Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Test Hartmut

  1. #11
    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    93
    igitt, Aschenbecher - qualmst du wieder ?

    Oje Horst Günter
    Some days it's hard to find motivation .....
    some days motivation finds you!

  2. #12
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.131
    igitt, Aschenbecher - qualmst du wieder ?
    Oje Horst Günter
    ein kleines "ja". - aber lange nicht mehr so viel, wie früher.
    die aufregung war in den letzten 2 monaten zu viel für mich.
    brigitte raucht aber nicht mehr. der ascher steht falsch.
    der gehört meinen schwager.

    gruss
    hartmut

  3. #13
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.131
    moin horst-günther,

    so, - die fotos sind wieder raus. das war ein krampf.
    das sah zu protzig aus, auch wenn ich es hier nur getestet hatte.
    ich will ja nicht, dass jemand merkt, dass ich auch gerne mal kaviar fresse.
    natürlich nur den schwarzen von aldi. der rote ist mir zu salzig.

    den transM lass ich mal stehen. der ist aus 2003. den bauen sie nicht mehr.
    nur noch diese kommissbrot autos, SUVs, die aussehen wie eine zigarrenkiste.

    das harz4 boot war nicht meins.
    ich habe ein anderes foto vom boot eingestellt,, welches in etwa vergleichbar mit unserem boot ist.
    siehe foto
    es sind bekannte von uns, die wir mal vor 15 jahren in spanien durch die hunde kennen gelernt hatten. nur wegen urheberrechte des bildes.


  4. #14
    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    93
    Moin Hartmut,
    da wäre schon der Anker für mich nicht bezahlbar..
    Komme gerade aus Stade, 4. Zofigo-Injektion, bin schon ein wenig angetörnt.

    Schönen Abend noch und qualm nicht zu viel.

    LG Horst Günter
    Some days it's hard to find motivation .....
    some days motivation finds you!

  5. #15
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.131
    moin horst günther,
    ich hatte gesten auch meinen senf bekommen.
    der psa steigt bei mir.

    gruss
    hartmut

  6. #16
    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    93
    Moin Hartmut, hoffentlich ist der PSA nicht zu sehr gestiegen?
    Ich habe gestern Nacht mehrfach gekotz.. .
    Heute geht es schon besser, na ja...

    LG Horst Günter
    Some days it's hard to find motivation .....
    some days motivation finds you!

  7. #17
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Ibbenbüren, Nähe Osnabrück
    Beiträge
    600
    Hallo Hartmut,

    dass der PSA-Wert nun steigt, ist mehr als bedauerlich. Ich bin fast schon froh, dass ich die die Lymphadenektomie, die mir in Heidelberg angeboten worden ist, nicht hab machen lassen, weil ich eigentlich nach einer Bestrahlung der befallenen Lymphknoten strebte. Das war bei mir leider nicht möglich. In Deinem Fall habe ich das Gefühl, dass nun eins zum anderen kommt. Erst die Ektomie, denn die Bestrahlung (oder war die von Anfang an angedacht?) und eventuell Bicalutamid dazu. Du kannst nun im Grunde genommen nicht mehr zurück. Zieh das durch. Vielleicht siehst Du ja doch noch einen Erfolg. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen.

    Alles Gute

    WernerE

  8. #18
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.131
    moin werner,

    mein psa ist auf 1.73 gestiegen.
    dieses kommt vermutlich durch meine kortison-therapie, die das immunsystem senkt, wegen meiner autoimmunerkrankung.

    momentan kann ich es noch nicht einschätzen, ob meine letzte OP tatsächlich nicht erfolgreich war.
    nur die ärzte sind sich bisher einig, das es ein erfolg war.
    die bestrahlung war anfangs nicht geplant.
    der arzt hatte zu viele befallene L-knoten bei mir gefunden.

    lieber werner, zzt. kannst du das nicht auf dich übertragen. bei mir hatten die probleme, wegen meiner fibrose. das ist eine sehr seltene erkrankung.
    daher bin ich auch so interessant für kiel.
    wir verabreden uns später regelmäßig zum workshop

    gruss
    hartmut

  9. #19
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Lieber Hartmut

    Die Plauderecke ist wohl der falsche Ort für Erwägungen zum PSA-Anstieg.
    Aber da Du das hier mittgeteilt hast ...:


    Wenn Du den neuen Wert in Myprostate.eu nachträgst, wirst Du in Grafik
    und Tabelle (zweitletzte Spalte, über 4 Messwerte) feststellen, dass die
    Steilheit der Kurve bzw. die PSA-VZ in etwa dieselbe sei, wie vor der OP.
    Aber auf einem um zwei Drittel tieferen Niveau, 1.1 statt 3.3ng/ml.
    Damit hat die OP keineswegs nichts gebracht, sondern den Krebs um
    rund zweidrittel Jahre zurückgeworfen.
    Die Bestrahlung wird wohl noch mehr bringen.


    Nimm den Tag!
    Konrad


    @Horst-Günter
    Dein Magen hoffentlich wieder aufnahmebereit?
    Mahlzeit (sagt man so, glaube ich, nördlich des Weisswursthorizontes?)

  10. #20
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.131
    lieber konrad,

    danke für deine, für mich recht gute positive einschätzung!

    ich hatte hier nur geschrieben, weil werner hier geantwortet hat.
    nun schreibe ich gleich bei mir weiter. es gibt aktuelles.

    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...9289#post99289

    gruss
    hartmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •