Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Erfahrungsbericht 7 Jahre nach OP

  1. #21
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.210
    moin horst und klaus,

    schön, so etwas positives zu lesen!

    naaa, wer gibt als erste zu, das das fahrrad einen hilfsmotor hat?
    4000 km sind eine ganze menge . . . .

    gruss
    hartmut

    "ÄTSCH"

  2. #22
    Registriert seit
    01.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    26
    Hallo lieber Horst,

    ich gönne dir den Erfolg wirklich von Herzen und ich wünschte, ich könnte hier auch einen Eintrag schreiben, wie Du. Jeder, der es geschafft hat, sich von diesem Martyrium zu befreien ist beneidenswert.

    Aus dem Kopf wird man es wohl nie mehr bekommen, dazu ist es für alle viel zu einschneidend. Auch deshalb, um immer wieder in seinen Körper hinein zu hören, was für ihn gut ist.
    Mein Kampf ist noch lange nicht vorbei, ich bin mitten in der Schlacht und verloren ist es auch nach einer Niederlage noch lange nicht. Ihr seht, auch wenn man immer wieder am Boden ist, muss man sich selber wieder aufrichten, oder noch besser von einem lieben nahestehenden Menschen wieder aufrichten lassen.

    In diesem Sinne, wünsche ich Dir alles liebe und Gute und das Du möglichst ganz wenig Beiträge schreiben musst.

    Peter

  3. #23
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    101
    Aktualisierung: 9 Jahre nach der OP
    Der gestrige PSA Wert verbleibt weiterhin im Promillebereich mit 0,006 ng/ml.
    Soll ich das noch weiter kommentieren? Bin sehr, sehr zufrieden.

    # All: Ich wünsche Euch gleichfalls alles Gute und drücke Euch die Daumen
    Horst1949

    PS Das Rad mit "Hilfsmotor" habe ich im Herbst bei knapp über 2000 Km Jahresleistung geschrottet, das neue Rad (ein Schweizer) wird gerade eingefahren...die jährlichen Fahrleistungen steigen also weiterhin.

  4. #24
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.210
    lieber horst,

    herzlichen glückwunsch!

    eine kleine anmerkung sei mir erlaubt.
    mit prostatakrebs gleason 6 oder 7 kann man auch im höheren alter sehr lange leben.

    pass aber auf dein herz auf.
    fahre nicht zuviel fahrrad.

    mein schwager hatte es übertrieben. brauchte eine neue herzklappe (verschleiß).

    gruss
    hartmut


  5. #25
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    426
    Glückwunsch das es bei dir geklappt hat,
    auch zu dem neuen Rad ,

    bin selbst auch mit dem Rad unterwegs,
    muss aber jetzt auf Elektro umsteigen , mit den Steigungen
    ist es problematisch,
    was hast denn für ein Rad gekauft ?

    Lg
    adam

  6. #26
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    101
    Ein Flyer Tourenrad, ein "Sonderangebot" meines Händlers, der Rahmen vom Auslaufmodell des Vorjahres, die Technik funkelnagelneu und den Akku habe ich eine Nummer größer gekauft (18 A/h), das ist genug für Tagestouren von gut 100 Km einschl. Reserve.
    Always on the move

  7. #27
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    101
    Aktualisierung 9 1/2 Jahre nach OP:

    Der PSA Wert betrug am 21.06.2017 0,009 ng/ml
    Bin mit dem Ergebnis weiterhin supersupersuperzufrieden. Am Tag nach der Messung radelte ich von Kehl/Straßbourg in 2 1/2 Tagen bis Stein/CH, (fast) am Bodensee. Das "Projekt Rhein 2017" bedarf damit nur noch der Fortsetzung nordwärts Köln bis Mündung, voraussichtlich in den beiden nächsten Monaten.
    Mit der jetzigen Tour habe ich fast Konrads Heimat erreicht. Im August geht es vom Bodensee weiter zum Lago Maggiore. Es würde mich sehr freuen, wenn es zu einem bereits avisierten Treffen mit Konrad bzw. bei einer Rast in seiner Nähe klappt.
    Alles Gute auch Euch anderen "Dauerschreibern" im Forum, wenn ich mal nichts Neues von Euch hier lese, bin ich immer beunruhigt.
    Ich bleibe "auf Achse" und berichte weiter.
    Also, alles Gute (ja, lieber Hartmut, das gilt auch insbesondere Dir) und toi, toi, toi
    Horst1949

  8. #28
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Mannheim, Maulbeerinsel östlich der Schafweide, zwischen Rhein und Heidellberger Schloss
    Beiträge
    177

    Fluch & Segen des PSA

    (P)sycho(S)omatischer(A)ngst/Mutmacher
    ~~~
    Schon erstaunlich, was der PSA-Wert mit PK-Betroffenen so machen tut tut tut..

    Gruss,
    dillinger
    mi-zaru, kika-zaru, iwa-zaru

  9. #29
    Harald_1933 Gast
    Zitat Zitat von Wolfjanz Beitrag anzeigen
    (P)sycho(S)omatischer(A)ngst/Mutmacher
    ~~~
    Schon erstaunlich, was der PSA-Wert mit PK-Betroffenen so machen tut tut tut..

    Gruss,
    dillinger
    mi-zaru, kika-zaru, iwa-zaru
    Was soll das?

  10. #30
    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    93
    Du hast seit Jahren keine Probleme (siehe Profil), und dann so ein Scheiß!
    Eine Erklärung wäre schon hilfreich, bester Dillinger!
    Some days it's hard to find motivation .....
    some days motivation finds you!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •