Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 14 Tage nach da Vinci RPE mit dem Auto verreisen?

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2012
    Ort
    Raum Kassel
    Beiträge
    5

    14 Tage nach da Vinci RPE mit dem Auto verreisen?

    Guten Morgen,

    am 20. Juni werde ich in Gronau operiert. Schon bevor ich von meinem Karzinom wusste, hatte ich für den 3. und 5. Juli in Berlin Karten für zwei Veranstaltungen gekauft. Wer hat da Erfahrung? Kann man 14 Tage nach der OP mit dem Auto vier bis fünf Stunden (mit Pause) fahren oder wäre eine Zugfahrt besser? Ich stelle mir das Autofahren bequemer vor, kein großes Koffertragen (rollen), keine zusätzliche Fahrt vom Bahnhof zum Hotel. Meine Frau meint, das Autofahren könnte anstrengender sein als mit der Bahn. Ich weiß schon - man sollte froh sein, wenn man nach der OP nur noch solche Probleme zu lösen hätte!! Aber vielleicht kann mir trotzdem jemand einen Rat geben!

    Gruß, Wolvat

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    466
    Hallo

    von der körperlichen Seite wir es nach meiner Erfahrung möglich sein dem Auto zu fahren, bequemer wird es sicher mit mit Taxi und Bahn. Zum andern wir es nach der RPE eine Empfehlung zu Anschlußheilbehandlung geben, diese
    muss innerhalb eine bestimmten Zeitraums ( 14 Tage??) nach der Entlassung angetreten werden. Insofern üwrde ich prüfen ob Du das wahrnehmen willst ( was ich empfehle) und ob das dann zeitlcieh passt.


    Gruß
    Wolfgang

  3. #3
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.557
    Hallo Wolvat,

    auf diese Frage kann Dir keiner eine schlüssige Antwort geben. Deshalb bezweifle ich grundsätzlich, dass Du bereits am 3. Juli eine solche Reise antreten solltest.
    Selbstverständlich gibt es OP-Verläufe, die so mild verlaufen, die Reise auch mit dem Auto bedenkenlos auszuführen. Die 14 Tage erscheinen mir aber etwas sehr knapp.
    Ich glaube, frühestens wenn der Katheter gezogen ist, kannst Du Dich damit beschäftigen.

    Gruß Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  4. #4
    tom aus lu Gast
    Die Rekonvaleszenz ist bei Da Vinci im allgemeinen zwar schneller, aber halt auch individuell. 14 Tage postoperativ eine Veranstaltung zu besuchen ist daher gewagt. Allein die Tatsache eventuell mehrere Stunden zu sitzen oder zu stehen ist sicherlich nicht heilungsfördernd und zu diesem Zeitpunkt auch nicht gerade angenehm. Dazu kommen dann evtl. noch Kontinenzprobleme an die man(n) sich auch erst gewöhnen muss. Eine AHB schließt sich im allgemeinen auch direkt einer OP an....

    Fazit, entweder OP Termin verschieben wenn die Veranstaltungen wichtig für dich sind, Karten verkaufen wenn die OP wichtiger ist, ansonsten einfach abwarten wie der Genesungsprozess verläuft und Gefahr laufen die Karten verfallen zu lassen...

    Alles Gute!

    Tom

  5. #5
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Wolvat Beitrag anzeigen
    ...Aber vielleicht kann mir trotzdem jemand einen Rat geben!...
    Hallo,

    es ist auf alle Fälle ratsam, sich an die Empfehlungen zu halten, z.B.: Autofahrten nur bis zu einer Stunde - Spaziergänge von maximal 30 Minuten - beim Stuhlgang nicht pressen. In der Reha hab' ich erlebt, daß Leute ernsthafte Probleme bekamen, die sich nicht daran hielten.

    Außerdem: Bei der OP können durchaus Komplikationen auftreten. Bei mir wurde das Zystogramm dreimal durchgeführt, was die Entlassung entsprechend verzögert hat.

    Viel Glück und Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2011
    Ort
    Minden, NRW (OWL)
    Beiträge
    200
    Hallo Wolvat,
    ich wurde am 17.6.2010 in Gronau operiert und war am 26.6.2010 auf dem Abiball meiner Tochter. Keine Probleme. Wie das bei Dir aussehen wird kann doch keiner beantworten, hoffentlich wie bei mir. Mit dem Auto hast du sicherlich weniger körperliche Anstrengungen. Geh doch mal vom besten aus.

  7. #7
    Registriert seit
    05.07.2008
    Ort
    47802 Krefeld
    Beiträge
    2
    Hallo,
    wurde 2009 ebenfalls in Gronau operiert und bin nach 10 Tagen 2 Stunden mit dem Auto nach Hause gefahren. 2 Wochen nach der OP bin ich 4 Std. ebenfalls mit dem Auto zur AHB gefahren. Kein Problem, nur trage keine schweren Gegenstände und verschiebe nicht die AHB!
    Ich wünsche Dir für Deine OP viel Glück und Erfolg.

  8. #8
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    80
    Hallo,
    das kommt darauf an, wie gut du die OP überstehst. Wenn alles gut verheilt und du mit der Kontinenz keine Probleme hast - also keine Anschlußbehandlung brauchst - dann kann das klappen. Ich hatte Glück, konnte direkt nach der Entlassung beruflich wieder aktiv werden (am Schreibtisch!) und 2 Wochen später mit dem Auto in Urlaub fahren.
    Ich wünsche dir alles Gute!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •