Seite 53 von 59 ErsteErste ... 3435152535455 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 589

Thema: starker psa anstieg nach op und bestrahlung

  1. #521
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    932
    Gude Adam,

    nachfolgender Link bringt Dich gegebenenfalls zu einem Urologen:

    https://www.google.de/search?source=...bnphcm90ZQ;mv:[[29.0045706,-13.471472499999999],[28.8566255,-13.8505266]];tbs:lrf:!1m4!1u3!2m2!3m1!1e1!1m4!1u2!2m2!2m1!1e1! 2m1!1e2!2m1!1e3!3sIAE,lf:1,lf_ui:2

    Gruß Harald
    nicht nachlassen

  2. #522
    Registriert seit
    15.04.2006
    Ort
    Landschaft Angeln
    Beiträge
    3.196
    Zitat Zitat von Unverwüstlicher Beitrag anzeigen
    nachfolgender Link bringt Dich gegebenenfalls zu einem Urologen:
    Also, nach meinem Eindruck bringt der Link einen eher ins Nirwana.

    Ralf

  3. #523
    Registriert seit
    02.05.2019
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    932
    Also, ich habe eben die Website von dem Arzt angeklickt und da kam das:

    https://www.lanzamedic.com/ueber-uns

    Harald
    nicht nachlassen

  4. #524
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    544
    Moin, moin,
    ja das ist in meiner Nähe,
    hier sind ja viele ältere Touristen, da kann immer mal was sein.
    wofür man dann einen Arzt braucht.

    gruss
    adam

  5. #525
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    544
    Hallo Georg und alle,

    könnte ich das mit dem Abirateron noch aufschieben 4 Wochen ?"

    Ich würde es aufschieben. Das Leben soll ja nicht nur aus Krebsbekämpfung bestehen. Im neuen Jahr kriegt Abirateron den PSA Wert schon wieder runter.
    es ist jetzt der 6.1.2020 und das mit dem aufschieben von Abirateron hat mir keine Probleme bereitet.
    natürlich ist das PSA gestiegen und jetzt stehe ich vor der Entscheidung das einzusetzen ?
    könnte ich es noch mal mit einer anderen ADT Präparat versuchen ? Leuprone, Eligard, Firmagon,und Zoladex ,damit ist es nicht gelungen.im Moment ist es Zoladex.nächste Spritze wäre 21.2.20
    oder soll ich noch warten ?
    das wäre experimentel zu sehen ,was spricht dagegen bis PSA 20 ng/ml zu warten ?
    der Anstieg war von Januar 2019 PSA 0,9 ng/ml bis zum 3.1.2020 PSA 9,21 ng/ml.
    ich nehme mal an das Wachstum des Krebses ist durch das noch Vorhandensein von 0,8 ng/ml Testosteron zurückzuführen.
    das Abirateron würde das Testosteron wohl noch weiter absenken und dadurch das PSA auch absenken.
    aber das wirkt wohl nicht bei allen Patienten.
    bitte um Vorschläge dazu.

    Gruß
    Adam

  6. #526
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.516
    Hallo Adam,

    früher, als es Abirateron noch nicht gab, hat man in dieser Situation noch herumprobiert und so die Hormontherapie um einige Monate verlängert. In Deinem Fall würde ich jetzt Abirateron ergänzen. Die Nebenwirkungen sind an sich nicht schwerwiegend im Vergleich zu Zoladex, aber individuell unterschiedlich. Ich glaube am häufigsten tritt Müdigkeit, also Fatigue, auf. Die Tabletten könntest Du notfalls wieder absetzen. Abirateron wird in Kombination mit Prednison eingesetzt.

    Georg

  7. #527
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    544
    Hallo mal,

    Abirateron wird in Kombination mit Prednison eingesetzt.
    Bin jetzt kurz davor Abirateron und Prednison einzusetzen.
    diese Medikamente gibt es schon seit 2012.
    wollte hier mal nachfragen ob es Patienten gibt die das jetzt schon längere Zeit einsetzen.
    und dazu dann halt die Auswirkung auf das PCA geschehen und die PSA Entwicklung.
    wie ist die Verträglichkeit des Medikaments ? der Beipackzettel ist ja schon gruselig (:-(

    bitte um Stellungsnamen diesbezüglich

    ´Gruß
    Adam

  8. #528
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    616
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    bitte um Stellungsnamen diesbezüglich
    Adam, meine Erfahrungen hatte ich Dir ja geschrieben.

  9. #529
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    544
    Hallo stefan,
    Danke,weiß Bescheid, dachte aber es gibt noch ein paar mehr Betroffene.
    vieleicht meldet sich noch jemand .
    aber es scheint so das die Luft nach hinten dünner wird.
    die meisten sind noch nicht soweit und kommen auch nicht dahin.
    das wünsche ich allen.
    gruss
    adam

  10. #530
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    616
    Moins,

    mich interessiert, wer Pednisolon nimmt, welche Menge 5 mg oder 10 mg ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •