Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Harndrang nach erfolgter RPE

  1. #11
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Andy63 Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    Habe einen relativ starken Harndrang Op liegt jetzt 4 Wochen zurück.
    Verliere aber keinen Urin.

    Wie ging es anderen nach einer RPE ?

    Kann man was dagegen tun ?
    Hallo Andy,

    ich hatte 2 Wochen nach der OP einen starken Harndrang und mußte teilweise 3-4 mal pro Stunde auf die Toilette. Ursache dafür waren bei mir postoperative Lymphozelen, welche auf die Blase gedrückt haben. Im CT war schön zu sehen, wie die Blase von einer großen Lymphozele zur Seite geschoben wurde. Übrigens war das mit Ultraschall so nicht klar zu erkennen. Nachdem das Lymphozelenproblem gelöst war, war auch der Harndrang sofort viel besser.

    Mittlerweile sind 8 Wochen nach der OP verstrichen und meine Blase funktioniert wieder wie vor der OP, auch die Harnmenge ist mittlerweile wieder vergleichbar. Besser ist sogar, dass der Harnstrahl jetzt wieder viel kräftiger ist.

    Geduld, das wird schon wieder.

    Gruß Mayk

  2. #12
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    199

    Dank an alle die sich bis jetzt gemeldet haben

    Vielen Dank an alle die mir Ihre Erfahrungen dazu bekannt gegeben haben.

    Es geht mir mit dem Medikament auch schon besser, der Harndrang ist zwar ab und zu noch da aber bei weitem nicht mehr so schlimm.

    Heute habe ich meinen Termin beim Dok bezüglicher Nachkontrolle und erster PSA Test nach der OP....

    Gruss Dank

    Andy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •