Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Thema: 8 1/2 Jahre nach Prostatektomie...

  1. #71
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Wenn Ihr via Lindau an den See kommt, und die A1 weiter nach Genf wollt,
    ist es fast kein Umweg zu mir. (Nähe St. Gallen). Aber von München her
    wäre das wohl erst die Kaffeepause.

    Egal wie, gute Reise und immer ein < vor'm PSA!

    Konrad

  2. #72
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    180

    Jetzt geht's los ...

    Zitat Zitat von Hvielemi Beitrag anzeigen
    Wenn Ihr via Lindau an den See kommt, und die A1 weiter nach Genf wollt,
    ist es fast kein Umweg zu mir. (Nähe St. Gallen). Aber von München her
    wäre das wohl erst die Kaffeepause.

    Egal wie, gute Reise und immer ein < vor'm PSA!

    Konrad
    Na, ja, von München nach St Gallen sind es ca. 220 km, das ist bei unserem Schnauferl Womo nicht nur die Kaffeepause, das i s t die Etappe! Da wir aber seit heute Oma und Opa sind und der Sohnemann samt Frau in HH wohnt, fahren wir heuer nach Norden, Baby gucken.
    Auch der neueste PSA Wert von 24.7. ist super, wieder <0,07 ng/ml. Das ist ja insgesamt schon des Guten zuviel, ich wünsche allen ein ähnliches Ergebnis und Erlebnis, vor allen Dingen aber Dir, Konrad, einen schönen und guten Sommer, dem noch weitere folgen mögen.

    Herzliche Grüße an das gesamte Forum
    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  3. #73
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    180

    Auf ein Neues...

    Hallo Freunde, heute, 22.10.18, wieder einmal der allseits gefürchtete Anruf beim Urologen, ich kenne das seit 12 1/2 Jahren: "Bitte sagen Sie mir meinen PSA Wert" Die Stimme der Assistentin: "Wie er sein soll, kleiner als 0,07". Man möchte das Mädchen umarmen, die Wolken vor dem Fenster verschwinden, die Sonne geht auf, man hört Wagner, Mozart, Bach (alles zusammen) etc. pp.

    Kleine Reminiszenzen: 2 Posts vorher hat noch Konrad geschrieben, er fehlt halt sehr.

    Herzliche Grüße an das gesamte Forum
    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  4. #74
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    180
    Hallo Allerseits, to whom it may concern: Heute wieder Besuch beim Urologen. Neuester PSA Wert: < 0,07 ng/ml. Bin mit meiner Entscheidung, die Lymphknoten Metastase nicht zu bestrahlen, wie es leitliniengerecht wäre, sondern zu operieren, war richtig. Natürlich weiß man nicht, wie es mit der Bestrahlung gewesen wäre. Jedenfalls bin ich zufrieden.

    Alles Gute,
    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  5. #75
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    342
    Hallo Volker,

    ich freue mich mit dir über deinen Erfolg, es ist schön
    zu lesen, dass eine mutige Entscheidung auch die gewünschte Wirkung hat.

    Ich stehe auch unmittelbar vor der Entscheidung, wie ich meine beiden
    befallenen LK behandeln soll: OP oder Betsrahlung, deshalb interessiere ich mich
    auch für deine Geschichte. Du schreibst an zwei Stellen, dass die Nachwirkungen
    "nicht so doll" waren.

    Magst du das etwas konkretisieren? Mit welchen Problemen hattes du zu kämpfen,
    war es eine offene OP, wieviele LK neben dem betroffenen wurden entfernt?

    Ich wünsche dir weiter <0,07

    Gruß
    Roland
    Meine Werte grafisch bei myprostate: hier

  6. #76
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    180
    Hallo Roland,
    wegen meinen NW war ich mittlerweile beim Urologen, auch wg. PSA-Wert und anschließend beim CT. Nach der OP habe ich folgendes bemerkt und (für mich)
    als NW eingestuft: Oberhalb des Bauchnabels eine Vorwölbung des Bauches, Größe ca. 3-4 cm, kreisrund, sehr weich, rezidivierende Stiche auf der rechten Seite im Unterbauch, manchmal einmal pro 10 min, manchmal einmal pro Woche.
    Abklärung beim Udo: Vorwölbung betrifft normalerweise fast ausschließlich Frauen nach Schwangerschaften(?) aber auch ältere Männer, wenn Bauchmuskeln (erschlaffen?) nachlassen: Link hierzu:
    https://www.krankenhaus-salem.de/chi...cher_bruch.php
    Stiche rechts: Nach CT möglicherweise, aber nicht sicher, kleinster Gallenstein, also auch nix mit OP Folgen.

    Also, eigentlich nichts , was mit der Lymphknoten OP zu tun hat.

    Dir alles Gute und natürlich allen anderen auch,
    Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  7. #77
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    342
    Danke Volker für deinen Bericht, wieder ein kleiner Baustein für
    meine Entscheidungsfindung,
    Hast du noch in Erinnerung wieviele LK dir entfernt wurden?

    Weiter alles Gute
    Roland
    Meine Werte grafisch bei myprostate: hier

  8. #78
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    180

    So What !

    Zitat Zitat von RolandHO Beitrag anzeigen
    Danke Volker für deinen Bericht, wieder ein kleiner Baustein für
    meine Entscheidungsfindung,
    Hast du noch in Erinnerung wieviele LK dir entfernt wurden?

    Weiter alles Gute
    Roland
    Nein, die genaue Anzahl kenne ich nicht. Nachfrage von mir im KH >>> Zitat des Oberarztes: Alle LK's, denen wir habhaft wurden... Es war ein Rundumschlag, ich hatte ja vor der OP einen PSA von 0,48 ng/ml und auf dem nachfolgend durchgeführten PSMA PET/Ct sah man einen einzigen winzigen, leuchtenden Knoten. Während der OP gab es (Bericht mündlich an mich während einer Visite) Schnellschnitte, die alle negativ waren. Daraufhin: siehe Zitat... Man hat dann im Verlauf der OP noch einen Schnellschnitt durchgeführt, der positiv war. So oder so ähnlich steht es im OP Bericht. Ich habe zwar seit einem Jahr einen PSA < 0,07 ng/ml, was den Erfolg der OP sicher bestätigt, aber auch mein Urologe meinte vorgestern, ganz sicher könnte man bei PCa nie sein.... Sei's drum, ich hatte die Haupt OP 2006, danach fast 9 gute Jahre, dann knapp 3 Jahre "starren" auf wieder vierteljährliche PSA Tests und dann eine gute OP. Ich werde dieses Jahr 76, bin einigermaßen fit, kann noch klar denken und fahre übermorgen mit meiner Frau im Wohnmobil nach Andalusien. Also: so what!

    Mach's gut, Volker
    Mein Beitrag zu myprostate.eu
    http://www.myprostate.eu/?req=user&id=124

  9. #79
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    342
    Dann danke für deinen Bericht
    und gute Reise, Volker

    Gruß
    Roland
    Meine Werte grafisch bei myprostate: hier

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •