Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Meine Werte bei ADT

  1. #1
    Helmut.2 Gast

    Meine Werte bei ADT

    Meine Lieben,

    kann sich Einer einen Reim daraus machen wie das kommen könnte?

    Heute war ich wieder bei meinem Onkologen in München um meine 8. Plenaxis verabreicht zu bekommen und dabei erhielt ich das Laborblatt vom letzten Blutabnahme und ich war sehr irritiert darüber, daß das PSA den gleichen stand hatte wie der davor liegende Wert!
    ..............PSA ng/ml; Testosteron ng/ml; Dihydrotestosteron = DHT
    29.07.09 - 0,082 ----------- < 0,1³)-------------< 20 pg/ml
    25.08.09 - 0,082 ----------- < 0,1³)-------------< 20 pg/ml

    Daß das Labor die Blutwerte Testosteron und DHT nicht tiefer messen kann ist mir bekannt, daher wird das nächste Serum künftig in einem anderen Labor analysiert!

    Mir geht es um das PSA, das nicht weiter runter ging und nur komisch, zwei mal den selben Wert entspricht? Am 29.07.09 hat mir ersatzweise mein Urologe die Plenaxis verabreicht und nicht der Onkologe weil Er im Urlaub wahr. Hat der Urologe eventuell das Prozetere mit der Spritze nicht eingehalten oder ist da ein Stillstand eingetreten oder womöglich der Anfang von resistenten Prostatakrebszellen? Was meint Ihr!
    Gruß, Helmut

  2. #2
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.585
    Lieber Helmut,

    mach Dir keinen Kopf. Wie oft hast Du schon anderen Mitbetroffenen geraten, mindestens noch einen Kontrollwert abzuwarten, bis man sich Gedanken machen sollte.

    Weil wir hier in der Plauderecke sind, frag ich Dich, leidest Du auch schon an der Laboritis? - Also nicht gleich nervös werden und kontrollieren!

    Herzliche Grüße
    Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  3. #3
    Helmut.2 Gast

    Meine Werte bei ADT

    Grüß Dich Heribert,
    Zitat Zitat von Heribert Beitrag anzeigen
    Lieber Helmut,

    mach Dir keinen Kopf. Wie oft hast Du schon anderen Mitbetroffenen geraten, mindestens noch einen Kontrollwert abzuwarten, bis man sich Gedanken machen sollte.

    Weil wir hier in der Plauderecke sind, frag ich Dich, leidest Du auch schon an der Laboritis? - Also nicht gleich nervös werden und kontrollieren!

    Herzliche Grüße
    Heribert
    Du hast ja Recht, soeben habe ich meinem Arzt die Bilder zugesandt die ich von Ihm und seiner fixen Arzthelferin gemacht habe, sowohl aber auch die Einladung "zum Patiententag" von Dr. Eichhorn!

    Habe an Ihn gerichtet Email geschrieben, wie es überhaupt sein kann, daß zwei gleiche Werte innerhalb von 4 Wochen Abstand haben, das macht mich fuxig! In 14 Tagen werde ich sehen wie die -Heute abgenommene Blutabnahme- aussieht, hoffentlich=>

    Heribert, mach es Gut!
    Helmut

  4. #4
    Pinguin Gast
    Lieber Helmut,

    Zitat Zitat von Helmut
    In 14 Tagen werde ich sehen wie die -Heute abgenommene Blutabnahme- aussieht, hoffentlich
    warum in 14 Tagen. Mein Labor übermittelt mir per Fax die Ergebnisse der Blutabnahme vom Vormittag am Nachmittag.

  5. #5
    Helmut.2 Gast

    Meine Werte bei ADT

    Hallo, lieber Harald,
    Zitat Zitat von Hutschi Beitrag anzeigen
    Lieber Helmut,
    warum in 14 Tagen. Mein Labor übermittelt mir per Fax die Ergebnisse der Blutabnahme vom Vormittag am Nachmittag.
    Es wird aus dem Vollblut das Serum entnommen und am gleichen Tag -wenn möglich- mit der Post versendet und ist in 2-3 Tagen in Heidelberg und dort benötigt das DHT nochmals 8-10 Tage Analysezeit und dann sind wir schon fast bei 14 Tagen!

    Labor Limbach kann Testosteron bis zu 0,04 ng/ml runter messen, das hat mir Herr J.H.R. am Telefon gesagt. Das Labor Tiller leider nur bis < 0,1 ng/ml und das ist schon ein Unterschied. PSA und Testosteron-Werte sind ja schnell gemacht aber das DHT = Dihydrotestosteron braucht eben so lang!

    Übrigens, war Gesten auf der Wiesn = Oktoberfest im Bräuhaus Zelt, scholli, scholli ging da die Post ab, wollte noch ein Buidl = Bild hier rein setzen aber das mal später.

    Mach es Gut und passe auf meine Beiträge auf, nicht daß sie wieder doppelt gemoppelt sind
    Helmut

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Nordost-Bayern
    Beiträge
    419
    Helmut,
    zu Deinem niedrigen PSA Wert die allerbesten Glückwünsche.

    Viele Grüße
    Hans

  7. #7
    Helmut.2 Gast

    Meine Werte bei ADT

    Lieber Hans,
    Zitat Zitat von Hans (GL) Beitrag anzeigen
    Helmut,
    zu Deinem niedrigen PSA Wert die allerbesten Glückwünsche.

    Viele Grüße
    Hans
    von Dir die allerbesten Glückwünsche zu erhalten, was soll ich da nur zur Antwort geben? Wenn ich könnte, dann würde ich Dir gerne die Hälfte abtreten! Aber das geht leider nicht, daher möchte ich Dir, für die Glückwünsche herzlichst dafür danken!

    Aber Bitte Hans, ich hätte sie gerne noch tiefer wenn es geht aber mal sehen was demnächst die Blutwerte zeigen, Aber auf meine Leberwerte bin ich stolz, wußte garnicht, daß se so niedrige Werte bei der Leber überhaupt gibt?

    Hans, Wünsche Dir, daß es auch wieder bessere Zeiten für Dich gibt und deine Familie mit Dir freuen kann!

    Herzliche Grüße
    Helmut

  8. #8
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    11
    Lieber Helmut.2,

    ich hoffe, daß es GUTE Gründe für den PSA-Wert gibt !

    Voller Zuversicht und Hoffnung für Dich,

    Ginger

    PS: schön, daß es Dir auf der Wies´n gefallen hat

  9. #9
    Helmut.2 Gast

    Meine Werte bei ADT

    Liege Ginger, herzlichen Dank,
    Zitat Zitat von Ginger Beitrag anzeigen
    Lieber Helmut.2,

    ich hoffe, daß es GUTE Gründe für den PSA-Wert gibt !

    Voller Zuversicht und Hoffnung für Dich,

    Ginger

    PS: schön, daß es Dir auf der Wies´n gefallen hat
    ja, mal für Drei Stunden den Krebs und Blutwerte vergessen und mal wieder an meine schöne 20er Jahre erinnert "schön wahr die Jugendzeit sie kommt nicht mehr!" c`est la vie, meine Liebe und wie stets bei Euch zu Hause? Bitte berichte uns, danke und herzliche Grüße
    Helmut

  10. #10
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    11
    Hallo Helmut.2,

    ja, Erinnerungen sind was Schönes. Bei mir reicht oft schon nur ein starkes Lied aus dem Radio beim Kochen und schon bin ich mittendrin...Die Zeit zwischen 16 und 30 war bei mir am besten und so höre ich oft "2day", wenn ich zu faul bin meine Schallplattensammlung rauszuholen :-)

    Zu meinem Vater gibt´s schon ein paar Neuigkeiten, danke der Nachfrage, aber erst mal muß ich mich entschuldigen...nicht alles war richtig berichtet, da gab es wohl Kommunikationsprobleme wegen der Entfernung zu meinen Leuten oder aber meine Schwester hatte nicht alles richtig verstanden.
    Ab Sonntagnacht (morgen) bin ich vor Ort, dann wird es noch genauer !

    Richtig ist :

    Vater war gefallen, hatte Schmerzen, einreiben mit Retterspitz half nicht wirklich.
    Dann kam er zum Arzt, der sah was im Ultraschall, was er nicht deuten konnte und überwies zum CT.

    CT fand "etwas" und wahrscheinlich mehr und riet zur Krankenhaus-Einweisung zwecks Abklärung.

    Im Krankenhaus sagten die Ärzte zuerst:
    bösartiger Nierentumor + ein undeutbarer Fleck neben der Blase + Knochenmetastasen -> Niere sollte raus, Termin schon schon fest.

    Es folgten weitere Untersuchungen im Krankenhaus oder was auch immer, jedenfalls hieß es dann plötzlich:
    er hätte PK + bösartigen Nierentumor + undeutbaren Fleck (Ergebnis der Gewebeprobe soll es jetzt am Montag geben) + Knochenmetastasen.
    -> Niere soll nicht raus, da die OP ihn bettlägerig machen würde. Nierentumor wächst langsam, kann vernachlässigt werden, wegen des Alters. Sein PK und der Fleck auf dessen Ergebnis wir warten, ist das Hauptproblem. Sie wollen diesbezüglich eine Hormonentzugstherapie machen und was zur Knochenstärkung geben.

    Laut jetziger Aussage meiner Schwester hat man im Krankenhaus damit begonnen, Medikamente verträgt er bisher wohl gut. Einen Tag war er im Krankenhaus nicht gut drauf, kalter Schweiß, schlecht geschlafen, schlecht gegessen, ängstlich. Sie dachte seinerzeit, das wäre wegen der ganzen Untersuchungen oder ich dachte so aus der Ferne, weil sein Verdrängen mal nicht klappte (er redet nämlich partout nicht darüber !!! Er sagte immer nur: und das alles, weil ich gefallen bin. Ich übersetzte das so: und das alles ist nur durch den blöden Sturtz rausgekommen und macht mir Angst. Wäre ich doch bloß nicht gefallen, dann wüßte ich das alles nicht und hätte meine Ruhe! ) Heute denke ich, daß es wohl auch Nebenwirkungen der Medikamente sein könnten !?

    Auf jeden Fall ist er letzten Donnerstag entlassen worden und mußte noch am selben Tag zum Urologen. Dort wurde lange gesprochen und geschrieben, sagte mir mein Vater. Der war danach "dicht" und als ich telefonisch dazu was fragte, kam erst mal großes Schweigen und dann merkte ich, daß er das Thema partout abbiegen wollte. Also gab ich nach. Ich wollte ihm ja nicht zusetzen...
    Ich löcherte stattdessen meine Schwester:
    dabei kam raus, daß Vater Flutamid 3x täglich nimmt und verträgt. Dienstag gibt es wieder einen Besuch beim Urologen und da soll eine Spritze gegeben werden.


    So, nun habe ich natürlich gegoogelt und mir stehen die Haare zu Berge (und ich habe lange !!):
    Flutamid scheint mir Teufelszeug zu sein, aber billig !
    Casodex soll besser verträglich sein von den Nebenwirkungen habe ich gelesen.
    Meine Sorge ist:
    er hat das Zeug gut vertragen, na und!? Er hatte im Krankenhaus erhöhte Nierenwerte! Vor Monaten hatte er schlechte Leberwerte, wurde vom Hausarzt aber wieder "in Ordnung" gebracht. Gut, er ist ein Bulle, von Natur aus, den hat so schnell nie was im Leben umgeschmissen, der war auch noch nie ernsthaft krank, aber muß man ihm gerade dieses Zeug geben ?? Ich finde nicht !

    Am morgigen Tag fahre ich zu meinen Leuten und beim Dienstag-Termin bin ich mit dabei und werde den Arzt fragen. Irgendwie ohne das Vater das mitkriegt. Ich will ihn ja nicht verunsichern...


    Soweit zu meinem Chaos.

    Liebe Grüße von
    Ginger
    PS: habe diese meine Antwort auch in meinen ursprünglichen Beitrag reinkopiert, damit die Infos um Vater zusammenbleiben, Habe mich auch an einem Profil versucht...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •