Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Thermalwasser - Radioaktivität - Tumorwachstum

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    205

    Thermalwasser - Radioaktivität - Tumorwachstum

    .
    .
    .

    Hallo,

    jetzt denken viele an ein paar Tage Baden, Sonne und Relaxen.
    Vor ein paar Jahren hat mir ein Arzt zu verstehen gegeben, daß man als Tumorpatient auf keinen Fall in radioaktives Thermalwasser gehen sollte.
    Dieses würde das Tumor-Wachstum beschleunigen.
    Bei manchen Thermalbädern ( ... Abano, Montegrotto, Ischia) liest man dies bei der Kontraindikation.
    Kann hier jemand genaueres dazu berichten ?
    Für hilfreiche Antworten wäre ich dankbar.


    Gruß - Ulla
    .
    .
    .

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    2.008
    Das ist ... Quatsch.
    Der Strahlentherapeut.

    Alle Angaben sind nur Empfehlungen und basieren auf die verfügbaren Informationen. Sie ersetzen keinesfalls eine persönliche Beratung und Betreuung durch den behandelnden Arzt. Keine Arzthaftung.

  3. #3
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    205
    Hallo Herr Strahlentherapeut,

    Das ist ... Quatsch.


    Falsch - stimmt nicht !
    Lesen Sie bitte hierzu nach:
    http://www.krebsinformationsdienst.d...sage-sauna.php

    Ulla

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    2.008
    Aber es ist in der Tat Quatsch!

    Lesen Sie bitte die von Ihnen zitierte Seite vorsichtig, da steht ganz klar:

    Sogenannte Mineralbäder - Thermalbäder, Moorbäder oder vergleichbare Verfahren - sind mitunter mit Warnhinweisen für Krebspatienten versehen (mehr dazu im Deutschen Bäderkalender, beispielsweise im Kapitel Mineral- und Moorbäder unter www.baederkalender.de, Stichwort "Kurinfo", Stichwort "Broschüre", Kapitel "Mineralbäder" - im PDF-Format). Dahinter steht die auf Konzepte der klassischen Naturheilkunde des 19. Jahrhunderts zurückgehende Befürchtung, dass durch die allgemeine Umstellung der Körperfunktionen bei Thermalbädern - temperaturbedingte Stoffwechselveränderungen, Blutdruckanstieg und andere Symptome - eine Tumorerkrankung wieder ausbrechen oder ihr Verlauf beschleunigt werden könnte.
    Auch eine Wärmebehandlung durch Fango oder andere Arten von Packungen und auch die Sauna könnte auf die gleiche Weise wirken. Ein Beweis für einen ursächlichen Zusammenhang steht allerdings aus.
    Können Thermalbäder das Wachstum eines Tumors fördern? Dafür gibt es keine Belege.
    Also?
    Wo ist denn das Problem?

    Suchen Sie Streit oder habe ich nur diesen Eindruck?
    Der Strahlentherapeut.

    Alle Angaben sind nur Empfehlungen und basieren auf die verfügbaren Informationen. Sie ersetzen keinesfalls eine persönliche Beratung und Betreuung durch den behandelnden Arzt. Keine Arzthaftung.

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    205
    Thermalwasser - Kontraindikation

    Suchen Sie Streit oder habe ich nur diesen Eindruck?


    Ich suche keinen Streit sondern stelle nur fest !
    In Norditalien (Abano, Montegrotto etc.) weisen die Badeärzt ausdrücklich darauf hin, mit Tumorerkrankungen Thermalwasser NICHT zu nutzen !
    Und das wird wohl seinen Grund haben !

    Ulla

  6. #6
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    2.008
    Sie haben doch selber in Ihren Zitaten die Antworten auf Ihre Frage:

    Dahinter steht die auf Konzepte der klassischen Naturheilkunde des 19. Jahrhunderts zurückgehende Befürchtung, dass durch die allgemeine Umstellung der Körperfunktionen bei Thermalbädern - temperaturbedingte Stoffwechselveränderungen, Blutdruckanstieg und andere Symptome - eine Tumorerkrankung wieder ausbrechen oder ihr Verlauf beschleunigt werden könnte.
    Auch eine Wärmebehandlung durch Fango oder andere Arten von Packungen und auch die Sauna könnte auf die gleiche Weise wirken.
    Ein Beweis für einen ursächlichen Zusammenhang steht allerdings aus.
    Können Thermalbäder das Wachstum eines Tumors fördern? Dafür gibt es keine Belege.


    Was die Badeärzte in Italien sagen ist mir Wurst.
    Einen Beweis für eine schädliche Wirkung gibt es nicht, also darf man Thermalbäder machen.
    Der Strahlentherapeut.

    Alle Angaben sind nur Empfehlungen und basieren auf die verfügbaren Informationen. Sie ersetzen keinesfalls eine persönliche Beratung und Betreuung durch den behandelnden Arzt. Keine Arzthaftung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •