Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mein Onko erwähnte bisher nie dem Testostero-Spiegel

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Mein Onko erwähnte bisher nie dem Testostero-Spiegel

    Hallo liebe Gemeinde,
    ich bin seit kurzer Zeit intensiver Leser dieses Forums und lese sehr oft Hinweise auf den Testosteronspiegel. Trotz Prostata OP, Bestrahlung und kürzlich angefangene Hormon Therapie erwähnte mein Urologe nie diesen Wert, der offensichtlich ein wichtiger Parameter ist. Fällt das Messen des Testosterons in den Bereich der Hormontherapie? Es ist bedauerlich, dass mein Urologe sich nicht genügend Zeit nimmt für ausführliche Aufklärung - er ist SEHR beschäftigt, hat immer eine volle Praxis. So werde ich künftig dieses wunderbare Forum für die persönliche Aufklärung benutzen - Dank sei dem Begründer dieser so wichtigen Einrichtung.
    Gruss morgan

  2. #2
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.600
    Hallo morgan,
    solange das PSA bei der Hormonblockade gegen Null geht ist die Messung des Testosteron nur von unwesentlicher Bedeutung. Sollte die Hormonthetrapie nicht greifen, wird der Testosteronwert sehr wichtig, weil damit bestätigt werden kann ob die Hormonblockade noch wirkt. Ist der Testosteronspiegel höher als 0,5 besteht die Möglichkeit durch Umstellung der Medikation das Testosteron wieder und damit auch das PSA zu senken. Ist das Testosteron im Sollbereich, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Tumorzellen Hormontaub geworden sind.
    Ich denke dass Dir diese Erklärung weiter hilft, ansonsten werden sich die Experten zu dem Thema noch äußern.

    Gruß, Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  3. #3
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    testosteronspiegel

    Vielen Dank Heribert,
    deine Erklärung hinsichtlich Testosteron-Messung bringt mich wieder auf die gläubige Bahn. Ich möchte hier erwähnen, dass ich als Neuling kaum etwas über den Prostata-Verlauf weiß und mich erst jetzt mit dieser so persönlichen Dramatik auseinandersetze. Vielen Dank nochmals.morgan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •