Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Potenz nach Prostatektomie

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    1

    Potenz nach Prostatektomie

    Hallo zusammen
    Anfang September wurde ich mit der "Da Vinci"-Methode operiert.
    OP und anschliessende Reha verliefen problemlos.
    Zur evtl. Wiedererlangung der Potenz nehme ich 2 - 3 Mal pro Woche 10, selten 20 mg Cialis ein.
    Damit spürte ich schon bald ab und zu spontane nächtliche Erektionen.
    Hier liegt mein Problem/meine Unsicherheit: Habe das Gefühl, dass diese Erektionen sehr unregelmässig sind - manchmal ist jede Nacht etwas spürbar, manchmal für längere Zeit wieder "tote Hose"...
    Kann mir jemand diese Unterschiede erklären?

    P.S. Libido ist so gross wie vor der OP, GV ist mit Hilfe der Vakuumpumpe problemlos möglich.

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    187

    Potenz nach Prostatektomie

    Zitat Zitat von roberto510 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    Anfang September wurde ich mit der "Da Vinci"-Methode operiert.
    OP und anschliessende Reha verliefen problemlos.
    Zur evtl. Wiedererlangung der Potenz nehme ich 2 - 3 Mal pro Woche 10, selten 20 mg Cialis ein.
    Damit spürte ich schon bald ab und zu spontane nächtliche Erektionen.
    Hier liegt mein Problem/meine Unsicherheit: Habe das Gefühl, dass diese Erektionen sehr unregelmässig sind - manchmal ist jede Nacht etwas spürbar, manchmal für längere Zeit wieder "tote Hose"...
    Kann mir jemand diese Unterschiede erklären?

    P.S. Libido ist so gross wie vor der OP, GV ist mit Hilfe der Vakuumpumpe problemlos möglich.
    Also, lieber Roberto, ich würde an Deiner Stelle erst mal allen Heiligen für Deine OP danken und eine Kerze in Altötting stiften. Und dann nochmals danken ...
    Ansonsten weiß ich nicht, was Du mit "unregelmäßigen Erektionen" meinst. Ich habe mein ganzes Leben -in der Nacht!!- ebensolche gehabt und auch mal für längere Zeit "tote Hose" und trotzdem bevölkerungspolitisch meinen Mann gestanden ...
    Mann, Du bist höchstwahrscheinlich dem Tod erst mal von der Schippe gehüpft und -im übrigen- Deine OP liegt gerade mal 3-4 Monate zurück, da sind ein paar "unregelmäßige E." schon mal drin. Andere hier im Forum wären froh, sie hätten überhaupt welche ...
    Also, don't panic, es wird schon.

    Spass beseite: Es kann -bei nervenschonender OP beidseitig- schon mal bis zu 2 Jahren dauern, bis wieder alles sich aufrichtet.

    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  3. #3
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    51
    Hallo,ich sehe,das dieses Thema im Forum sehr ungern angesprochen wird!!!!Die letzte Anwort war am Sie haben es vielleicht schon vorher abgeschrieben,aber es gibt viele,die nach der OP darunter leiden,das es nicht mehr geht.Wäre es nicht für Euch alle,die sich "nur noch über PSA ec."unterhalten auch schön ----mal wieder Sex zuhaben???????Ich habe im Forum vergeblich gesucht,nach einer Ecke,die Hilfe gibt in diesem Problem!!Wäre froh,wenn sich Frauen,von Betroffenen sich melden würden,da unsere Männer,nicht den Mut haben,sich zu diesem Thema Stellung zunehmen!
    Vielleicht klärt "Mann"mich jetzt auf,das ich im falschem Forum bin!Danke-dann geh ich ins richtige!!!!
    Danke für Eure Hilfe,
    Monika

  4. #4
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726
    Monika, evtl. sind auch diese Seiten für Dich/Euch interessant (falls nicht schon bekannt):

    http://www.impotenz-selbsthilfe.de/

    http://www.impotenz-selbsthilfe.de/umgang/

    Alles Gute,

    Horst

  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    51
    Hallo Spertel,ich habe über 70zig Jährige gesprochen,weil diese wohl jenseid von gutem und bösem sind!Wir sind aber noch nicht soweit und darum hätte ich in diesem Forum mal jemanden gesprochen,der auch noch an Sex nach der OP denkt!!!Scheind es wohl keinen mehr zugeben!Es gibt den Krebs!Es gibt die OP!Aber es gibt auch ein leben danach!!Welche Möglichkeiten-Hilfen-alles was uns da weiter hilft,ist auch wichtig!!!!!!!Vielleicht sagen viele-Du hast es erstmal geschafft---sei froh---alles ist nebensache,aber das ist nicht so---das weis ich von vielen betroffenen!
    Danke,für eine ehrliche Antwort,
    Monika

  6. #6
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    Großbritannien
    Beiträge
    590
    Hallo Moni,
    ganz klar ist mir dein Anliegen nicht. Willst du nun konkrete Hilfen bei Impotenz? Dann hast du von HorstK brauchbare Hinweise erhalten. Willst du Ratschläge, wie man Sex ohne Erektion gestalten kann, brauchen du und dein Partner Phantasie und vielleicht das ein oder andere Hilfsmittel. Wie und womit du deinen Partner erregen kannst, wird dir wohl niemand so allgemein erklären können. Fiele mir da selbst nichts ein, würde ich mich auf spezialisierten Seiten oder im Sex-Shop umsehen.
    Brauchst du aber nur Hoffnung, dann kann ich sie dir geben. Als jung (49) nervschonend Operierter hatte ich bereits circa 2 Monate nach der OP keine diesbezüglichen Probleme und habe sie bis dato auch noch nicht bekommen; ohne jedes Hilfsmittel oder einschlägige Pillen. Das gibt es halt auch! Aber eine Regel kann man daraus offenbar nicht ableiten.

    Alles Gute
    Wassermann
    Die Prostata, des Mannes Drüse,
    Dient den Spermien als Düse.
    Doch will der Tumor sie zerfressen,
    Liegt's im eigenen Ermessen,
    Ob du lässt sie dir entfernen
    Oder bestrahlen; gar mit Kernen?
    Gehörst du zu den richtig Schlauen,
    Die den Doktoren sehr misstrauen,
    Bewahrst du dir deinen Hùmor.
    Und stirbst glücklich mit dem Tùmor
    Doch:
    Egal ob Raubtier oder Haus-
    tier,
    so leicht kriegst du das nicht raus
    hier.
    Somit komm ich zu dem Schluss:
    Der Krebs macht einigen Verdruss.

  7. #7
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    51
    Hallo Wassermann,uns fehlt es nicht an Phantasie,an ausdauer-sondern ich wollle einfach mal hören,wie es "Euch"gegangen ist!Jeder redet über es "tröpfelt "noch ein wenig.Aber keiner sagt ehrlich---wie geht es im Bett!!!!!!!!!!Im Forum sind so viele Männer,die jeden Tag sich Stunden austauschen,nur ist das eine Sache,die Tabu ist???????
    Ich habe jetzt nicht nur den Wassermann angesprochen----gerne auch Rückmeldungen von anderen,die den Mut haben,über ihre Erfahrungen zusprechen!!!
    Es gibt doch in diesem Forum auch Männer,die noch ein Leben haben nach der OP!Denen erstmal ein guter PSA-WERT-reicht-und die dann erst mal an was anderes denken!So gut-wer kann da weiter helfen????
    Danke,
    Monika

  8. #8
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    2.868
    Zitat Zitat von monikamai Beitrag anzeigen
    darum hätte ich in diesem Forum mal jemanden gesprochen,der auch noch an Sex nach der OP denkt!!!Scheind es wohl keinen mehr zugeben!
    Hallo Monika,

    mir scheint, Du kennst die Seite "PK&Liebesleben" im Forumextrakt nicht. Sie ist - ich habe es gerade geprüft - von den etwa 500 Seiten des Forumextrakt die - na was wohl? - sextgrößte.

    Ralf
    Geändert von RalfDm (04.02.2009 um 23:59 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    - Schulweg 14, 82256 Fürstenfeldbruck, Tel:08141 2284892/0160 97392719, ligensa@t-online.de
    Beiträge
    263
    Hallo Spertel,
    Du brauchst nur mal ein paar verständnisvoll positive Gedanken daran verschwenden, dass Frauen in der Partnerschaft ein Anrecht auf intensivste Lebensfreude, nämnlich Sex, haben. Da gibt es auch bei operierten 70jährigen Greisen nichts Köstliches zu amüsieren (wollen wir mal gegeneinander Skirennen fahren? Ich bin 72, wenn auch nicht operiert). Die Frauen sind nämlich gesund und wollen eine intensive Beziehung in ihrer Partnerschaft. Sie wollen nicht selbst Defizite erleiden oder die körperliche Intensität mit Ihrem Partner wegen seiner Erektionsprobleme einfach nicht mehr erleben. Manchen Frauen ging die frühere Schwanzbezogenheit beim Sex sowieso auf den Keks. Oft sind Männer mit den Erektionsproblemen nach der OP viel einfühlsamer in der Partnerschaft.
    Dein Macho versucht immer noch aus allen vorderen Hosenknopflöchern zu schauen.
    Der konkreteste Rat auch für Monika kam von Ralf: Bitte "PK&Liebesleben" im Forumextrakt lesen.
    Grüße
    Christian
    Christian (L)

  10. #10
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    bayern
    Beiträge
    27

    mal zum thema

    ich finde es schon mal nicht schlecht das es mal so offen angesprochen wird, denn es ist ein tabu thema nach wie vor, das es alle nicht schön finden ok , aber keiner spricht drüber, schön ist es auch nicht wenn es tröpfelt aber dazu gibt es genug kommentare, das ist so , aber es muss jeder seinen weg selber finden auch wahr , aber mann kann ,und es wird sich schon ab un zu in pm ausgestauscht, da war meine meinung mal dazu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •