Seite 52 von 52 ErsteErste ... 242505152
Ergebnis 511 bis 515 von 515

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #511
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    430
    Moin,Moin,
    Dr. Maurer, der die radioguided LND entwickelt hat, erwähnte bei der DGU in Hamburg, dass nach durchschnittlich sechs Monaten mit einem neuen Fortschreiten des Tumors gerechnet werden muss. Daher empfehle ich die Lu177 Therapie.
    für mich kommt diese Radioguidet Op wie oben beschrieben jetzt nicht mehr Infrage.
    für Patienten mit weniger PCA befallenen Lymknoten ist es eine Option.
    einen Bericht darüber kann man auf der Martiniklinikseite sich anschauen.
    die Beratung und das ganze drumrum dort,dafür gibts mal die volle Punktzahl.

    schönes Wochenende

    Adam

  2. #512
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.019
    "könnte ich das mit dem Abirateron noch aufschieben 4 Wochen ?"

    Ich würde es aufschieben. Das Leben soll ja nicht nur aus Krebsbekämpfung bestehen. Im neuen Jahr kriegt Abirateron den PSA Wert schon wieder runter.

  3. #513
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    530
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    "könnte ich das mit dem Abirateron noch aufschieben 4 Wochen ?"
    Ich würde es aufschieben. Das Leben soll ja nicht nur aus Krebsbekämpfung bestehen. Im neuen Jahr kriegt Abirateron den PSA Wert schon wieder runter.
    Moins Georg,
    hoffentlich werden auch die Lymphknoten Metastasen etwas kleiner ? wenigstens etwas . . .
    worauf ich ja selbst auch hoffe . . .

  4. #514
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Raum Zürich
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    wollte im Dezember noch mal Lanzarote machen,könnte ich das mit dem Abirateron noch aufschieben 4 Wochen ? ( weil ich nicht weiß wegen Nebenwirkungen ? )im Urlaub Probleme wäre nicht so toll.
    das PSA wäre dann bei ca 10 ng/ml.
    Auch ich bin ein Bewunderer der kanarischen Inseln, und wollte es mir auch nicht nehmen lassen. Das Abi kann warten. Schönen Urlaub !

    Tritus

  5. #515
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.019
    Zitat Zitat von Stefan1 Beitrag anzeigen
    hoffentlich werden auch die Lymphknoten Metastasen etwas kleiner?
    Wie weit sie unter Abirateron kleiner werden, kann ich nicht sagen. Unter Leuprorelin und Co. können sie bis zu 30% schrumpfen. Wichtig ist allerdings vor allem, dass sie nicht weiter wachsen. Dann ist es nicht so wichtig ob sie 1 cm groß sind oder 0,7 cm.

    Georg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •