Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84

Thema: Alpharadin

  1. #61
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    65
    Liebe Betroffene,
    Bayer hat inzwischen geliefert, denn ein guter Bekannter erhielt vor wenigen Tagen die 1. Alpharadin-Spritze mit der Auflage, wöchentlich bestimmte Laborwerte machen zu lassen. Bei auswärtiger Behandlung kann das Labor auch am Heimatort gemacht werden.
    Schöne Festtage und alles Gute im Neuen Jahr, Heinz Kurt

  2. #62
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    113
    Hallo,
    http://www.wien-heute.at/p-73536.php
    Vielleicht hat Österreich schon Studien, die sie vor der Veröffentlichung dieses Pressetextes gemacht haben?

  3. #63
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Zitat Zitat von Eheweib Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat Österreich schon Studien, die sie vor der Veröffentlichung dieses Pressetextes gemacht haben?
    Boaahh!
    Die Barmherzigen Schwestern sind der Zeit voraus:
    http://www.wien-heute.at/p-73536.php
    Das Präparat wurde am 18. Dezember 2014 erstmals in Österreich bei einem Patienten eingesetzt.
    Frühere Studien gibt es in Österreich offensichtlich nicht, wenn dies die erste Verabreichung an einen Patienten war (bzw. sein wird ;-)). Braucht es auch nicht, weil die Wirkung von Alpharadin auf europäischer Ebene geklärt worden ist.
    Jetzt kommt die Anwendungsphase, und es bleibt zu hoffen, dass trotz der scharfen Strahlenschutzvorschriften und wegen der geringen Halbwertszeit schwieriger Logistik viele Betroffene von 'Xofigo' profitieren können.

    Carpe diem!
    Hvielemi
    Meine Beiträge schreibe ich als CRPCa-betroffener Laie.

    [1] Mein PSA-Verlauf graphisch auf myprostate.eu
    [2] Meine PK-Historie auf Myprostate.eu
    [3] PSA-Verlaufsanalyse 2003-2013 nach Glättli (Was ist PSA-Alert?)
    [4] PSMA-PET/CT vom 04.07.2012: Paraaortale Lymphmetastase
    [5] PSMA-PET von 08.2016 vor PSMA-RLT, danach 03.2017, sowie 05.2017

  4. #64
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    113
    Tja deshalb dürfen sie sich so nennen :-)
    Trotzdem müsste doch vorher eine Studie gemacht worden sein, damit man jetzt dies offiziell veröffentlichen kann? Egal, ich hatte davon schon im TV gehört im Frühjahr bei einer Sendung ARD ? da sprach ein Pharmokologe von Bayer und nannte es aber anders. Aufgrund der aktuellen REcherchen hier im Forum, wusste ich aber, dass es sich um Alpharadin handelte.
    In diesem Sinne einen guten Start in 2015 eh.... 2014 natürlich

  5. #65
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    726
    Erneuter Krankenhausaufenthalt vom 17.12. bis 29.12.2013

    wegen

    Pleurodese:
    Ist die Grundkrankheit, die zu einem belastenden Pleuraerguss führt, selbst nicht behandelbar, kann es hilfreich sein, die beiden Blätter des Brustfells gezielt miteinander zu verkleben. Dies geschieht durch Medikamente, die der Arzt über eine Thoraxsaugdrainage einbringt.

    und

    Facialisparese: (Gesichtsnervenlähmung)
    Logopädie: Fachrichtung PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)

    Die Alpharadin-Therapie (Radium 223) wurde noch nicht begonnen.


    Horst
    http://de.myprostate.eu/?req=user&id=62&page=data

  6. #66
    Harald_1933 Gast
    Lieber Horst,

    Dir bleibt wirklich nichts erspart. Dennoch werden weiterhin beide Daumen für Dich gedrückt gehalten.

    "Herrgott, gib mir Geduld - aber bald"
    (Wolfgang Clement)


    Herzliche Grüße Harald



  7. #67
    Registriert seit
    17.11.2011
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    Xofigo kostet genau 41.478 Euro

    Zitat Zitat von LowRoad Beitrag anzeigen
    Mein lieber Horst,
    ich bin am Freitag in Düsseldorf gleich zum Bayer Stand hingerannt
    Zu den Kosten wollte sich die Dame auf dem Bayer Stand mir gegenüber nicht äußern. In einem Fachvortrag wurden Kosten von 10-13.000€ genannt, was mir komisch vorkommt, denn als Einzeldosis wäre das deutlich teurer als in USA - ungewöhnlich. Für die gesamte Therapie, d.h. 6 Applikationen, wäre es dagegen sehr preisgünstig - auch ungewöhnlich. Bis zur Verfügbarkeit hat man mir schon mal eine Kostprobe zur oralen Verabreichung mitgegeben:
    Ich kann was zu den genauen Kosten sagen:
    Ich hatte ja bereits vom Alpharadin-Härtefallprogramm in Magdeburg berichtet. Wir haben 8 Patienten eingeschlossen.
    Nach der Zulassung haben wir uns neu sortiert. Jede Therapie muss einzeln bei den Krankenkassen beantragt werden. Neben der eigentlichen Medikation geht es auch um Begleitkosten, z.B. für die Entsorgung von verwendeten Materialien. Am 16.12. haben wir die erste offizielle Zusage einer Krankenkasse über die Gesamtkosten der Xofigo-Therapie in Höhe von genau 41.418,86 Euro (zuzüglich 6 x 10 Euro Zuzahlung) erhalten.
    Bis Weihnachten kamen jeweils sehr schnell noch drei weitere Zusagen. Weil wir in Magdeburg die Umgangsgenehmigung ja bereits haben, sind diese 4 Patienten inzwischen offiziell behandelt.
    Ich gönne das natürlich jedem. Bayer sich selbst auch, die Firma rechnet mit 1 Milliarde Umsatz im ersten Jahr. Dafür kann man schon mal ein paar Kekse ausgeben...
    Übrigens die Impfähnliche Substanz Sipuleucel T kostet 68.317,- Euro pro Therapie. Diese Medikation findet angeblich v.a. wegen der hohen Kosten und der fraglichen Übernahme durch die Kassen keinen Lizenznehmer und Produzenten in Europa. Vielleicht wird das ja jetzt leichter.

    Herzliche Grüße

    M Schostak

  8. #68
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.911
    Vielen Dank Herr Prof. Schostak für diese ergänzende Information. Ich finde es immer wichtig, dass sich die Patienten darüber klar sind, welche immensen Kosten diese ganzen neuen Therapien verursachen können.

    Ihnen und allen Leidensgenossen ein Gutes Neues Jahr!

  9. #69
    Harald_1933 Gast
    Neuer Rundbrief von Dr. Eichhorn



    Bitte, hier lesen.

    "Achte auf das Kleine in der Welt, das macht das Leben reicher und zufriedener"
    (Carl Hilty)

    Gruß Harald

  10. #70
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    9
    Neues aus Nordrhein-Westfalen
    Die Universitätskliniken Düsseldorf und Essen haben die Umgangsgenehmigung mit Xofigo durch die Bezirksregierung Düsseldorf erhalten.

    Siegfried

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •