Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Thema: Lesenswertes über die Immuntherapie

  1. #1
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    929

    Lesenswertes über die Immuntherapie

    Lesenswertes Interview mit Prof. Endres (Pharmakologe in München)

    Klick:

    http://www.netdoktor.de/magazin/kreb...&utm_content=1
    Caveat emptor!

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    Dazu sehr ausführlich im Internetauftritt der Deutschen Krebsgesellschaft:

    https://www.krebsgesellschaft.de/onk...-therapie.html

    LG

    Lothar

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    http://www.cancer.net/navigating-can...-immunotherapy

    Ein englischsprachiger Artikel zur Immuntherapie aus der App Cancer.net

    LG

    Lothar

  4. #4
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    Ein längerer Artikel im Ärzteblatt zur Immuntherapie:

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/17...ie-von-Tumoren

    LG

    Lothar

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    Ein längerer englischsprachiger Beitrag über Immuntherapie bei Prostatakrebs auf cancerresearch.org:



    https://www.cancerresearch.org/patie...rostate-cancer

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    Anschaulicher Beitrag zur Immunonkologie auf Krebs.de:

    https://www.krebs.de/immunonkologie/wirkprinzip

    LG

    Lothar

  7. #7
    Registriert seit
    08.05.2016
    Beiträge
    92
    Moin Lothar,

    vielleicht wäre es zunächst einmal sinnvoll den Immunstatus bestimmen zu lassen, da davon ausgegangen werden kann, dass bei vielen Krebspatienten dieser unzureichend ist.
    Mein Immunstatus wurde nach meiner Erkrankung ermittelt und das Ergebnis war katastrophal:
    die Tumorzell-Apoptose-Rate lag bei 11,8 % (Normwert > 21%), T-Zellen 838 / μl (Normwert 900 – 2200), NK-Zellen (natürliche Killerzellen) 165 / μl (Normwert 200 – 780)
    und zusätzlich war mein Vitamin D3-Spiegel mit 24,5 μg/l (Normwert mindestens 30-50) sehr schlecht.

    Die Behandlung mit Thymus u. Milz Injektionen hat mein Immunstatus erheblich verbessert.
    Letzte Untersuchung Oktober 2016:
    die Tumorzell-Apoptose-Rate liegt nun bei 30,0 % (Normwert > 21%), T-Zellen 1620 / μl (Normwert 900 – 2200), NK-Zellen (natürliche Killerzellen) 458 / μl (Normwert 200 – 780).

    LG

    Horst Günter
    Some days it's hard to find motivation .....
    some days motivation finds you!

  8. #8
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    Zur Immuntherapie ein hervorragender Beitrag im "Spektrum der Wisssenschaften" (gibt es auch als App) lesenswert:

    http://www.spektrum.de/news/krebs-im...r-cas9/1438379

    LG

    Lothar

  9. #9
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    532
    @Hans Günter,

    sehr guter Hinweis!

    Meinen Immunstatus habe ich vor 2 Jahre auch ermitteln lassen; er war sehr gut, was mich wegen meinem steigenden/schwankenden PSA-Werten sehr beruhigte.
    Den Vitamin D3-Spiegel lasse ich regelmäßig überprüfen und nehme vor allem im Winter Vitamin D3 2.000 Einheiten täglich.

    LG

    Lothar

  10. #10
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    Nähe Kiel
    Beiträge
    2.031
    hallo horst günther,

    um den tread nicht zu stören, verweise ich einmal hier auf mein post an dich.
    https://forum.prostatakrebs-bps.de/s...8782#post98782

    gruss
    hartmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •