Liebe Forum-Mitglieder,
seit dem Start meiner Hormontherapie leide ich fast stündlich unter enormen Hitzewallungen, und denke fortlaufend an Tabletten oder Gels, die hierbei helfen könnten. Oder ist diese Begleiterscheinung hinzunehmen? Sollte jemand ein Mittel dagegen kennen, so wäre ich für Hinweise dankbar. Ich müsste allerdings auch an eventuelle negative Nebeneffekte dieser Hilfsmittel denken. Viele Dank im Voraus - morgan