Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84

Thema: Alpharadin

  1. #11
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726

    Alpharadin, Radium-223-Dichlorid

    Dr. Chris Parker (The Royal Marsden Hospital, UK) sagte in einem Interview (danke für die Übersetzung von LowRoad) u.a. folgendes:

    "Ich würde sagen, ein Medikament wie Radium-223 verlangt einfach nach Kombinationstherapien, da es so gut verträglich ist. Ich persönlich würde gerne Kombinationsstudien mit Abiraterone (ZYTIGA) sehen. Hier hätten wir zwei Medikamente, beide mit erwiesener Lebensverlängerung bei Prostatakrebs, beide sehr gut verträglich, aber komplett unterschiedlichen Wirkmechanismen. Diese Kombination müsste doch Wirkung haben?!"

    Im KISP unter Medikamente gelesen:

    Medikamente – Xofigo
    (Alpharadin, Radium-223-Dichlorid)
    http://www.prostatakrebse.de/informa...lbs-index.html


    Gruß Horst

  2. #12
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726
    Mein PSA-Wert ist von 1243 ng/ml am 23.05.13 auf 262 ng/ml am 02.08.13 gesunken. Eine Behandlung mit Radium-223-Dichlorid (Alpharadin) ist derzeit nicht möglich, trotz Knochenmetastasen.

    Vom Studienleiter der teilnehmenden Uni-Klinik erhielt ich folgende Auskunft:
    "Grundlegend kann Alpharadin auch mit Zytiga kombiniert werden. Das Problem ist, dass wir uns derzeit noch streng an die Einschlusskriterien halten müssen und wir deshalb nur die Patienten einschleusen können, bei denen der PSA-Wert steigt, oder die neue Läsionen haben.
    Da bei Ihnen der PSA-Wert im Moment weiter fällt sollte mit Zytiga weiter gemacht werden. Eligard würde in dieser Situation weitergegeben. Xgeva könnten Sie auch aussetzen."

    Gruß Horst
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=62&page=report
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=62&page=data

  3. #13
    MalteR Gast
    zur Kenntnis

    in München Klinikum rechts der Isar, aber viele Ausschlusskriterien...

    Tel. 089 4140-2944

    http://www.mri.tum.de/node/2051

    http://www.mriu.de/klin_studien/arzt...lpharadin.html


    MalteR

  4. #14
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726
    Hallo Malte,

    besten Dank für Deinen Hinweis.
    Ich denke, dass die Ein-bzw. Ausschlusskriterien für alle teilnehmenden Uni-Kliniken gleich sind.
    Wenn ich mich dort (MRIU) anmelde bekomme ich evtl. die zweite Absage ? (siehe Beitrag #12)

    Gruß Horst
    P.S.:Akut: Schmerzen im Schulterbereich, Steißbein beim Sitzen, Kreuzbein (Os sacrum)
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=62&page=data

  5. #15
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726

    3 Tesla MRT

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich mich darüber freuen soll, dass ich (noch) kein Kandidat für ALPHARADIN bin... (siehe auch Beitrag #12)

    Freundliche Grüße
    Horst

    3 Tesla MRT Ganzkörper-Darstellung vom 02.09.2013
    Neuroradiologische Beurteilung:

    1. Bekannt diffus-osteoplastische Metastasierung der gesamten Wirbelsäule. Im Verlauf hier unverändert keine Höhenminderung von WK, keine Frakturen, keine pathologischen KM-affinen Läsionen ossär, intraspinal und paravertebral.

    2. Osteoplastische Veränderungen weist auch die Schädelbasis sowie der Unterkiefer auf, intrakraniell kein Hinweis für Metastasen, kein Hinweis auf eine Meningeosis carcinomatose (auch nicht an der Wirbelsäule).

    3. Weiter finden sich osteoplastische Veränderungen ohne KM-affine Läsionen der Scapula beidseits, des Humerus beidseits, rechtsbetont, der Rippen sowie der unteren Extremitäten. Auch hier kein Frakturnachweis.

    4. Weiterhin kein Hinweis für ein Lokalrezidiv in der ehemaligen Prostata-Loge. Es zeigt sich konstant zu den MR-VA von 11/2012 ein Aufstau von Nierenbeckenkelchsystem links und Ureter.

    5. Im Verlauf größenprogrediente KM-affine Metastasen des Beckenskeletts, weiter auch Größenzunahme und neue KM-affine Metastasen im prox. Femur bds., hier auch im Schenkelhals beidseits.

    6. Kein sicherer Hinweis für Lungen- oder Oberbauchorganmetastasen (bei eingeschränkter Beurteilbarkeit durch Atem-Triggerung der Sequenzen, da ein Atemanhalten über mehrere Sekunden nicht möglich war).

    Zur genaueren Erfassung der knöchernen Läsionen, insbesondere Beurteilung der Stabilität der knöchernen Wirbelkörperläsionen, ggf. ergänzende low-dose-CT empfohlen.

  6. #16
    Harald_1933 Gast
    Hallo Horst,

    dennoch dies:

    Bayer erhält Empfehlung für die Zulassung von Radium-223-dichlorid zur Behandlung von Patienten mit kastrationsresistentem Prostatakarzinom und Knochenmetastasen in der Europäischen Union

    Bitte hier weiterlesen.

    "Sage nicht immer, was du weißt, aber weiß immer, was du sagst"
    (Abraham Lincoln)

    Gruß Harald

  7. #17
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726
    Hallo Harald,

    vielen Dank für Deine Info.

    Mal schaun was der Studienleiter der UniKlinik dazu meint... Hoffnung, dass ich in die Alpharadin-Studie doch noch aufgenommen werde - eher wohl nicht.

    Freundliche Grüße
    Horst
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=62
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=62&page=report
    P.S.: Ist Dir der Rundbrief von FE bekannt? (TET)

  8. #18
    Harald_1933 Gast
    Moin Horst,

    ja der Rundbrief vom 24.9.2013 liegt mir vor. Ich warte noch auf die Zustimmung von Dr. Eichhorn, der heute in München weilt, diesen Rundbrief hier einstellen zu dürfen.

    "Willst du in der Welt vorwärtskommen, so hilf erst anderen, vorwärtszukommen"
    (Aus Japan)

    Gruß Harald

  9. #19
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.911
    Harald, Horst,
    die EMEA zulassung von Alpharadin wir innerhalb der nächsten beiden Monate erfolgen, weshalb die Studienaufnahme sicher jetzt eher restriktiv gehandhanbt wird. Wer noch etwas warten kann, der sollte die Zulassung abwarten, dann geht das alles etwas entspannter.

  10. #20
    Harald_1933 Gast
    Moin Horst,

    hier ist der Rundbrief

    Wir, Josef (Dietz), Winfried (W. Rellok), Andi (LowRoad) und ich haben Dich in Ulm vermisst.

    "Die Vergangenheit und die Gegenwart sind uns Mittel, die Zukunft allein ist unser Zweck"
    (Blaise Pascal)

    Gruß Harald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •