Seite 32 von 32 ErsteErste ... 22303132
Ergebnis 311 bis 316 von 316

Thema: bin seit gestern positiv

  1. #311
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    154
    Liebe Freunde,
    nach einem Jahr wieder mal eine Meldung von mir.
    Mein PSA schein eingefroren und liegt wie so oft bei 0,08.
    Wenn ich bei meinem Urologen war melde ich mich noch Mal.
    Liebe Grüße
    Günter alias angst52

  2. #312
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Zitat Zitat von angst52 Beitrag anzeigen
    Mein PSA schein eingefroren und liegt wie so oft bei 0,08.
    Klar, lieber Günter, Du hast ja noch den inneren Schliessmuskel.
    Der sezerniert eben etwas PSA. Das entspricht somit einem
    Null-Ergebnis bei einer normalen RPE, bei der dieser wichtige
    Muskel mit rausgeschnitten wird.

    Dein Nickname "Angst" hat seine Berechtigung wohl verloren.
    Gratuliere!
    Konrad
    Meine Beiträge schreibe ich als CRPCa-betroffener Laie.

    [1] Mein PSA-Verlauf graphisch auf myprostate.eu
    [2] Meine PK-Historie auf Myprostate.eu
    [3] PSA-Verlaufsanalyse 2003-2013 nach Glättli (Was ist PSA-Alert?)
    [4] PSMA-PET/CT vom 04.07.2012: Paraaortale Lymphmetastase
    [5] PSMA-PET von 08.2016 vor PSMA-RLT, danach 03.2017, sowie 05.2017

  3. #313
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    154
    Lieber Konrad,
    mir ist deine Aussage noch nicht bekannt. Der Professor, der mich operiert hat sagt, ich solle mir keinen Kopf machen, alles schön und mit der PSA-Messung aufhören.
    Der Professor, der mich ambulant betreut sagt, es wäre beidseitig Nerven erhaltend operiert und dadurch könnte noch etwas Prostatagewebe stehen geblieben sein.
    Schließmuskel (innere) erhaltend bin ich operiert, das ist korrekt. Der steckt wohl etwas mit Anteil Blase in der Prostata, sicher schwer zu selektieren.
    Mein betreuender Prof. Urologe wollte mich das letzte Mal schon aus der Betreuung entlassen.
    Was meint ihr: Soll ich das machen oder lieber einmal im Jahr dort aufschlagen?
    LG
    Günter
    (Hallo Konrad, würde mich über eine PN sehr freuen)

  4. #314
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Nun, lieber Günter,
    irgendwo muss das Rest-PSA herkommen.
    Die Nerverhaltung, der innere Schliessmuskel, was immer haben
    stabil PSA-exprimierendes Gewebe zurückgelassen.
    Deinen Ärzten kann ich folgen: Dein PSA ist quasi stabil, also kein Krebs.

    Dazu, wann man die PSA-Überwachung einstelle, habe ich persönlich
    keine Erfahrung. Ich messe alle zwei bis drei Wochen mit doppeltem
    oder halben PSA, je nach Stand im Therapiezyklus ... ;-((

    Auch per PN könnte ich Dir nicht mehr dazu sagen.
    Konrad

  5. #315
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    154

    wieder ein Jahr rum

    Liebe Freunde,
    komme gerade vom Urologen und halte meinen sensitiven PSA-Wert in den Händen, wie immer 0,08 ug/l.
    Ich habe lange überlegt, ob ich mich hier verabschieden soll oder nicht.
    Die Entscheidung ist gefallen:
    Ich habe hier so viel Zuwendung und Hilfe erfahren, dass ich dem Forum treu bleibe, nur um meine Erfahrung zu teilen.
    LG
    Günter alias angst52

  6. #316
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    154
    Entschuldigung,
    bin etwas durch den Wind, suche auch meine Nachricht von eben und habe auf eine alte Nachricht von Konrad geantwortet. Ich erfuhr vom Ableben Konrads und bin zu tiefst betroffen.
    Es tut mir so unheimlich weh, an einen ehemaligen Freund geschrieben zu haben.
    Es tut mir leid.
    Günter

    Danke dir Konrad,
    ich habe noch im Ohr, dass 2011 mich mein Urologe wegen 0,11 bestrahlen wollte.
    Da war ich ganz schön durch den Wind.
    Bin wieder ruhig und sehe dem Termin entspannt entgegen.
    LG
    Günter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •