Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 130

Thema: Lesenswertes über die Immuntherapie

  1. #21
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    715
    Aktuelles zur Immuntherapie des Immunologisch Onkologisches Zentrum Köln:


    http://www.iozk.de/de/news/aktuelles

    LG

    Lothar

  2. #22
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    715
    Ein Beitrag von 3Sat von September 2016 zur Immuntherapie:

    https://www.3sat.de/page/?source=/na...698/index.html

    LG

    Lothar

  3. #23
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    715
    Ein heute erschienener FAZ-Artikel zur Krebsimpfung:

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/me...-15100697.html

    LG

    Lothar

  4. #24
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    715
    Im heutigen FAZ-Wissenschaftsteil wird unter der Überschrift "Ein Genatlas der Saboteure - Warum manche Immuntherapien gegen Krebs versagen" über eine Online-Veröffentlichung der Fachzeitschrift "Nature" berichtet.
    Hier ist der Link:
    http://www.nature.com/nature/journal...ture23477.html

    LG

    Lothar

  5. #25
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.671
    PROSTVAC

    Die Phase III Studie des Krebsimpfstoffs PROSTVAC wurde ohne Erfolg beendet. Das Medikament wird es also nicht geben.

    Georg

  6. #26
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    CH 90... Appenzellerland
    Beiträge
    4.401
    Danke Georg für den Hinweis.
    Schade, dass nun auch PROSTVAC floppt.

    Doch eine dieser Studien zu neuen Immuntherapien
    wird irgendwann den Durchbruch bringen.
    Neulich hab ich auf eine PSMA-basierte Immuntherapie hingewiesen:

    Zitat Zitat von Hvielemi Beitrag anzeigen
    Hier noch ein Hinweis auf eine aktuell rekrutierende Studie ...
    Aber unter den Aussschlusskriterien steht:


    • Any prior therapy targeted against PSMA


    (jegliche Art vorangegangener gegen PSMA gerichtete Therapie)
    Aber interessant ist die Idee schon, ein Molekül, das T-Zellen bindet,
    mit einem PSMA-Liganden an PCa-Zellen zu binden ...

    https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...peutics&rank=3

    ... und leider auch an Speichel- und Tränendrüsen.
    Ich weise im Zusammenhang mit Studien zu Immuntherapien
    auf meinen Beitrag #14 hin:

    Zitat Zitat von Hvielemi Beitrag anzeigen
    Vorsicht bei Studien zu Immuntherapien.
    Meist hat man nur einen Schuss frei, denn die Anwendung anderer 'PCa-Impfungen'
    führt regelmässig zum Ausschluss von weiteren Immun-Studien.

    Man sollte also an solchen Studien nur teilnehmen, wenn man davon überzeugt ist,
    dass genau Diese das Gelbe vom Ei sei.
    Nachher geht nichts mehr.
    Konrad

  7. #27
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.671
    Auch das in den USA zugelassene Keytruda (Pembrolizumab) ist nicht harmlos. Jetzt wurden einige Studien gestoppt, da es zu Todesfällen gekommen war:

    After Deaths, FDA Places Clinical Holds on Keytruda Combo Trials

    Georg

  8. #28
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Tornesch Schleswig Holstein
    Beiträge
    646
    Moin,
    Pembrolizumab hat bis dato keine Zulassung für das Prostatakarzinom
    Gruss aus Tornesch
    Guenther
    SHG Prostatakrebs Pinneberg
    Dies ist die Ansicht eines Betroffenen und keine fachärztliche Auskunft
    Serve To Lead

  9. #29
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.671
    In Deutschland nicht, aber in den USA schon. In diesem Beitrag hatte ich darüber berichtet.

    Georg

  10. #30
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Tornesch Schleswig Holstein
    Beiträge
    646
    Moin,
    auch in US ziemlich eingeschränkt
    Prof. de Bono hat auf der ASCO 2017 einen Vortrag gehalten und in dessen Rahmen erwähnt, dass wohl 5 bis 8% der Patienten mit Metastasen und kastrationsresistentem Prostatakrebs einen Defekt an MMR aufweisen. "5-8% of mCRPC have MMR defects":
    Gruss aus Tornesch
    Guenther
    SHG Prostatakrebs Pinneberg
    Dies ist die Ansicht eines Betroffenen und keine fachärztliche Auskunft
    Serve To Lead

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •