MEDIZIN
Salvage-Strahlentherapie verlängert bei einigen Patienten Überleben bei Prostatakrebs
NEW YORK (Reuters Health/ac) – Männer, die nach einer radikalen Prostatektomie ein Prostata-Ca-Rezidiv erleiden, können laut Ergebnissen einer retrospektiven Kohortenanalyse von einer frühen Salvage-Strahlentherapie profitieren. Diese Strategie bringe am meisten Nutzen bei Patienten mit einer PSA-Verdopplungszeit von weniger als sechs Monaten, berichten Dr. Bruce T. Trock und seine Kollegen im Journal of the American Medical Association vom 18. Juni.

[weiterlesen]