Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 211

Thema: ABIRATERONE - Erfahrungsaustausch

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    205

    ABIRATERONE - Erfahrungsaustausch

    Hallo,

    würde gerne den Pfad für einen Erfahrungsaustausch zu ABIRATERONE eröffnen.
    Es wäre interessant von den Betroffenen - die in der Härtefallregelung sind - zu hören, welchen Erfolg Abiraterone ( ...allein oder in Kombination mit ?? ) bislang hatte.


    Ulla

  2. #2
    Werner Gast
    Liebe Ulla und lieber Paul,

    gerne.

    Ich biete an, in meine aktualisierte PK-Geschichte
    zu schauen. Dort findet Ihr alle meine Härtefall-Erfahrungen.

    Gruß Werner

  3. #3
    Werner Gast
    Liebe Ulla, lieber Paul,
    ich nehme an, Du hast für den Paul geschrieben, in dessen Profil
    ich aber keine Abiraterone, sprich Zytiga-Anwendung erkenne.
    Bitte tragt das noch ein, also Beginn, Verlauf, NW etc.

    Nein, ich nehme neben den Härtefall-Vorgaben keine weiteren
    Mittel, also nur Abi und 2x 5mg Prednison.
    Weil einmal die Leberwerte schlecht waren habe ich noch Mariendistel-
    kapseln (von Schlecker) hinzugefügt. Hier ist aber m.E. schon "Glaube"
    im Spiel.

    Gruß Euer Werner

  4. #4
    Werner Gast
    Ulla
    Hallo Werner,
    vielen lieben Dank für Deine Antwort.
    Ich habe für einen anderen geschrieben, der ziemlich am Boden zerstört ist weil das mit Abi nicht gut läuft. Jetzt lese ich von Dir ähnliches mit den Erhöhungen. Abi hatte soviel Hoffnung erweckt für die, bei denen die Chemo nichts mehr ausrichtet.
    Nimmst Du nebenher noch irgend etwas anderes das vielleicht die Wirkung nicht voll durchkommen lässt ?
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ALLES ALLES Gute !!
    LG - Ulla

  5. #5
    weinreich Gast
    hallo

    ich habe schon berichtet. siehe unter weinreich.

    nehme am härtefall-programm teil. martini-klinik, hamburg.

    bin sehr zufrieden.

    gehe ich kurz auf das anschlagen der arznei ein. in unser gruppe...shg promann-hamburg nehmen an der abi forschung vier personen teil...alle zufrieden...

    zum anschlagen.. es kursiert ein wert, dass nur ca. 70 prozent der arznei anschägt. warum es so ist, ist unbekannt.

    gruss manni

  6. #6
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.209
    Zitat Zitat von Werner Beitrag anzeigen
    Ulla
    Hallo Werner,
    vielen lieben Dank für Deine Antwort.
    Ich habe für einen anderen geschrieben, der ziemlich am Boden zerstört ist weil das mit Abi nicht gut läuft. Jetzt lese ich von Dir ähnliches mit den Erhöhungen. Abi hatte soviel Hoffnung erweckt für die, bei denen die Chemo nichts mehr ausrichtet.
    Nimmst Du nebenher noch irgend etwas anderes das vielleicht die Wirkung nicht voll durchkommen lässt ?
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ALLES ALLES Gute !!
    LG - Ulla
    Hallo Ulla,

    in einem Vortrag berichtete Prof. Heidenreich, dass mit Abiraterone oft eine PSA-Erhöhung erfolgt. Zumindest temporär.

    Das sei aber kein schlechtes Zeichen, sonderen der Beleg dafür, dass Tumorzellen vernichtet werden , die bei Ihrer Zerstörung erhöht PSA ausscheiden.

    Gruß

    Hansjörg Burger

  7. #7
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.906
    Hallo Ulla,
    ich bin kein Anwender von Abiraterone/Zytiga - das vorweg! Berichten möchte ich Dir, was ich aus der US Community bisher als Erfahrung erkennen konnte.

    1. Ansprechrate ist nicht besonders hoch. Etwa 1/3 sprechen sehr gut an, etwa 1/3 haben eine relative kurzfristige Verlangsamung ihrer PSADTs und bei dem letzen Drittel geht der PSA Wert unvermindert hoch.

    2. Es kommt in etwa der Hälfte der Fälle, die auf Zytiga ansprechen zu einem PSA Flare. Das kann bis zu 12 Wochen dauern bis der PSA Wert dann anfängt zu fallen.

    3. Verschiedentlich wird, wenn Zytiga nicht zum Erfolg führt, zusätzlich LHRH-Analoga verabreicht, da Abiraterone den LH Wert ansteigen lässt.

    Sicher nicht repräsentativ, da sich vermehrt Therapieversager in den Foren wiederfinden!

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    13
    Hallo,
    ich nehme Abiraterone seit Februar 2011, bei der 1.Kontrolle starker PSA-Abfall, aber seitdem kontiunierlicher Anstieg von zu Beginn 10 bis jetzt 64PSA, starker Anstieg der AK von unter 100 auf jetzt 550.
    Die Verdopplungszeit des PSA hat sich aber reduziert von vor der Therapie "14 Tage" auf jetzt "2 Monate".
    Dies werte ich als Teilerfolg, zumal ich keinerlei Nebenwirkungen verspüre.

  9. #9
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    205
    Hallo,

    ich freue mich, dass sich zwischenzeitlich Betroffene aus der Härtefall-Regelung eingebracht haben.
    Ich wünschte - es wären noch einige MEHR !!!


    Für alle, die sich nicht öffentlich dazu äußern wollen / können, bitte eine PN mit Infos an mich.

    Andi, was ich nicht verstehe, warum wird - wenn Abi nicht funktioniert ! - LHRH-Analoga zusätzlich gegeben ?
    Genau das - LHRH ! - hat ja nicht mehr gewirkt und auch Taxotere nicht.
    Diese Betroffenen sind es ja, die in die Härtefall-Regelung gekommen sind.


    Ist das LHRH-Analoga in Verbindung mit Abi anders zu sehen in der Wirkungsweise oder ist das alles - wiedereinmal - nur ein Versuch und experimentell wenn Abi nicht die Wirkung zeigt?
    Hat man das in dieser Kombi - Abi + LHRH-Analoga - in einer Studien auch beurteilt ? Ich habe dazu bislang nichts gelesen.


    Gestern hörte ich von einem Arzt "Medizin ist immer Versuch + Irrtum !".
    ....... oh Gott - wie frustrierend !

    Kläre mich bzw. die Runde im Forum hier dazu bitte einmal näher auf bzw. erkläre aus Deiner Sicht, wie Du diese Kombi mit Abi + LHRH verstehst.

    Nächtliche Grüsse - Ulla

  10. #10
    Werner Gast
    Liebe Ulla,
    ein Nachtrag:
    jetzt, wo ich die wertvollen Informationen von Lowroad lese fällt mir
    auf, daß ich in meinem Mail das drei-Monatsdepot-PROFACT unerwähnt
    ließ!
    Laut meinem Härtefall-Uro gehört ein LHRH-Analogon
    -- obwohl ja eigentlich seine Wirkung ausgeschöpft war --
    zum Härtefall-Programm.
    In meiner PK-Geschichte ist Profact aufgeführt. Ebenso
    Zometa, welches nicht zu diesem Schema gehört, aber
    vorsichtshalber verabreicht wurde.

    Gruß Werner

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •