Vielen Dank, Hans-J,
mach Dir nur keinen Kopf wg. Deiner klaren Auslassungen,auch nicht wg. Weihnachten; das ahne ich ja schon eine Weile, so wie man wie das Kaninchen die ganze Zeit darauf wartet, wenn man etwas tiefer in die ADT einsteigt; aber Schritte wie `sich an das Forum wenden` und auch Rat zu bekommen, der vom Arzt ausbleibt, bingen einen schnell wieder hoch.
Trotzdem bleibt Beunruhigung, die Staging-Anstrengungen, die mein Onko jetzt vornimmt, scheinen mir auch leichter Standard, überhaupt scheint er die ADT allenfalls als adjuvante Behandlung zu sehen.
Zu den CT´s und Knochen-Szint. kommt noch eine DRU, das Casodex hat er jetzt abgesetzt, er sprach von einem "Rebound"-Efekt, leider ohne Erläuterung.
Was meinst Du mit der Reaktion des PSA auf Antibiotika- wo soll das herkommen- und was für eine Rolle soll die Prostatitis, die mal diagnostiziert wurde, noch haben. Sollte die immer noch aktiv sein?
Ich will mich mit Deinem Rat in die Weihnachtspause zurückziehen, vielleicht bekomme ich noch weitere Meldungen, und wünsche Dir und natürlich allen Forum-Lesern schöne Tage zum Jahresende,
Johannes