Seite 51 von 51 ErsteErste ... 41495051
Ergebnis 501 bis 507 von 507

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #501
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    426
    Hallo Franz,

    Was mir nicht so ganz klar ist, warum Abiraterone, Enzalutamid oder eine Chemo für dich keine Optionen sind ?
    danke das Du mal bei mir nachgeschaut hast.
    mit Abiraterone wollte ich dann anfangen,wenn der Uro das für ok befindet,fs hatte das ja schon für gut befunden. ob es wirkt und wie lange ist auch offen.
    will mir noch mal die Möglichkeit geben mit OP das alles nochmal nach hinten zu schieben.
    das wäre dann noch Enzalutamid,wie man's denn verträgt ? ein paar hier waren ja völlig Banane davon.
    dann Lu 177 ,das wäre für mich dann die Erste Option.
    Chemo da hab ich Angst vor,deshalb zum Schluss.
    morgen erst mal Termin beim Uro.

    Gruß
    Adam

  2. #502
    Registriert seit
    20.02.2018
    Beiträge
    783
    Hallo Adam,

    dann mal alles Gute beim morgigen Uro-Termin, ausführlich vorbereitet bist du ja.

    Gruss
    Franz

  3. #503
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    426
    Moin,moin,
    ja war dann mal beim Uro gestern,
    Neuste PSA Daten dabei 7,02 ng/ml, hätte mit mehr gerechnet ,wenn er sich an die Verdoppelungszeiten gehalten hätte
    wenn es normal gelaufen wäre.
    Vorwert vor 1 Monat war 6,52 ng/ml. Testo bei 0,74 ng/ml
    Georg ich wollte es einmal bei anderem Labor machen lassen.
    nächste Woche mal.
    es hat sich nicht viel verändert ,sind so verblieben das ich erstmal den Termin in Hamburg habe.“
    mal sehen was sich ergibt
    Gruss
    Adam

  4. #504
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    322
    Moin Adam,

    vielleicht ist da auch für Dich etwas dabei: https://www.umm.de/docs/klinikum/191...entag_2019.pdf

    Ich bin anwesend. Ebenso wie die SHG-Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  5. #505
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    426
    Gude Harald,

    vielleicht ist da auch für Dich etwas dabei: https://www.umm.de/docs/klinikum/191...entag_2019.pdf
    Danke mal,
    der Termin passt mal nicht,
    Dir gehts gut soweit ?

    Gruß
    Adam

  6. #506
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    322
    Gude Adam,

    schau bitte heute morgen das Ergebnis meiner PSMA/PET/CT-Untersuchung an. Dann bist Du im Bilde. Ansonsten geht es mir gut soweit, wenn auch mein Zahnarzt mir gestern abend noch eine größere schmerzhafte Entfernung einer älteren Brückenverbindung zugemutet hatte. Aber das musste sein. Alles darunter war entzündet, und nun habe ich eben ein Loch von fehlenden 4 Zähnen. Irgendwann kommt dann eine neue Verbindung zustande, damit ich auch wieder herzhaft in einen Apfel beißen kann.

    "Es ist hauptsächlich zweierlei, was den Menschen bei der rechten Erkenntnis der Dinge Schwierigkeiten macht, nämlih einmal die Scham, die meist den Geist verdunkelt, dann die Furcht, die die Gefahr sichtbar macht und dem entschlossenen Handeln im Wege steht. Aber die Torheit macht uns auf eine geradezu herrliche Art und Weise von diesen Bedenken frei"
    (Erasmus von Rotterdam)

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  7. #507
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    990
    Ei Gude Harald, (sagt man hier bei uns so)
    ich bin ja kein Freund von Sinnsprüchen, aber der Erasmus bringt's. Ich warte seit Dienstag auf meinen 3-monatigen PSA-Befund - das Zitat hat die Spannung gelöst.
    Alles Gute, Martin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •