Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Casodex 150 mg/Tag

  1. #1
    Helmut Klk Gast

    Casodex 150 mg/Tag

    Hallo,

    nach PSA-Anstieg nach OP und erfolgloser Strahlenbehandlung habe ich mit 150 mg/Tag Casodex PSA-Werte 4 Jahre bei Null und jetzt und seit 2 Jahren leicht ansteigend bis auf 0,2 gehabt. Vor 1 Monat sah sich mein Urologe wegen Regressansprüchen anderer Krankenkassen außerstande mir weiterhin 150 mg/Tag zu verschreiben. Versuchsweise habe ich 50 mg/Tag eingenommen und nach 1 Monat einen PSA-Anstieg auf 0,4 zu verzeichnen. Mein Urologe schlägt vor, weiterhin 50 mg/Tag Casodex einzunehmen, ergänzt um die 3-Monatsspritze mit LHRH-Analoga. Ich neige dazu, zunächst für 1 Monat die Einnahme von 100 mg/Tag Casodex auszuprobieren und in der Zwischenzeit bei meiner Krankenkasse die Bewilligung für weiterhin 150 mg/Tag zu erstreiten.
    Ist es ratsam, in dieser Situation zu experimentieren, oder gibt es Alternativen, ohne die negativen Auswirkungen der Spritze?

    Helmut Klk

  2. #2
    Registriert seit
    10.11.2006
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beiträge
    140
    Hallo Helmut,
    gibt es bei Dir in der Nähe keinen Onkologen? Die haben ein viel grösseres Budget und können 150 mg verschreiben. Die Sache ist nur die, Dein Urologe müsste sich mit dem Onko kurzschliessen.
    Versuch es einmal.
    Gruß Horst a

  3. #3
    Reinardo Gast
    Hallo Helmut. Warum wechselst Du nicht zu Flutamid? Da gibt es kein Problem mit dem Verschreiben, hat denselben Effekt, ist nur etwas unbequemer in der Einnahme.
    Gruss, Reinardo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •