Seite 47 von 51 ErsteErste ... 374546474849 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 504

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #461
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    422
    Moin Georg,

    en Testosteron-Werten des Labors, das Dein Urologe beauftragt, glaube ich nicht mehr. In Heidelberg, dem man ja vertrauen sollte, haben sie 0,11 ng/ml gemessen und das würde man bei einem guten Ansprechen auch so erwarten. Geh doch bitte zum Hausarzt und lass dort das Testosteron bestimmen. Der hat wahrscheinlich ein anderes Labor.
    Die Blutabnahme erfolgt beim Hausarzt,da die beim Urologen mich nicht gut stechen können.
    das Blut kommt dann ins medizinische Versorgungszentrum nach Wiesbaden.
    es wurde schon 10 mal oder mehr diese Werte festgestellt ,ohne viel Abweichung,das kann doch nicht falsch sein oder ?
    in Heidelberg der Wert ,das war eine andere Uhrzeit,aber suspekt ist das alles schon.
    wo kann ich den Wert mal abnehmen lassen ?

    Gruß
    Adam

  2. #462
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.850
    Hallo Adam,

    letztlich solltest Du zum Vergleich bei einem anderen Labor den Testosteronwert feststellen lassen. Vielleicht wäre dieses bei Dir in der Nähe:
    http://www.labor-hofheim.de/

    Ich habe gehört, man kann auch direkt zum Labor fahren und sich dort das Blut abnehmen lassen. Du kannst ja mal anrufen und fragen.

    Gruß

    Georg

  3. #463
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    422
    ja habs mal gecheckt,
    hab am 21.10. in Mainz die Blutentnahme,
    fahr dann anschliessend nach Hofheim zwecks den beiden Werten.

    Thema :Abirateron,
    sollte man mal hier im Forum ein neues Thema mit Abirateron aufmachen ?
    oder soll ich es hier in meinem Threat weiterführen ?

    Gruß
    Adam

  4. #464
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.850
    Ich glaube, es hängt davon ab, wie umfangreich die Diskussion über Abirateron werden wird.

  5. #465
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.514
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    Hallo mal,



    Das PSMA PET CT - ( F 18 ) habe ich jetzt hinter mir.
    es gab nix zu sehen,es scheint wohl ein PSMA negativer Tumor zu sein.
    was mich wundert ,denn bei den PET`s vorher gabs was zu sehen.
    vieleicht entwickelt sich der Tumor auch weiter zum negativen ?
    der Arzt war mehr betroffen als ich,er hätte sich das auch anders gewünscht.
    es soll wohl noch einen Tracer geben der in der Erprobung ist aber das haben wir nicht weiter ausgeführt.
    Der Bericht kommt zum Urologen, zum Hausarzt und zu mir mit den Bildern.
    werd dann Termine machen beim Uro und auch in Heidelberg.
    Wahrscheinlich werden wir dann mit Zoladex plus Abiaretone weiter machen.
    er meinte auch noch Chemo wäre auch nicht das passende.
    mehr fällt mir jetzt nicht ein.
    Kommentare und wie solls weitergehen erwünscht

    Gruß
    Adam
    Ich habe schon erlebt, das 2x PSMA-PET negativ war und dann in einer anderen Institution die Untersuchung wiederholt wurde und alles positiv leuchtete !?!?!?
    Häufig haben die Institutionen keine Geduld und scannen nach 45 Minuten - korrekt müsste bei negativem Befund die Untersuchung nach 3 Stunden wiederholt werden und dann wird man oft fündig
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  6. #466
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.850
    Wie soll man das den Radiologen als Patient nahebringen? Der Radiologe hat ja dann zweimal den Aufwand und die Maschine ist u.U. schon verplant.

  7. #467
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    422
    Hallo fs,

    Ich habe schon erlebt, das 2x PSMA-PET negativ war und dann in einer anderen Institution die Untersuchung wiederholt wurde und alles positiv leuchtete !?!?!?
    Häufig haben die Institutionen keine Geduld und scannen nach 45 Minuten - korrekt müsste bei negativem Befund die Untersuchung nach 3 Stunden wiederholt werden und dann wird man oft fündig
    Danke mal,Hoffnung gibt's immer,
    verwunderlich ist halt das bei vorherigen PSMA PET CT's schon was zu sehen war bei kleineren PSA Werten.
    könnte es sein das der Tumor sich zum negativen entwickelt ?
    die Kontroll-PET ich nenne es mal so,soll ich das wieder dort in Heidelberg anfragen ?
    oder in anderer Klinik nachfragen ?
    das heisst wahrscheinlich auch 2X zahlen.
    Gruß

    Adam

  8. #468
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    422
    dazu noch,

    korrekt müsste bei negativem Befund die Untersuchung nach 3 Stunden wiederholt werden und dann wird man oft fündig
    das mit dem oft fündig ,kann man auch mit Zahlen benennen ?

    was tun ?
    Gruß

    Adam

  9. #469
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.850
    Ich hoffe, dass Urologe fs sich nochmal dazu meldet. "...korrekt müsste bei negativem Befund die Untersuchung nach 3 Stunden wiederholt werden" Wird dann vorher nochmal eine Infusion des Tracers gemacht? Bei mir hieß es immer, dass der Tracer nur eine kurze Zeit nach der Infusion so wie erforderlich strahlt. Daher wäre alles umsonst, wenn man auf den Notknopf drücken würde.

    "verwunderlich ist halt das bei vorherigen PSMA PET CT's schon was zu sehen war bei kleineren PSA Werten. könnte es sein das der Tumor sich zum negativen entwickelt ?"
    Erstmal finde ich das auch sehr verwunderlich. Die Entwicklung zum PSMA negativen Tumor gibt es, ist aber wohl selten und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass alle Metastasen gleichzeitig zu PSMA negativ mutieren. Es müsst ja zumindest ein Teil davon noch erkennbar sein.

    Georg

  10. #470
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    NRW-OWL
    Beiträge
    65
    Wichtig wäre doch hier zu wissen, wie lange muss man warten, bis der Tracer sich optimal am Zielort angereichert hat? Mit diesem Wissen hat man dann die Chance als Laie Einfluss zu nehmen.

    JürgenK

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •