Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gleasen-Score 6 ?

  1. #1
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    4

    Gleasen-Score 6 ?

    Hallo,
    wer weiß Bescheid,
    gibt es ein Gleasen-Grading in 6 Stufen, dann müsste ein Gleasen -Score 6(3+3), wie er bei mir diagnostiziert wurde, dem Score in dem übliche 10 stufigen Score etwa (5+5) entsprechen?
    Für eine kompetente Antwort bedanke ich mich im voraus.

  2. #2
    Anonymous1 Gast
    Zitat Zitat von H.E.Alois Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wer weiß Bescheid,
    gibt es ein Gleasen-Grading in 6 Stufen, dann müsste ein Gleasen -Score 6(3+3), wie er bei mir diagnostiziert wurde, dem Score in dem übliche 10 stufigen Score etwa (5+5) entsprechen?
    Für eine kompetente Antwort bedanke ich mich im voraus.
    Hallo Alois,

    lies doch mal dieses durch:

    http://www.prostatakrebs-bps.de/inde...111&Itemid=108

    Deine Gleason-Summe 6 (Ergebnis aus 3+3) fällt in das mittlere Risiko, während Gleason-Summe 10 höchstes Risiko bedeutet.

    Gruß Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    465
    Hallo,
    im deutschsprachigen Raum wird häufig das grading dem
    pathologisch/urologischen Arbietkreis Prostatkarzinom verwendet.
    Dies unterscheidt 6 Stufen Ia Ib IIa IIb IIIa IIIb
    ggf ist dies gemeint.

    Gruß
    Wolfgang

  4. #4
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    398

    Gleason-Score 6

    Hallo Alois.
    nun weißt Du, dass Du ein mittelgradig differenziertes Tumorgewebe evtl. noch in dem nach der TURP verbliebenen Gewebe der um die Hälfte verkleinerten Prostata besitzt. Leider ist die TURP aber keine Biopsie und ich bleibe bei meiner Meinung, dass Du Dich von erfahrenen Seeds-Spezialisten beraten lassen solltest, ob eine Seedsimplantation wegen der nun sehr verkleinerten Prostata möglich wäre.
    Denk mal darüber nach.
    Frohes Osterfest wünscht
    Hajoke

  5. #5
    Anonymous1 Gast
    Zitat Zitat von Hajoke Beitrag anzeigen
    Hallo Alois.
    nun weißt Du, dass Du ein mittelgradig differenziertes Tumorgewebe evtl. noch in dem nach der TURP verbliebenen Gewebe der um die Hälfte verkleinerten Prostata besitzt. Leider ist die TURP aber keine Biopsie und ich bleibe bei meiner Meinung, dass Du Dich von erfahrenen Seeds-Spezialisten beraten lassen solltest, ob eine Seedsimplantation wegen der nun sehr verkleinerten Prostata möglich wäre.
    Denk mal darüber nach.
    Frohes Osterfest wünscht
    Hajoke
    Hallo Hajoke

    bist Du mit Obigem im falschen Thread gelandet oder hab ich was verpasst?

    Gruß Dieter

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    398

    Gl. 6?

    Hallo Dieter,
    da hast Du wirklich etwas verpasst. Schau in den anderen Thread unter "OP ja oder nein" von Alois.
    Schöne Ostergrüße aus Mitteldeutschland
    Hajoke

  7. #7
    Anonymous1 Gast
    Zitat Zitat von Hajoke Beitrag anzeigen
    Hallo Dieter,
    da hast Du wirklich etwas verpasst. Schau in den anderen Thread unter "OP ja oder nein" von Alois.
    Schöne Ostergrüße aus Mitteldeutschland
    Hajoke
    Ah ja, Resektion, verstehe Hajoke.

    Da habe ich etwas Lektüre für Euch:

    http://www.medicalforum.ch/pdf/pdf_d...003-32-129.PDF

    Seite 2 die Stelle mit der Kontraindikation für Brachy.

    Beste Grüße zurück von der "Westküste"
    Dieter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •