Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Online-Befragung zum Eruieren der Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe

  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.077

    Online-Befragung zum Eruieren der Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe

    Liebe Forumbenutzer, aktive wie inaktive —

    in einigen Tagen wird erstmals überhaupt eine an alle Benutzer dieses Forums versandte Rundmail Sie erreichen mit der Bitte, an einer Befragung zum Nutzen dieses Forums teilzunehmen*). Diese Studie ist eine Fortsetzung der bereits vor vier Jahren veröffentlichten Studie "Selbsthilfe im Online-Forum bei lokal begrenztem Prostatakarzinom" von Dr. Dr. Johannes Huber et al. Dr. Huber ist auch an der aktuellen Studie beteiligt. Sie wurde von einer Ethikkommission geprüft und genehmigt.

    Aus dem Vorstehenden mögen Sie ersehen, dass es bei der bevorstehenden Rundmail mit rechten Dingen zugeht und niemand Sie aufs Glatteis führen oder Ihnen einen Virus unterschieben will.

    Wer schon einmal einen Blick auf den Fragebogen werfen möchte, hier ist der Link: https://de.surveymonkey.com/s/KCK8RX5

    Es versteht sich von selbst, dass es auch die Forumsbetreiber interessiert, welcher Nutzen aus der Existenz dieses Forums und aus der Teilnahme an ihm gezogen werden kann, und wir bitten deshalb um rege Mitwirkung.

    RalfDm
    --------------------------------------------------
    *) Wir haben diese Funktion der Forumssoftware noch nie benutzt und hoffen, dass sie erwartungsgemäß funktionieren wird.

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Schon erledigt.

    Carpe diem!
    Hvielemi
    Meine Beiträge schreibe ich als CRPCa-betroffener Laie.

    [1] Mein PSA-Verlauf graphisch auf myprostate.eu
    [2] Meine PK-Historie auf Myprostate.eu
    [3] PSA-Verlaufsanalyse 2003-2013 nach Glättli (Was ist PSA-Alert?)
    [4] PSMA-PET/CT vom 04.07.2012: Paraaortale Lymphmetastase
    [5] PSMA-PET von 08.2016 vor PSMA-RLT, danach 03.2017, sowie 05.2017

  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.077
    Zitat Zitat von Hvielemi Beitrag anzeigen
    Schon erledigt.
    Prima! Die Beteiligung entwickelt sich schon ganz erfreulich, aber es ist noch viel Luft nach oben. Also Leute, macht mit!

    Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    Bad Nauheim
    Beiträge
    69
    Gestern schon erledigt, geht schnell .

    Tom

  5. #5
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    653
    Auch von mir schon erledigt. Etwas ist mir allerdings aufgefallen: Es gibt vereinzelte Fragen, die deshalb nicht eindeutig beantwortet werden können, weil die Problematik älterer Befragter nirgends angesprochen wird. Zum Beispiel muss ich, wenn ich ehrlich sein will, angeben, dass es mir Mühe macht, schwere Gewichte zu schleppen oder zu stemmen. Das hat aber nichts mit PK zu tun, sondern ist schlicht die Folge davon, dass ich mit 78 Jahren nicht mehr so kräftig zugreifen kann, wie vor 10 Jahren und überhaupt nie eine gute Note im Fach "Tragen" bekommen habe. Am Fragenschema lässt sich wohl nichts mehr ändern; also bleibt das Risiko, dass gewisse Antworten bei der Auswertung als "Reaktion" auf PK gedeutet werden, obwohl das u. U. gar nicht zutrifft.

    Jürg
    Meine vollständige PK-Geschichte findet sich hier:
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=37

  6. #6
    Harald_1933 Gast
    Lieber Jürg,

    ziemlich am Anfang wurde auch nach dem Alter gefragt. Ich meine, dass das durchaus Berücksichtigung bei des Auswertung der Antworten finden wird, die spezielle körperliche Aktivitäten betreffen. Auch bei der Frage nach der sexuellen Leistungsfähigkeit könnte Verunsicherung aufkommen, wenn man eine ehrliche Aussage treffen müßte. Irgendwo lautete es auch sinngemäß, ob man viel Spaß beim Sex hat oder besser hatte. Es gibt noch mehr Imponderabilien, die sich hinter dem Frage- und Antwortspiel verstecken.

    "Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern, aber dass sie Nester in Deinem Haar bauen, das kannst du verhindern"
    (aus China)

    Herzliche Grüße Harald

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2009
    Ort
    A2721 Bad Fischau
    Beiträge
    13
    Schon erledigt. Gute Idee.Leider bin ich, weil es mir nach OP gut geht, im Forum schreibfaul geworden. Das möchte ich verbessern.
    Das einzig wirksame Mittel für eine halbwegs zufriedenstellende Erektion ist: CAVERJECT Zweikammerzylinderampullen 20mg

  8. #8
    Registriert seit
    25.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    63
    Auch ich habe mich dran beteiligt
    LG Mafred

  9. #9
    Registriert seit
    10.02.2013
    Ort
    Südbaden, Efringen-Kirchen; Kreis Lörrach.
    Beiträge
    720
    Bis auf einige Fragen, welche nicht ganz so zum "jeweiligen Befragten" passen, (bei mir speziell die Gewichtsfrage, welche für ein fortgeschrittenes PCa zutrifft -"Kachexie"-) können unter Bemerkung im Anschlussfenster angemerkt werden.

    Gruß Helmut
    An alle PCa-Erstdiagnostizierten und deren Angehörige, sowie andere Interessenten.
    Bitte die 3 unten angeführen Links zur Kenntnis zu nehmen. Basisinfo zum PCa (Prostatakarzinom) OBERWICHICHTIG !


    http://www.prostatakrebs-bps.de/imag...erdam_2014.pdf
    http://www.prostatakrebs-bps.de/medi...frueherkennung
    http://www.prostatakrebse.de/informa...ster%20Rat.pdf

  10. #10
    Registriert seit
    19.04.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    653
    @ Helmut

    da habe ich auch eine kleine Bemerkung eingefügt. Mal abwarten, ob im Ergebnis der Studie auf die Frage eingegangen wird.

    Gruss

    Jürg
    Meine vollständige PK-Geschichte findet sich hier:
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •