Seite 57 von 59 ErsteErste ... 7475556575859 LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 589

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #561
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    608
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    beim Stefan1 ist das PSA trotz Zytiga wesentlich langsamer abgefallen .Der Testo war bei Ihm schon unter 0,2 ng/ml.
    Gruß Adam
    Moin Adam,
    mein Testosteron ist eigentlich fast immer 0,03 ng/ml . . .

    aber Glückwunsch zu Deinen niedrigen Werten.

  2. #562
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    532
    Hallo mal,
    nochmal eine Anmerkung zu Zytiga,


    mein Testo war vor Beginn Zytiga bei ca 0,80 ng/ml und jetzt bei 0,44 ng/ml.
    mein PSA war vor 4 Wochen noch bei 11,3 ng/ml

    der Testowert ist ja in 4 Wochen unter Zytiga abgefallen auf 0,44 ng/ml., wird er noch weiter fallen ?
    das PSA ist abgefallen auf 0,68 ng/ml.


    habe mal ein wenig im Kisp gelesen.
    bin halt etwas irritiert wegen dem starken PSA Abfall innerhalb eines Monats.
    mal die Meinung dazu von mir : da das Testo vor Einnahme von Zytiga doch noch bei 0,80 ng/ml war,
    was wohl bedeuten würde das die PK Zellen noch genug Futter hatten um sich weiter auszubreiten.
    durch das abfallen des Wertes auf 0,44 ng/ml wurde den PK Zellen ja das Futter gestrichen.nehme jetzt mal an das Testo wird noch weiter fallen.
    diese Messung mach ich halt wieder in 4 Wochen auch wenn der Arzt das nicht für nötig befindet.
    bei den allermeisten die Zytiga bekommen ist wohl der Testowert unter 0,2 ng/ml. bei Anstieg von PSA bei diesem Wert bedeutet das ja Kastrationsresistenz.
    man sollte ja dann zu dem Schluß kommen das bei mir noch keine Kastrationsresistenz vorliegt.
    soviel dazu,mal schauen was der Urologe meint in 4 Wochen.

    soviel Meinungen dazu gibt es ja hier auch nicht mehr,vieleicht bin ich ja einer von einer anderen Galaxie !!!!

    Gruß
    Adam

  3. #563
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    646
    Hallo Adam,

    keine Sorge, Du bist kein Außerirdischer. Irgendwann wird´s mich auch in Deine Richtung verschlagen. Du hast nur Pech damit gehabt, dass die "normale" ADT bei Dir nicht die gewünschte Wirkung hatte. An Deiner Stelle würde ich jetzt abwarten und schauen, wie sich Testo und PSA entwickeln. Da Du bei beiden Positionen nun einen drastischen Rückgang verzeichnen konntest, würde ich auf den Arzt hören, und die nächste Messung nicht schon in 4 Wochen vornehmen lassen. Du verpasst nichts. Deine Werte sind auf dem richtigen Weg.

    Mach´s gut

    WernerE

  4. #564
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    532
    Hallo Werner,

    Du hast nur Pech damit gehabt, dass die "normale" ADT bei Dir nicht die gewünschte Wirkung hatte.
    ja so ist es ,die normale ADT hat es nicht geschafft das Testo unter 0,2 ng/ml zu bringen.
    nun könnte es sein das es klappt unter Zytiga ,wie lange weiß niemand.
    wollen wir mal zufrieden sein.

    in diesem Sinne
    Gruß
    Adam

  5. #565
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    532
    Hallo mal,

    die normale ADT hat es nicht geschafft das Testo unter 0,2 ng/ml zu bringen.
    habe jetzt nach exakt 3 Monaten Zytiga noch mal meine Werte Bestimmen lassen.
    wollte halt sehen wie das Ansprechen ist bezüglich PSA und Testosteron.

    Beginn mit Zytiga 6.2.20 - bei PSA 11,3 ng/ml - Testosteron bei 0,91 ng/ml
    Kontrollmessung - 5.3.20- bei PSA 0,68 ng/ml - Testosteron bei 0,44 ng/ml
    Kontrollmessung- 5.5.20 - bei PSA 0,085 ng/ml- Testosteron bei -80 ng/dl

    ich freue mich sehr das das jetzt nach 3 Monaten sich so entwickelt hat.
    was mich verwundert ,der Testosteronwert ist mit -80 ng/dl auf dem Analysebogen angegeben.
    habe mal gegoogelt aber nix gefunden.
    80 ng/dl kann es wohl nicht sein,da wäre ja das PSA wieder gestiegen oder ?
    vieleicht weiß hier jemand was dazu ?

    Gruß
    Adam

  6. #566
    Registriert seit
    05.07.2018
    Beiträge
    593
    Adam,
    meine Vermutung wäre 0,08 ng/ml.
    Lutz
    Ich bei myprostate: ___ Kenndaten ___ Grafiken ___ PSA-VZ ___ Beurteilungen ___ Mein Bericht

  7. #567
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    532
    Hallo Lutz,
    werde die Praxis mal antelefonieren,
    vieleicht können die was dazu sagen .
    Gruß
    Adam

  8. #568
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    983
    Hallo Adam,

    1 dl = 100 ml; 80 ng in 1 dl ergibt auf 100 ml verteilt = 0,8 ng/ml;
    Frag noch mal nach, um Schreibfehler auszuschließen.

    Franz

  9. #569
    Registriert seit
    04.01.2020
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    386

  10. #570
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    646
    Glückwunsch Adam,

    Dein PSA-Wert ist gewaltig in den Keller gerutscht. Hoffentlich bleibt er lange Zeit da, oder geht noch weiter runter, was m. E. nicht unrealistisch ist.

    Wie lebt es sich mit Zytiga?

    Viele Grüße

    WernerE

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •