallem "WIE" hast.
    Ich habe mir vorgenommen, dass ich mich, wenn es nicht mehr auszuhalten für das Sterbefasten entscheide.
    So hab ich es auch in meiner Verfügung vermerkt. Ich hoffe dass dies auch so berücksichtigt wird.

  8. #8
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    113
    Ich denke ähnlich wie Hartmut,
    keiner von uns sollte vor dem Unausweichlichen, nämlich unserem Tod, Angst haben. Irgendwann ist es soweit.
    Ich hoffe für mich, dass der Übergang ohne Schmerzen möglich sein wird.
    Aber "Angst" im Sinne des heutigen Sprachgebrauchs habe ich nicht.
    Ich hoffe vielmehr, dass ich mich in meinen letzten Sekunden vom Leben mit einem großen "Danke für Alles" verabschieden kann.
    Die letzten 71 Jahre lassen mich dies hoffen.

  9. #9
    Registriert seit
    05.07.2018
    Ort
    Emden
    Beiträge
    664
    Ich denke, es ist auch mehr die Angst vor diesem foltermäßigem Leiden gemeint. Die Angst vor Therapien, die auch viel kaputt machen. Die Angst, dass die Therapien nutzlos sind und man noch mehr leiden muss...
    Lutz

  10. #10
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.349
    Ja Hartmut ich habe je gelesen wie nah ihr euch gestanden habt. Aber Du kannst mir doch nicht vormachen, dass Du keine Angst vor dem wann und vorallem "WIE" hast.
    Nein Urs, das mache ich dir nicht vor. Natürlich habe ich auch Angst vor dem Tod.
    Irgendwann ist es soweit.
    Noch sollten wir uns aber darüber keine großen Gedanken machen. Du auch nicht!

    Kann ich mich in meinen letzten Sekunden vom Leben mit einem großen "Danke für Alles" verabschieden?
    Nein, das kann ich nicht, denn es lief nicht alles so, wie ich es mir gewünscht hätte, obwohl ich mit dem Erreichtem zufrieden sein könnte.
    Trotzdem Danke, lieber Horst, für deine netten Worte!

    Zitat Lutz:
    Ich denke, es ist auch mehr die Angst vor diesem foltermäßigem Leiden gemeint. Die Angst vor Therapien, die auch viel kaputt machen. Die Angst, dass die Therapien nutzlos sind und man noch mehr leiden muss...
    Lutz
    Nein lieber Luzifer, das glaube ich gar nicht mal.
    Wir müssen nur aufpassen, dass uns keine Über-Therapie verordnet wird.
    Für unsere/diese Entscheidung ist dieses Forum sehr hilfreich.

    Gruss
    hartmut






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •