Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: hitzewallungen sind kaum zu ertragen

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    hitzewallungen sind kaum zu ertragen

    Liebe Forum-Mitglieder,
    seit dem Start meiner Hormontherapie leide ich fast stündlich unter enormen Hitzewallungen, und denke fortlaufend an Tabletten oder Gels, die hierbei helfen könnten. Oder ist diese Begleiterscheinung hinzunehmen? Sollte jemand ein Mittel dagegen kennen, so wäre ich für Hinweise dankbar. Ich müsste allerdings auch an eventuelle negative Nebeneffekte dieser Hilfsmittel denken. Viele Dank im Voraus - morgan

  2. #2
    Helmut.2 Gast

    hitzewallungen sind kaum zu ertragen

    Hallo Morgen,
    von Morgen aus dem Profil: als die vielleicht lange Jahre dauernde Hormonblockade.
    Verstehe ich jetzt nicht ganz, eine permanente HB? oder kommt es Dir jetzt schon so vor und machst eine intermittierende!

    Versuche es doch mal mit Progestogel und verreibe es etwa Bohnengröße auf die unterseide deines Unter- und Oberarmes. Dein Urologe wird es Dir verschreiben!

    Ob es die HB beeinträchtigt, kann ich Dir leider nicht ganz beantworten und wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg
    Helmut

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    229
    Hallo Morgan,

    schau doch auf dieser Seite oben. Da ist ein Link "Forumextrakt". Bitte klicken! Dann -->Nebenwirkungen -->Hitzewallungen. Da dürfte etwas für dich dabei sein. Ich wäre allerdings vorsichtig mit weiteren, in diesem Fall weiblichen Hormonen.

    Ich nehme Vitamin E, Salbei-Tee und Rotklee. Ich bilde mir ein, es hilft.

    Gruß
    Günter
    "Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun"
    Johann Wolfgang von Goethe

    Meine Geschichte unter myProstate

  4. #4
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    151

    Hitzewallungen

    Hallo,
    mir hat Remifemin geholfen. In meiner Infothek steht etwas zu diesem Thema unter
    http://www.prostatakrebs-sh.info
    dann "Infothek" anklicken
    und im Suchfenster
    "Remifemin"
    eingeben.
    Grüße
    Wolfhard

  5. #5
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4
    Hallo Helmut,
    vielen dank für prompte Info. Ich habe erst vor 3 Monaten mit der HB begonnen und nehme als Newcomer an, das die HB mehrere Jahre andauert. Klar, der Gedanke, mehrere Jahre mit Hitzewallungen zu leben ist mir unheimlich.
    Gruß morgan

  6. #6
    HansOH Gast

    Ja die Hitzewallung

    Hallo Morgan und alle Anderen hier.
    Bei hormonellen Gegenmitteln waren meine Mediziner sehr zögerlich.
    Eine Aussage - der Körper gewöhnt sich daran - habe ich toleriert.
    Also Motto - Augen zu und durch - habe ich gelebt. Nach ca 6 Monaten
    Hitzewallungen ca 1-2 in der Woche. Vermeidungsstrategie war
    keine wärmesteigernde Sachen machen. ( Schauspiel u. Lampenfieber )
    Mit einer Orchidektomie änderst Du am Ergebnis - kein Hormon - ja nichts.
    Wenn Du von den Blockern keine Nebenwirkungen spürst, würdest Du Dir
    damit zukünftige Optionen nehmen. Zu Impotenz gehe auch mal zu Psyche
    und Impotenz. Dort stehen ausführliche und sehr taktvolle Hinweise.
    Alles Gute für Dich und allen anderen Betroffenen
    wünscht Hans.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •