Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Penisverkürzung nach RPE thematisiert

  1. #21
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    Badener Land
    Beiträge
    215
    Hallo Roland,

    ich denke, so viele werden sich nicht freuen nach RPE. Ob meiner kürzer geworden ist, habe ich nicht gemessen, aber die Vorhaut ist definitiv länger geworden. Und von Vorhautzuwachs in unserem Alter habe ich noch nichts gehört. :-)
    Aber wenn es lausig kalt ist und mich friert, ist schon Vorsicht angesagt beim pinkeln.

    Gruss

  2. #22
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    258
    Die Verkürzung klappt übrigens auch ohne RPE wie z.B. bei einer HT mit Pamerolin.
    Gruss Jürgen

  3. #23
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    02957
    Beiträge
    223
    Hallo artisun51,

    zufällig haben wir den gleichen Befund (TNM) nach der RPE, kommt ja auch nicht so oft vor. Ich wollte mit "freuen nach RPE" nur zum Ausdruck bringen, dass man wirklich über jede nicht eintretende mögliche Nebenwirkung "froh" sein kann. Und warum sollte die Vorhaut wachsen??? Messen konnte ich nicht, da mir der Ausgangswert fehlte. Hatte das Ding noch nie gemessen, er war immer lang genug! Nur jetzt nicht mehr. Sieh doch noch mal hier meine Meinung dazu.
    Und nun aber genug dazu.

    Gruß

    Roland

  4. #24
    Registriert seit
    19.02.2009
    Ort
    Badener Land
    Beiträge
    215
    Hallo Roland.

    war kleines Misverständnis - hast mein :-) evtl. übersehen. Ich habe meine Therapieentscheidung nicht von der Penisverkünrzung abhängig gemacht, mir war der Therapieerfolg wichtig . (Tote Männer haben auch keinen Sex, lol.)
    Ich bin mit der momentan Situation recht zufrieden, auch mit dem was noch machbar ist trotz anschließender Bestrahlung.

    Gruss Manfred

  5. #25
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    286
    Wenn ich nicht vorher hier über diese "Nebenerscheinung" aufgeklärt worden wäre, hätte mich beim ersten "Wiedersehen" der Pfefferminzschlag getroffen, obwohl es ja logisch ist, daß ca. 4cm Harnleiter irgendwo herkommen müssen: Da die Blase nicht nachrücken kann, zieht's halt den Penis nach innen. War vorher meine Vorhaut zu kurz, ist sie jetzt zu lang! Da muß ich einige liegewonnene Gewohnheiten wohl umstellen, aber es gibt Schlimmeres, und das ist bei mir durch gerade noch rechtzeitig e OP zumindest zunächst verhindert worden.

  6. #26
    priceless68 Gast
    Hallo W.Werner,

    mich hat diese Nebenerscheinung auch ziemlich erschreckt... Das Thema ist auch schon öfters diskutiert, oder gar thematisiert worden. Was dich vielleicht tröstet: ich habe jetzt nach ein paar Monaten das Gefühl, dass sich da unten alles wieder ein bisschen sortiert und gedehnt hat. Vielleicht vergisst man ja, was da mal war oder es hat sich tatsächlich wieder etwas gebessert. Ich kann inzwischen auch mal im Stehen pullern gehen (beim Wandern usw.), ohne das Überschwemmungen und ewiges Getröpfel zu befürchten wären. Vielleicht macht dir das ja ein bisschen Hoffnung.

    Harti

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •