Seite 42 von 42 ErsteErste ... 32404142
Ergebnis 411 bis 412 von 412

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #411
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.674
    Hallo Adam,

    ich glaube nicht, dass das Testosteron im Tagesverlauf so stark schwankt. Man sollte annehmen, dass das Labor in Heidelberg den richtigen Wert ermitteln kann. Kannst Du beim nächsten Mal in der Ambulanz des nächsten Krankenhauses die PSA und Testosteronmessung machen lassen? Mal sehen, was die ermitteln.

    Das PSMA PET/MRT unterscheidet sich nicht viel vom PSMA PET/CT, nur sind bei mir im Bericht dann weniger "Zweifelsfälle" erwähnt.

    Georg

  2. #412
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    362
    Goselerin, also der Wirkstoff von Zoladex hat immerhin den Testowert dahin gebracht, wo er hin sollte. Ob der Hausarzt etwas nicht korrekt bei der Blutabnahme vornahm oder im Labor Meßfehler eintraten, bleibt sicher ungeklärt.
    Hallo Harald,
    ja das mit dem Testosteron ist so eine Sache bei mir.
    ob es das Zoladex war ,man weiss es nicht.
    vieleicht lag es auch an der Uhrzeit ,in Hdb. war es gegen 14 Uhr,sonst die Blutentnahme immer um 9 Uhr Morgens.
    man weiss ja das diese Werte stark differieren halt von der Tageszeit der Abnahme abhängig.
    bis Mitte des Monats werd ich es wissen.da ist dann die nächst Messung.
    wenn das PSA dann weiter steigt,dann ist wohl resistenz eingetreten.
    dann werd ich wohl das PSMA PET CT machen müssen um vieleicht lokal noch mal was zu machen.
    das werden dann die Bilder zeigen.

    was drauf wetten würde ich nicht.

    beste Grüsse

    Adam

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •