Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Psychoonkologie und Psychotherapie - wie seid ihr dazu gekommen?

  1. #21
    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    619
    Und hier findet man die gut ausgebildeten Leute:
    https://www.krebsinformationsdienst....oonkologen.php

  2. #22
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    70
    Ich wollte mich nochmals für eure Beiträge bedanken.
    Wenn es bei mir mal so weit ist, kann ich ja meine Erfahrungen in diesem oder einem neuen Thread beschreiben.

    Viele Grüße
    Florian

  3. #23
    Registriert seit
    26.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    70
    So eine kurze Rückmeldung nach fast einem Jahr.
    Inzwischen sind mir Psychologen auf unterschiedlichsten Wegen begegnet:
    Zum einen im Krankenhaus nach der RPE. Dort hat man mir zwei verschiedene Psychologen geschickt, wohl um Suizidgefahr und den allgemeinen Seelischen Zustand einzuschätzen. Man hat mir dort SSRI nahegelegt.
    In der Reha einmal das Gespräch mit einer (für mich) völlig ungeeigneten Psychologin und dafür einer exzellenten Kunsttherapeutin. Diese hat sowohl mit ihrer Therapie, also auch mit den richtigen Worten vieles in mir geändert.
    Zwei Psychologen bei der Krebshilfe, mit deren Hilfe ich mich auf die Wiedereingliederung vorbereiten wollte. Sondierungsgespräch super. Leider zweiter, unvorbereiteter Psychologe beim zweiten Termin - der die totale Katastrophe war.
    Aktives Zugehen auf einen psychoonkologischen Dienst eines Krankenhauses. Keine Therapie aber pointierte Problemanalyse, gute Vorbereitung und Hilfe bei der Suche nach einer Therapie.

    Viele Grüße
    Florian

  4. #24
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    460
    Lieber Florian,
    erstmal wünsche ich dir alles Gute bei der Bewältigung der Krankheit.
    Ich finde, es ist sehr schwer einen guten Psychiater zu finden; da muss genauso wie beim Urologen (und eigentlich jedem Arzt) die Chemie besonders gut stimmen. Was ich so höre, sind die „guten“ restlos überlastet und man bekommt nur schwer Termine. Und man muss auch bereit sein sich zu öffnen, wenn das klappt dann bin ich überzeugt dass es eine große Hilfe wäre.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •