Seite 4 von 52 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 515

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #31
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    619
    Hallo Adam.

    Du nervst keinesfalls, Wir beiden beobachten unseren Verlauf schon eine ganze Weile. Ich hatte Dir seinerzeit vorgeworfen, dass Du keine kurativen Mittel in die Waagschale geworfen hattest, hatte dann aber selbige auch nicht genutzt. Aus welchen Gründen auch immer. Aber es ist sicherlich nicht zu spät dafür. Lass uns weiter überlegen und lass mich weiter teilhaben an Deinen Gedanken. Ich werde auch weiter berichten.

    Viele Grüße

    WernerE

  2. #32
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    430
    Hallo Georg,
    danke für den Hinweis was die Bildgebung betrifft.
    ich werde das bei meinem Urologen ansprechen und bei dem Termin in Heidelberg auch.
    es wurde bei dem Gespräch Anfang 2015 nicht darauf hingewiesen das man vieleicht eine Cybernifebehandlung durchführen könnte.
    was die Bicalutamideinahme jetzt ist es ein Jahr mit dem Körpergewebe macht ist mir auch nicht so ganz klar.
    auf jeden Fall fühlt man so als wäre alles etwas schwammig.
    vieleicht dazu ein paar Hinweise von anderen Forumsmitgliedern ?
    werde weiter berichten

    Adam

  3. #33
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    430
    Hallo Werner,
    ja jetzt wirds eng,
    ich will noch den Versuch machen wenn die Ärzte meinen es wäre möglich mit dem Cybernife.
    Du hast noch ein bisschen Luft nach hinten da Deine PSA Verdoppelungszeiten nicht so kurz sind.
    werde berichten wie es weitergeht
    alles Gute

    Adam

  4. #34
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.019
    Hallo Adam,

    ein Urologe kann in der Regel nur eine Operation und eine Lymphadenektomie selbst durchführen und abrechnen! Deshalb werden nach meiner Erfahrung bei der Beratung andere Behandlungen nur gestreift. Teilweise werden diese auch schlecht gemacht da der Arzt eben auf Operation und Lymphadenektomie festgelegt ist. Bei geschickter Gesprächsführung wird der Arzt meinen man könne durchaus auch andere Behandlungen wählen, aber er hielte aus folgenden Gründen die Operation und Lymphadenektomie für angezeigt.

    Georg

  5. #35
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    430
    Hallo Georg,
    ja dann bin ich ja mal gespannt,
    wenn es denn bei mir gehen könnte mit dem Cybernife wäre dann noch die Frage,wieweit deckt die Krankenkasse das ?
    also bei der Klinik in Offenbach habe ich nachgelesen das das gedeckt wird meistens jedenfalls ?
    bin bei der LKK versichert. eine so aufwendige OP die ja bezahlt wird ist ja auch nicht billig ?
    Adam

  6. #36
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    430
    Bin jetzt noch mal da,
    Habe im Prostata centrum Offenbach mal angerufen nur zur Info.
    Die Dame am Telefon sagte so eine Bestrahlung wäre durchaus möglich, nach vorliegen von einer neuen Bildgebung.
    es is eine reine Privatklinik . Kosten der Bestrahlung ca . 20.000,- €
    das macht Laune

    Adam

  7. #37
    Harald_1933 Gast
    Kosten der Bestrahlung ca . 20.000,- €
    das macht Laune
    Lieber Adam,

    da würde ich aber schleunigst Kontakt zu einem städtischen Klinikum aufnehmen und von diesem Privatunternehmen Abstand halten.

    "Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen"
    (Konrad Adenauer)

    Gruß Harald

  8. #38
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    990
    @ Adam

    Und wieso rufst du das Prostata-Centrum in Offenbach, eine Privatklinik, an?! Bist du Privatpatient? Wenn nicht, wieso rufst du nicht die Uniklinik in Frankfurt an?! Deren Leistungen zahlt die Krankenkasse.

  9. #39
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.019
    Hallo Adam,

    da musst Du mit dem Cyberknife Zentrum sprechen. Jedes Zentrum hat Vereinbarungen mit einigen Krankenkassen getroffen und diese zahlen die Behandlung da es eine Bestrahlung ist. Wenn Du eine Krankenkasse hast mit der das betreffende Cyberknife Zentrum keine Vereinbarung getroffen hat, muss dies im Vorfeld mit der Krankenkasse geklärt werden.

    Georg

  10. #40
    Harald_1933 Gast
    Hallo Adam,

    hier - kannst Du fündig werden.

    Und hier:

    Schleusenweg 2-16 Uniklinik Frankfurt am Main
    Frankfurt, 60528
    Germany

    Phone: 49.69.67735914
    Fax: 49.69,67735911
    Web: http://www.radiochirurgie-frankfurt.de/en
    CyberKnife



    "Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an"
    (Albert Schweitzer)

    Gruß Harald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •