Seite 3 von 39 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 386

Thema: auch mich wird es wohl erwischt haben :-(

  1. #21
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    476
    Moins,

    hat schon jemand Erfahrung mit der Universitätsklinik für Urologie im Klinikum Oldenburg ?

    https://www.klinikum-oldenburg.de/de...erzteteam.html

  2. #22
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Cincinnati
    Beiträge
    157
    .. erkundige dich vorher wie hoch dort die Erfolgsquote ist , ansonsten hast du Probleme nach der OP , Gronau liegt doch ganz nah bei dir , die sind zur Zeit die Besten in Sachen Prostata-OP

  3. #23
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    959
    Im Klinikum Oldenburg findest du ein sehr gutes, erfahrenes Team. Gerade die Urologie ist i.O., da machst du nichts falsch.
    Gruß
    Reinhold
    Caveat emptor!

  4. #24
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    476
    Zitat Zitat von Reinhold2 Beitrag anzeigen
    Im Klinikum Oldenburg findest du ein sehr gutes, erfahrenes Team. Gerade die Urologie ist i.O., da machst du nichts falsch.
    Gruß
    Reinhold

    Moins,

    danke für Eure Antworten,

    ich denke auch daß ich in Oldenburg gut aufgehoben bin, hoffe ich jedenfalls.

    Unter anderem ist auch zu lesen :

    Das Prostatakarzinom-Zentrum Oldenburg ist eines der größten nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten in Niedersachsen. Wir bieten unseren Patienten eine hervorragende medizinische Versorgung.





    Die Universitätsklinik für Urologie zählt laut Fokusliste 2015 zu den besten Fachkliniken für Prostatakrebs in Deutschland.
    Die Spezialisten aus unserem Zentrum wurden wiederholt in die Empfehlungen verschiedener Magazine (z.B. Focus, Guter Rat) aufgenommen. Wir freuen uns, dass Patienten und ärztliche Kollegen unsere sehr gute Behandlungsqualität zu schätzen wissen.

    Habe meinen Urologen gefragt, Oldenburg oder Gronau, er sagte Oldenburg.

    Hatte im August 2015 im Klinikum Oldenburg meine Herzoperation, war dort vollkommen zufrieden.

    Ich würde für eine Prostataoperation auch 500 km fahren, das wäre mir egal, aber Oldenburg soll sehr gut sein . . .

    habe ja am Montag 15.2. CT mit Knochenzintigramm, dann werde ich/wir weiter entscheiden wie es weitergehen soll.

  5. #25
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    Europa
    Beiträge
    476
    Zitat Zitat von Wycliff Beitrag anzeigen
    Gronau liegt doch ganz nah bei dir , die sind zur Zeit die Besten in Sachen Prostata-OP
    Danke für Deine Antwort,

    in Gronau könnte ich wahrscheinlich mit der da Vinci Methode nicht operiert werden, weil ich erst im August 2015 eine Herzoperation hatte, aber ich will/muß auch erstmal noch mehrere Meinungen hören.

  6. #26
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    605
    Hallo Stefan,

    da hast Du Recht. Bei einer Da Vinci-OP sollte das Herz ok sein. Im Zweifelsfall musst Du Dir vorher eine Bescheinigung vom Spezialisten abholen. So war das bei mir, (nur) weil mein Blutdruck zu hoch war.

    Viele Glück.

    WernerE

  7. #27
    Registriert seit
    20.09.2014
    Beiträge
    165
    Nicht vergessen: Nach OP ist allzuhäufig vor BCR. Bin auch von der besten Klinik(MKL) operiert worden. War angeblich geheilt!

  8. #28
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von reini99 Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen: Nach OP ist allzuhäufig vor BCR.
    "Allzu häufig"... Kann man das so stehen lassen? Konrad hatte neulich mal den Satz gesagt, den auch mein Urologe nahezu wörtlich benutzt, nämlich: "Die meisten PCa sind mit der Primärtherapie erledigt." Natürlich gibt es Rezidive und sie sind auch nicht wirklich selten. Aber "allzu häufig" halte ich für gewagt. Wobei unter diesem schwammigen Begriff vermutlich jeder etwas anderes versteht.

  9. #29
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    101
    Vor diesem Hintergrund (Primärherapie ausreichend) wünschte ich mir eine Auswertung z.B. auf Basis der bei myprostate.eu gesammelten Daten. Die sind zwar nicht repräsentativ, jedoch könnte man Tendenzen herauslesen.

  10. #30
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Tornesch Schleswig Holstein
    Beiträge
    647
    Moin,
    Zitat Zitat von Horst1949 Beitrag anzeigen
    Vor diesem Hintergrund (Primärherapie ausreichend) wünschte ich mir eine Auswertung z.B. auf Basis der bei myprostate.eu gesammelten Daten. Die sind zwar nicht repräsentativ, jedoch könnte man Tendenzen herauslesen.
    da sich hier und auf myprostate kaum bis gar nicht Geheilte melden, warum sollten die auch, ist es nicht nur nicht repräsentativ sondern auch nicht tendenziell auswertbar
    Gruss aus Tornesch
    Guenther
    SHG Prostatakrebs Pinneberg
    Dies ist die Ansicht eines Betroffenen und keine fachärztliche Auskunft
    Serve To Lead

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •