Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930
Ergebnis 291 bis 297 von 297

Thema: auch mich wird es wohl erwischt haben :-(

  1. #291
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    576
    Hallo Stefan,

    Du liegst nicht falsch. Mach Dich nicht verrückt. Tatsache ist natürlich, dass aggressive Zellen so langsam dem Hormonentzug trotzen. Ich würde noch einige Zeit beobachten und bei PSA 3 - 4 eine PSMA-PET-CT anstreben. Möglicherweise kann man dann Metastasen bildlich darstellen und (bei Glück) behandeln.

    Alles Gute

    WernerE

  2. #292
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.083
    Hallo Stefan,

    dass der PSA Wert irgendwann steigen würde musste man ja leider erwarten. Natürlich ist es sinnvoll sich nicht verrückt machen zu lassen, eine Änderung der Therapie ist derzeit ja nicht erforderlich. Über Deinen Testosteron-Wert hatten Konrad und ich uns schon gewundert, da sage ich nichts zu.

    Ich würde allerdings schon bei einem PSA Wert zwischen 1 und 2 ng/ml ein PSMA PET/CT angehen. Die Verdoppelungszeit ist letztlich bei Dir unter sechs Monate, da wird der Wert schon recht schnell steigen. Und eine Behandlung zu organisieren, nachdem das PSMA PET/CT da ist, wird auch einige Monate dauern.

    Georg

  3. #293
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    373
    Moins,

    ich danke Euch für Eure Antworten, ich warte erstmal noch 2 weitere Messungen ab . . .
    aber dann werde ich wohl was unternehmen müssen, aber was ? ? ?

    habe heute mal aus Neugierde eine Knochendichte Messung machen lassen, mit einer nagelneuen Maschine,
    beim Arztgespräch sagte er ich hätte für einen 70 jährigen noch eine gute normale Knochendichte . . .

    und wenn ich jetzt noch 5 Jahre mit dem Krebs (gut) leben kann, bin ich zufrieden

  4. #294
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.083
    Hallo Stefan,

    ich würde den Rhythmus der PSA Messungen aber nicht bei drei Monaten belassen, dann sind ja 6 Monate um bis die Resistenz endgültig feststeht. Danach macht man normalerweise mit Abiraterone oder Xtandi weiter. Zusätzlich kann man auch ein PSMA PET/CT machen lassen und versuchen, die dabei erkennbaren Metastasen zu bestrahlen. Das bringt meist den PSA Wert erstmal wieder herunter. Manchmal wirkt auch Leuprorelin wieder, da man einige resistente Zellen bei der Bestrahlung beseitigt hat. Dann kann man Abiraterone für eine Weile aussetzen, bis der PSA Wert erneut steigt.

    Georg

  5. #295
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen

    Zusätzlich kann man auch ein PSMA PET/CT machen lassen und versuchen, die dabei erkennbaren Metastasen zu bestrahlen.
    Moins Georg,
    danke für Deine schnelle Antwort, ein PSMA PET/CT will ich auch machen lassen, mein Urologe sagte er würde bis PSA 2 warten.

    Ich dachte ich kann nicht ein zweites mal bestrahlt werden ?

  6. #296
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.083
    Metastasen können auch in Bereichen wachsen, wo noch nicht bestrahlt wurde.

  7. #297
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    373
    OK, ich danke Dir

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •