Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Aktive Überwachung......eventuell

  1. #11
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Uh, ja, lieber Peter
    da bin ich wohl ins gleiche Fettnäpfchen getreten wie dein Urologe auch.

    Hans hat aufmerksamer gelesen und den richtigen Link eingestellt
    zum duktalen Adenokarzinom.
    Dieser Spur solltest Du, zumindest als Zweitmeinung, folgen
    (Nachtrag: wozu Ralf mittlerweile einen konkreten Vorschlag gemacht hat).

    Zum PSA-Verlauf kann man nun erst recht nicht mehr plausible
    Aussagen machen.

    Immerhin scheinst Du dieses seltene Ding in einem frühen Stadium
    gefunden zu haben. Vielleicht wäre es hilfreich diesen exotischen
    Befund von einem zweiten Pathologen bestätigen zu lassen?


    Carpe diem!
    Konrad
    Meine Beiträge schreibe ich als CRPCa-betroffener Laie.

    [1] Mein PSA-Verlauf graphisch auf myprostate.eu
    [2] Meine PK-Historie auf Myprostate.eu
    [3] PSA-Verlaufsanalyse 2003-2013 nach Glättli (Was ist PSA-Alert?)
    [4] PSMA-PET/CT vom 04.07.2012: Paraaortale Lymphmetastase
    [5] PSMA-PET von 08.2016 vor PSMA-RLT, danach 03.2017, sowie 05.2017

  2. #12
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düsseldorf der Bergische Löwe
    Beiträge
    2.554
    Hallo Ralf
    Zitat Zitat von RalfDm Beitrag anzeigen
    der von Hans-J. verlinkte Artikel stammt aus dem Jahr 2009, aber den Dr. Brock gibt es immer noch als Oberarzt an der Urologischen Klinik des Marienhospitals in Herne, siehe hier.
    Dieser Artikel vom Universitätsklinikum Heidelberg, siehe dort unter "Duktales Adenokarzinom der Prostata" aktualisiert am 25.08.2012, bestätigt diese Aussage, was übrigens auch so im Urologie-Lehrbuch steht.

    Bevor die Pferde scheu gemacht werden, würde ich zunächst eine pathologische Zweitmeinung für die Biopsate einholen.

    Gruß Heribert

    Vollständige PK-Historie seit 2005 bei
    myProstate.eu
    Menschen sind Engel mit nur einem Flügel.
    Sie müssen sich umarmen um fliegen zu können.



    (Luciano de Crescenzo)

  3. #13
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    bei Köln/Bonn und rund ums Mittelmeer
    Beiträge
    1.302
    Hallo Peter,

    wenn du noch mehr Literaturhinweise möchtest, dann nachfolgend. Einige sehr renomierte wirst du auch wiederfinden.

    Literatur
    1.
    Bostwick DG, Kindrachuk RW, Rouse RV (1985) Prostatic adenocarcinoma with
    endometrioid features. Clinical, pathologic and ultrastructural findings. Am J Surg Pathol
    9: 595–609

    2.
    Brinker DA, Potter SR, Epstein JI (1999) Ductal adenocarcinoma of the prostate
    diagnosed on needle biopsy: correlation with clinical and radical prostatectomy findings
    and progression. Am J Surg Pathol 23: 1471–1479
    3.
    Christensen WN, Steinberg G, Walsh PC et al (1991) Prostatic duct adenocarcinoma.
    Findings at radical prostatectomy. Cancer 67: 2118–2124
    4.
    Eade TN, Al-Saleem T, Horwitz EM et al (2007) Role of radiotherapy in ductal
    (endometrioid) carcinoma of the prostate. Cancer 109: 2011–2015
    5.
    Epstein JI, Allsbrook WC Jr, Amin MB et al (2006) Update on the gleason grading
    system for prostate cancer: results of an international consensus conference of urologic
    pathologists. Adv Anat Pathol 13: 57–59
    6.
    Gong Y, Caraway N, Stewart J et al (2006) Metastatic ductal adenocarcinoma of the
    prostate: cytologic features and clinical findings. Am J Clin Pathol 126: 302–309
    7.
    Leibovici D, Kamat AM, Pettaway CA et al (2005) Cystoprostatectomy for effective
    palliation of symptomatic bladder invasion by prostate cancer. J Urol 174: 2186–2190
    8.
    Mazzucchelli R, Lopez-Beltran A, Cheng L et al (2008) Rare and unusual histological
    variants of prostatic carcinoma: clinical significance. BJU Int 102:1369–1374
    9.
    Melicow MM, Pachter MR (1967) Endometrial carcinoma of proxtatic utricle (uterus
    masculinus). Cancer 20: 1715–1722
    10.
    Orihuela E, Green JM (2007) Ductal prostate cancer: Contemporary management and
    outcomes. Urol Oncol 25: 53–55
    11.
    Ro JY, Ayala AG, Wishnow KI et al (1988) Prostatic duct adenocarcinoma with
    endometrioid features: immunohistochemical and electron microscopic study. Sem Diagn
    Pathol 5: 301–311
    12.
    Tu WH, Jensen K, Freiha F et al (2008) A case of prostatic adenocarcinoma recurrence
    presenting as ductal carcinoma of the prostate. Nat Clin Pract 5: 55–58
    13.
    Zaloudek C, Williams JW, Kempson RL (1976) Endometrial adenocarcinoma of the
    prostate: a distinctive tumor of probable prostatic ductal

    Hans-J.

  4. #14
    Registriert seit
    25.03.2016
    Ort
    Österreich, nähe Wien
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Heribert Beitrag anzeigen

    Bevor die Pferde scheu gemacht werden, würde ich zunächst eine pathologische Zweitmeinung für die Biopsate einholen.

    Gruß Heribert
    Hallo Heribert,
    danke für den Tipp, auf Grund der Seltenheit dieses PC werde ich eine Zweitmeinung für die Biopsate einholen. Danke für den Link.
    Grüße
    Peter

  5. #15
    Registriert seit
    25.03.2016
    Ort
    Österreich, nähe Wien
    Beiträge
    5
    Hier wäre der histologische Befund, nur der Text, keine Namen usw.

    www.47110815.at/histo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •