Seite 31 von 31 ErsteErste ... 21293031
Ergebnis 301 bis 309 von 309

Thema: auch mich wird es wohl erwischt haben :-(

  1. #301
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Hartmut S Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch, lieber Stefan!
    Wenn jeder mit seiner Krankheit so umgehen könnte wie wir, wäre ich glücklich.
    . . . tja Hartmut, was bleibt uns anderes übrig, wir müssen damit leben und so wie es im Augenblick ist, ist es zu ertragen.
    Dir alles Gute.

  2. #302
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Moins,

    Werte vom 11.2.2019

    PSA 1,18 ng/ml
    Testosteron 0,10 ng/ml

    schei . . nun wird es so langsam ernst, 3 Jahre der Ruhe sind wohl vorbei . . .
    Urologe meinte heute, die nächsten Werte in 3 Monaten abwarten . . . und dann eventuell andere Therapie . . .
    für PET - CT wäre es noch zu früh.

    Bin für Tips UND Ratschläge aus dem Forum dankbar, wie ich eventuell verfahren könnte.

    Ich danke Euch schon im voraus für Eure Antworten.

  3. #303
    Registriert seit
    27.11.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von Stefan1 Beitrag anzeigen
    Moins,

    Werte vom 11.2.2019

    PSA 1,18 ng/ml
    Testosteron 0,10 ng/ml

    schei . . nun wird es so langsam ernst, 3 Jahre der Ruhe sind wohl vorbei . . .
    Urologe meinte heute, die nächsten Werte in 3 Monaten abwarten . . . und dann eventuell andere Therapie . . .
    für PET - CT wäre es noch zu früh.

    Bin für Tips UND Ratschläge aus dem Forum dankbar, wie ich eventuell verfahren könnte.

    Ich danke Euch schon im voraus für Eure Antworten.
    Moin Stefan,
    Du hast da schon etwas das man beobachten soll.
    Deine PSA Verdoppelungszeiten sind vom 19.3.18 bis 11.2.19 im Schnitt bei 2 Monaten.
    das heisst aber auch das Deine Depotspritze keine Wirkung zeigt auf das PSA. den Testowert hält sie unten.
    meine Laienmeinung dazu, in 3 Monaten noch mal messen,PSA dürfte dann bei 2,5 ng/ml sein.
    PSMA PET CT machen bei höherem PSA,vieleicht ist was zu sehen ?,was man lokal (Bestrahlung)behandeln könnte.
    Vieleicht auch eine andere Depotspritze ,
    sollen die Spezialisten hier mal was dazu schreiben.
    man sieht sich,
    WOMO Parrkplatz vorhanden

    Gruss

    Adam

  4. #304
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von adam 60 Beitrag anzeigen
    Moin Stefan,
    Du hast da schon etwas das man beobachten soll.
    Deine PSA Verdoppelungszeiten sind vom 19.3.18 bis 11.2.19 im Schnitt bei 2 Monaten.

    meine Laienmeinung dazu, in 3 Monaten noch mal messen,PSA dürfte dann bei 2,5 ng/ml sein.
    PSMA PET CT machen bei höherem PSA,vieleicht ist was zu sehen ?,was man lokal (Bestrahlung)behandeln könnte.
    Vieleicht auch eine andere Depotspritze ,
    Gruss Adam
    Danke Adam für Deine Antwort,
    ich warte erstmal noch 3 Monate ab . . . für ein PET - CT wird der PSA Wert wohl noch zu früh sein . . . ?
    Urologe meinte PSA 10 wäre besser . . .

  5. #305
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,

    Ich würde allerdings schon bei einem PSA Wert zwischen 1 und 2 ng/ml ein PSMA PET/CT angehen.
    Georg
    Moins Georg,

    ist das nicht ZU früh ?
    ich bin auf Meinungen aus dem Forum angewiesen . . .

  6. #306
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    626
    Stefan, nicht nur Meinungen aus dem Forum...
    Hier ein Link, wo Nuklearmediziner das Verfahren bewerten: https://www.nuklearmedizin-spitalerh...e_19.01.17.pdf
    Natürlich profitieren sie davon. Man beachte aber die angegebenen Quellen, die ich um einige ergänzen könnte, und die die Sensitivität auch bei PSA<2 belegen.
    Es wäre allenfalls zu prüfen, ob dein PCa PSMA-negativ ist, was beim hohen Grad und eventuellem Metastasieren bei ca. 5 % der Fall ist (Diskussion dazu unlängst im Forum).

  7. #307
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.274
    Stefan,

    Du hast eine kurze Verdopplungszeit und die Abklärung der Kostenübernahme und der Termin für das PSMA PET/CT werden auch Zeit in Anspruch nehmen. Dann ist Dein PSA Wert schon doppelt so hoch und Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, dass es zu früh für ein PSMA PET/CT ist.

    Georg

  8. #308
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Stefan,
    Du hast eine kurze Verdopplungszeit und die Abklärung der Kostenübernahme und der Termin für das PSMA PET/CT werden auch Zeit in Anspruch nehmen.
    Georg
    Danke,
    meine Techniker wird es wohl in Berlin bezahlen, dann fahre ich da mit dem Wohnmobil hin.
    Werde es mal in Angriff nehmen.

  9. #309
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von MartinWK Beitrag anzeigen
    Stefan, nicht nur Meinungen aus dem Forum...
    Hier ein Link, wo Nuklearmediziner das Verfahren bewerten: https://www.nuklearmedizin-spitalerh...e_19.01.17.pdf
    Danke Martin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •