Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: „Bunt, kulturell und vielfältig“

  1. #1
    Harald_1933 Gast

    „Bunt, kulturell und vielfältig“

    Zitat Zitat von Waltraud Kirsch-Mayer
    "Bühne frei für die Selbsthilfe" heißt es am Samstag, 17. September, im Nationaltheater - denn dort inszeniert der Gesundheitstreffpunkt den 9. Mannheimer Aktionstag rund um Betroffeneninitiativen von A wie Angst bis Z wie Zwangsstörung. Eineinhalb Jahre bereitete die regionale Arbeitsgemeinschaft für Selbsthilfegruppen das facettenreiche Programm an besonderen Orten vor - nämlich im Opernhaus, im Ballettsaal und in den Foyers. Vor der gestrigen Pressekonferenz hat der "MM" mit drei jener Gruppen Kontakt aufgenommen, die sich mit einem Stand präsentieren.
    Bitte - hier - weiterlesen

    Eine bemerkenswerte, großzügige Entscheidung, das Nationaltheater für diesen 9. Selbsthilfetag zur Verfügung zu stellen.

    Gruß Harald

  2. #2
    Harald_1933 Gast
    Ergänzung

    Es gibt beim "Mannheimer Morgen" täglich eine Spalte Lesestoff unter der Überschrift:

    Übrigens.....

    Passend zu dem oben verlinkten Bericht über den Patientag im Mannheimer Nationaltheater hat die Verfasserin Frau Waltraud Kirsch-Mayer mir ausdrücklich per E-Mail die Erlaubnis erteilt, den Übrigens-Text von heute abzuschreiben und hier zu präsentieren:

    Übrigens.....

    gibt es in vielen Kulturen
    Sprichworte mit der Botschaft:,
    "Wer anderen hilft, der hilft sich
    selbst." Wie viel Potenzial Selbst-
    hilfe bietet, will der Gesundheits-
    treffpunkt (siehe Sonderseite) bei
    einem Aktionstag im National-
    theater zeigen. Zur kollektiven
    Lebenserfahrung gehört, dass es
    in schwierigen Situationen gilt,
    Eigenkräfte zu mobilisieren. Da-
    von kündet die Fabel von den
    zwei Fröschen, die in einen
    Milchtopf fallen: Der eine geht
    jammernd unter, während der
    andere solange schwimmt, bis er
    von Butterbrocken in die Freiheit
    springen kann. Gemeinsam
    strampelnd hätten beide Boden
    unter die Beine bekommen. Ge-
    nau darum geht es bei der Selbst-
    hilfebewegung - aber davon
    wusste der antike Fabeldichter
    Äsop nichts. Zu Eigennutz der un-
    eigennützigen Art gibt es so
    manch wunderbaren Aphoris-
    mus: "Hilf einem anderen Men-
    schen mit seinem Boot über den
    Strom - dann wirst auch du das
    andere Ufer erreichen." Schick-
    salsschläge, Krankheiten, Behin-
    derungen sind es, die Menschen
    in Betroffenengruppen zusam-
    menbringen. Zu deren Konzept
    gehört stets das Fördern von Le-
    bensfreude, was ein Kalender-
    spruch so umschreibt: "Wer sich
    aus den Stricken des Lebens eine
    Schaukel zu machen weiß, hängt
    weniger durch." Und sollte in ei-
    nem Kreuzworträtsel nach einer
    speziellen Selbsthilfegruppe mit
    zwei Buchstaben gefragt werden
    - einfach "Du" eintragen.

    (Waltraud Kirsch-Mayer)

    Herzliche Grüße Harald

  3. #3
    Harald_1933 Gast
    Selbsthilfetag: Premiere im Theater

    Zitat Zitat von Waltraud Kirsch-Mayer
    "Die Bühne scheint mir Treffpunkt für Kultur und Leben zu sein", sinnierte einst Oscar Wilde. Wie wahr das Schriftsteller-Zitat ist, offenbart am Sonntag der 9. Selbsthilfetag - erstmals im Nationaltheater. Die Mammut-Aufführung bringt das Kunststück fertig, tief in den Alltag eingreifende Belastungen nicht als Trauerspiel, sondern als Stoff für Herausforderungen zu inszenieren - mit viel Raum für das was, das Leben schön macht.
    Bitte - hier - weiterlesen.

    Gruß Harald

  4. #4
    Harald_1933 Gast
    Übrigens....

    ... dürften die meisten Menschen
    mit Homocystinurie nichts anzu-
    fangen wissen. Und Amyloidose-
    bitte was? Myastenie kommt ei-
    nem irgendwie bekannt vor, aber
    woher? Und was hat es mit dem
    Syndrom auf sich, das nach der
    sagenumwobenen Nymphe Un-
    dine benannt ist? Die vier Begriffe
    stehen für Krankheiten, die kaum
    jemand kennt, die aber tief in das
    Leben von Betroffenen eingreifen
    - als Stoffwechselstörung, abnor-
    me Eiweißablagerung, Muskelbe-
    einträchtigung und mangelnde
    Atemkontrolle. Bei der Alltagsbe-
    wältigung übernehmen häufig
    Selbsthilfegruppen einen wichti-
    gen Part. Man mag es kaum glau-
    ben: Beim Mannheimer Gesund-
    heitstreffpunkt sind 243 (!) sol-
    cher Gruppen gemeldet, die in
    der engeren und weiteren Region
    tätig sind. Beim großen Selbsthil-
    fetag heute im Nationaltheater
    sind zwar nicht alle Initiativen mit
    Ständen vertreten, aber über 50
    suchen das Gespräch zu verschie-
    denen Themen-von A wie Al-
    koholabhängig oder Angst bis
    Z wie Zöliakie oder Zwangser-
    krankungen. Und weil es in der
    Selbsthilfe um weit mehr als Me-
    dizin-Infos geht, heißt es außer-
    dem "Bühne frei für Kultur". Bei-
    spielsweise spielt der als Kind er-
    taubte Thomas Haase Zither und
    Kontra-Gitarre: "Cochlea-Beat"
    dank Hightech-Hörprothesen.
    Der Selbsthilfetag hat einiges zu
    bieten. Dafür steht auch die unge-
    wöhnliche Band "Faltenrock"
    oder eine Tanzpiratenschau der
    anderen Art. Also nichts wie hin!

    (von Waltraud Kirsch-Mayer -
    geschrieben am 17.9.2016)

    Gruß Harald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •