Seite 45 von 45 ErsteErste ... 35434445
Ergebnis 441 bis 449 von 449

Thema: auch mich wird es wohl erwischt haben :-(

  1. #441
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    546
    Danke Georg für Deinen Rat und Meinung.

  2. #442
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.519
    Zitat Zitat von KarlEmagne Beitrag anzeigen
    Autsch! Mein Urologe ruft mich aber immer persönlich an, mir meine PSA-Werte mitzuteilen. Macht er das aus Nettigkeit, oder nicht eventuell doch eher für die eingehende Beratung, auch telefonisch? Bin in der PKV. Ich sage mir aber immer, was soll's, solange alles funktioniert. Immer noch besser als der dauernde Kampf in Kanada.

    Es ist etwas anderes, wenn der Patient schon persönlich bekannt ist - dann darf man(n) auch telefonisch z.B: Befunde besprechen.
    Aber nicht als Erstkontakt
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  3. #443
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143
    Es wird ja jetzt viel von Telemedizin gesprochen. Wie ist es dann da? Ich würde vermuten, da ist vorab kein persönlicher Besuch erforderlich um beraten zu werden.

  4. #444
    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.519
    Zitat Zitat von Georg_ Beitrag anzeigen
    Es wird ja jetzt viel von Telemedizin gesprochen. Wie ist es dann da? Ich würde vermuten, da ist vorab kein persönlicher Besuch erforderlich um beraten zu werden.
    Auch da gilt: Der Pat. muss bekannt sein. Ich kann ja nicht über Video z.B. den Bauch abtasten, die Lunge abhören etc.
    Und das könnte zu einer übersehenen Krankheit/Fehldiagnose/Fehltherapie führen.
    Grenzwertige Ausnahme sind da Befindlichkeitsstörungen.

    Daher ist eine ERSTkonsultation in ALLER Regel persönlich vor Ort erforderlich.
    ----------------------------------------------------------
    Meine Kommentare stellen keine verbindliche Auskunft dar,
    sondern spiegeln meine PERSÖNLICHE Meinung und Erfahrung
    wider und können keine direkte Beratung und Behandlung
    vor Ort ersetzen

    Gruss
    fs
    ----------------------------------------------------------

  5. #445
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    546
    Moins,

    war heute beim Strahlentherapeut wo ich 2016 mit Erfolg bestrahlt wurde.

    Die 4 CD's von dem PSAMA-PET-CT hatte ich vor einer Woche schon abgeben müssen . . .
    man könnte 3 Lymphknotenmetastasen erfolgreich mit IMRT bestrahlen, die andere ist in dem schon mal bestrahlten gebiet,
    die würde er auf keinen Fall bestrahlen.

    Ich lasse die Lymphknotenmetastasen bestrahlen, aber ICH lasse es erst Ende Februar machen, ich fahre am Sonnabend erstmal bis mitte Februar nach Frankreich und dann nehme ich die Angelegenheit in Angriff . . .

  6. #446
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    623
    Sehr gut Stefan,

    gut, dass die 3 Metastasen bestrahlbar sind. Was weg ist, ist weg. Schönen Urlaub!

    WernerE

  7. #447
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    546
    Danke Werner . . .

  8. #448
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Montreal, QC - Berlin, DE
    Beiträge
    127
    Wie kommt eigentlich eine Metastase in eine bestrahlte Körperregion? Haben da Krebszellen wegen zu geringer Dosis überlebt, oder andere Merastasen zurück gestreut?

    Die Metastase im Bestrahlten kann dann auch nicht mehr operativ entfernt werden?

  9. #449
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143
    Karl,

    ich denke es ist beides möglich. Manche Tumorzellen überleben die Bestrahlung. Nach der Bestrahlung sollten noch gesunde Zellen zurückbleiben und in die kann der Tumor streuen.

    Eine Operation im bestrahlten Gebiet wird von einigen Spezialisten gemacht, ist aber mit sehr hohen Nebenwirkungen verbunden. Siehe das Basiswissen. Dr. Maurer in Hamburg entfernt mit seiner radioguided surgery auch Lymphknoten im bestrahlten Gebiet, zu den dabei auftretenden Nebenwirkungen kann ich nichts sagen.

    Georg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •